Montag, 19. August 2019

Rezension zu Erebos 2 von Ursula Poznanski

Rezension zu Erebos 2 von Ursula Poznanski


EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNT 

Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden …
Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …

Wo würde Erebos in unserer allseits vernetzten Gegenwart wieder auftauchen? Auf dem Smartphone, auf Facebook, auf Twitter? Was würde es über WhatsApp, Youtube oder Instagram anrichten? Ursula Poznanski fand, die Zeit war reif für Erebos 2.
(Verlagsinfo)




 ____________________________

Erebos 2

von Ursula Poznanski

Genre Science Fiction Thriller
empfohlen ab 14 Jahren
Schauplatz London

Verlag Loewe // Seitenzahl 512
1. Auflage August 2019
  ____________________________



Meine Meinung
o * o * o * o * o * o * o

Zuerst mal: ich finde man sollte den ersten Erebos Band kennen, bevor man zu der Fortsetzung greift. Die Handlung spielt hier 10 Jahre später, mit dem gleichen Schema, aber es sind einiger Personen mit der Geschichte verstrickt, deren Zusammenhänge man eher begreift wenn man den ersten auch gelesen hat.

Erzählt wird aus zwei Perspektiven. Einmal durch Nick, mittlerweile 26 Jahre alt und mitten in seinem Fotografiestudium und Derek, 16, ein typischer Teenager mit den üblichen Problemen.
Beide werden von Erebos in das Spiel involviert - und es hat dazu gelernt. Die Autorin hat hier wirklich einiges an Technik aufgefahren, die einem ein ungutes Bauchkribbeln bescheren, schon alleine wenn man darüber liest. Es wird viel geredet über die Überwachungsmöglichkeiten per Kamera, per GPS, das Abhören über das Handy, überhaupt die vielen Details aus dem Privatleben, die man in öffentlichen Medien - und somit per "einfachem " Datenklau, herausfinden kann.
Welche Ausmaße das ganze annehmen kann wird hier sehr überspitzt gezeigt, aber ich bin mir sicher, dass das meiste definitiv machbar ist und die Jugendlichen hierin nicht nur einen spannenden, unterhaltsamen Thriller sehen, sondern auch etwas vorsichtiger werden im Umgang mit den technischen Möglichkeiten.

Was hier etwas zu kurz kam, oder vielleicht gar nicht so in den Fokus gerückt werden sollte, ist die Spielsucht und schnell Abhängigkeit von online Spielen. Das muss es an sich auch nicht, denn es gibt einige andere, wirklich wichtige Themen die hier Gehör finden sollen, aber ich wollte es einfach erwähnt haben. Es hat schon ein großes Potenzial, sich in so eine virtuelle Welt entführen zu lassen, in der man jemand völlig anderes ist und sich nicht mehr mit den Alltagsproblemen rumschlagen muss.

Allerdings war die Spielewelt von Erebos nicht so fesselnd wie erwartet. Das hat natürlich mit den Hintergründen zu tun und dem Ziel des Spieles, trotzdem hatte ich mir da etwas mehr erhofft. Auch die Abschnitte, die von Nick und Derek im Spielmodus "durchlebt" wurden, waren mir meist zu wenig fesselnd, sie hatten für mich jedenfalls keinen Reiz beim Lesen.

Wie sich das ganze im realen Leben ausgewirkt hat war aber eine sehr imposante Komponente und hat sich nach und nach aufgebauscht. Lange musste man rätseln, wer dahintersteckt und wohin es führen soll - und vor allem das letzte Drittel hat nochmal richtig angezogen. Ich möchte natürlich nichts über die Zusammenhänge verraten, aber es war ein gut durchdachter Background mit einer wichtigen Botschaft, die durchaus wieder etwas mehr Aufmerksamkeit bräuchte.
Ich war jedenfalls positiv überrascht und hab mich trotz einiger dahinplätschernder Phasen gut unterhalten gefühlt.


Meine Bewertung
o * o * o * o * o * o * o

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen


Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.
 Es gab diesbezüglich keinerlei Vorgaben und die Rezension 
spiegelt meine ganz persönliche Meinung wider.


Ebenfalls rezensiert von

Booknerds by Kerstin 3/5 
Tintenhain
Die Bücherwelt von Corni Holmes 5/5


Über die Autorin: Ursula Poznanski ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbuchautorinnen. Ihr Debüt Erebos, erschienen 2010, erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen schreibt sie auch Thriller für Erwachsene, die genauso regelmäßig auf den Bestsellerlisten zu finden sind wie ihre Jugendbücher. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. 
(Quelle: Loewe Verlag)

 Meine Rezension zu Erebos 1 (1. Auflage 2010)

Kommentare:

  1. Hi, also so ganz bin ich mir jetzt nicht sicher, was ich hier vor mir habe...also ob es nun lesenswert ist oder nicht. Denn, was ist denn mit der Geschichte der Hauptpersonen, gibt es da etwas -Liebe, Eifersucht, Inzest, Dominante Mutter, Pädophiler Großvater...?

    VG
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Christian, wenn du den Klappentext liest und was ich darüber geschrieben habe wird eigentlich klar, dass es sich um ein (App) Videospiel handelt, dass konkreten Einfluss auf die Jugendlichen nimmt, die es sich herunter laden ... und dass es sich hier um eine Fortsetzung handelt.

      Die Personen stehen nicht direkt im Vordergrund, sondern eher die Handlung, wie das oft bei Thrillern der Fall ist. Die Themen die du aufgeführt hast kommen hier nicht vor.
      Ich weiß auch grade nicht, wie du bei der Beschreibung des Buches auf Inzest oder Pädophilie kommst ...

      Mit 4 Sternen und meiner Erwähnung der positiven Überraschungen sehe ich es natürlich als lesenswert an. Ich hab ja extra unten auch meine Rezension zu Band 1 verlinkt, vielleicht kannst du dort besser erkennen, was das Kernthema ist. Bei einem 2. Band mag ich nicht zu viel verraten in einer Rezension, sondern nur meinen Leseeindruck wiedergeben.

      Löschen
  2. Hallo Aleshanee,
    ich hatte Erebos 2 vorbestellt. Bis jetzt ist es aber noch nicht bei mir eingetroffen. Ich habe mir schon überlegt, ob ich Erebos 1 vorher re-readden soll. Es ist ja schon 6 Jahre her, seit ich das Buch gelesen habe.
    Schade, dass dich Teil 2 nicht mehr ganz so begeistern konnte, aber es scheint ja trotzdem noch ein gutes Buch zu sein.
    Ich bin jedenfalls gespannt auf das Buch und hoffe, dass es endlich eintrifft. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich denke nicht dass du es nochmal lesen musst vorher, also Band 1. Du weißt ja sicher noch ungefähr worum es ging, und ggf kannst du es auf Wikipedia nachlesen, da ist die ganze Handlung vom ersten Band nochmal zusammengefasst zu finden ;)

      Ich fand es schon gut, eigentlich genauso wie den ersten, der hatte ja auch 4 Sterne von mir bekommen :) Ich drück die Daumen dass es bald bei dir eintrifft!

      Löschen
    2. Ach so, mein Fehler. :-) Ich habe deine Rezi zu Teil 1 erste heute mal gelesen. Es klang erst für mich, dass Erebos 2 nicht ganz mit Teil 1 mithalten konnte. Falsch interpretiert. :-)
      Übrigens ist Erebos 2 gestern eingetroffen. Zum Glück bin ich bald mit dem 180-Seiten-Buch durch. Dann kann ich endlich mit Teil 2 anfangen. Drei Bücher will ich nicht unbedingt parallel lesen. :-)

      Löschen
    3. Mich haben beide unterschiedlich mitgenommen, aber gut fand ich sie auch trotz der kleinen Kritiken.
      Ich wünsch dir jedenfalls ganz viel Spaß! :D

      Löschen
  3. Hi, na ja, sich schlecht ausdrücken können ist halt auch eine Kunst, Sorry dafür. Worauf ich hinaus wollte war, im allgemeinen geht man ja von einem Grund für das Handeln einer Person aus. Deshalb meine Frage ob es vielleicht "Liebe" oder meinetwegen auch "Vernachlässigung" ist, die die eine (oder beide) Hauptpersonen in die Arme des PC Spiels treibt.
    Aber damit ist meine Frage ja beantwortet, es geht nur um das Spiel. Und auch jene, ob sich das Buch für mich lohnt zu lesen ist somit eher mit nein zu beantworten. Ich hab gerne beide Seiten, Thriller und die menschliche Geschichte, aber das ist meine persönliche Meinung.
    Zum Schluiss noch die Anmerkung - selbstverständlich habe ich die verlinkte Rezension zum Teil 1 gelesen. Und gerade deshalb nach weiteren "Handlungsebenen" gefragt. Denn bei einem Teil 1+n wird ja häufig mit weiteren/tieferen Erklärungen zum Hauptdarsteller gearbeitet, was ich teilweise sehr interessant finde.

    VG
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ok, ja die Figuren haben natürlich einen Hintergrund, aber der steht nicht so im Fokus. Auch die "ältere" Versionen aus Band 1 haben sich natürlich weiterentwickelt und man hat schon ein Gespür für sie, aber sie stehen halt nicht im Fokus.
      Es geht um das Spiel, die Spannung die "Erebos" durch seine perfiden Aufgaben mit sich bringt und letztendlich das, was dahintersteckt. Dazu kann ich aber nichts sagen um nicht zu spoilern ;)

      Freut mich jedenfalls dass du die Rezension zu Band 1 auch gelesen hast. Es ist immer schwierig eine Gratwanderung zu finden wie viel man hier preisgibt, damit andere sehen worum es geht, und nicht zuviel um nicht zuviel zu verraten ;)

      Löschen
  4. Hallo liebe Aleshanee,

    ich bin mir immer noch nicht so ganz sicher, ob ich das Buch lesen soll, andererseits klingt es schon irgendwie interessant und deine doch recht positive Rezension stimmt mich auch neugierig. :D Ich habe den ersten Teil vor neun Jahren oder so gelesen und mochte ihn damals sehr, aber da war ich eben auch elf Jahre alt. Trotzdem fand ich das Thema schon damals sehr ernst und faszinierend, und das Ganze jetzt auf dem neueren Stand wäre ... schon interessant. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Güte, bist du noch jung *lach* Ich find den 2. auf jeden Fall auch lesenswert, vor allem wenn dir der erste gefallen hatte. Die Autorin hat hier schon einige Neuerungen drin, grade was auch die Technik betrifft, was einen schon etwas gruseln lässt. Möglich ist ja im Prinzip alles ^^
      Und auch der Hintergrund dazu ist mal was völlig anderes und wichtiges, folge einfach deinem Bauchgefühl ;)

      Löschen
  5. Hallo liebe Aleshanee,
    Erebos 2 ist die letzte Woche in der Geschenkebox gelandet. Das heißt, ich werde es zu Weihnachten bekommen. Eine meiner größten Fragen war, ob man den ersten Band gelesen haben muss, bevor man zum zweiten greift. Das hast du ja nun bestätigt. Ich hoffe ich finde den alten Band noch wieder. Ansonsten muss ich mir ihn nochmal zulegen. Ich freue mich, dass dir die Fortsetzung trotz kleiner Kritikpunkte so gut gefallen hat. Das schürt meine Vorfreude :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nja, also man sollte ihn kennen. Vielleicht hab ich mich da falsch ausgedrückt. Wenn man ihn schonmal gelesen hat, denke ich, kommen die Erinnerungen zur Genüge hoch während dem Lesen. Man muss nicht alle Einzelheiten kennen, da das wichtige schon nochmal angesprochen wird.

      In Wikipedia findest du übrigens auch eine Zusammenfassung von Band 1 mit allen wichtigen Details. Also "nochmal" lesen muss nicht sein, nur falls man ihn nicht kennt würde ich raten ihn erst zu lesen.

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,

    es klingt im Grunde gut, doch es ist wohl nicht so überragend wie es damals "Erebos" war. Ich bin gespannt, ob sich hier wirklich ein zweiter Teil gelohnt. Jedenfalls bin ich neugierig, wie es Nick 10 Jahre später mit Erebos geht. Das allein ist ein interessanter Ansatz.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole, ich fand es auf jeden Fall spannend und auch natürlich im Hinblick auf die Weiterentwicklung - von Nick aber auch vom Spiel.

      Ich hab Erebos 1 "damals" auch 4 Sterne gegeben, also von der Bewertung her gleich, nur von dem Schwerpunkt und der kleinen Kritik die ich bei beiden habe etwas anders ;)

      Löschen
    2. Alles klar! Ich werde mich überraschen lassen insofern das Buch jemals bei mir ankommt. :D

      Ich war damals schon arg begeistert von "Erebos". Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht viel Jugendbuch-Erfahrung.

      Löschen
    3. Oh, ist es noch immer nicht da? Das ist ja doof, aber es wird schon ankommen!
      Ich bin sicher, dass es dir gut gefallen wird :)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com