Freitag, 8. Mai 2020

Rezension zu Ritter des Throns und Herrscher des Throns von Jennifer Fallon

Ritter des Throns und Herrscher des Throns von Jennifer Fallon


Im 2. und 3. Band geht es weiter im Kampf um die Macht in Hythria - die Autorin spinnt das Netz der Intrigen und Ränke weiter und entwickelt ein komplexes Zusammenspiel, das eine unglaubliche Sogwirkung entstehen lässt!

Seit Band 1 sind im der Geschichte einige Jahre vergangen und  die Regenten, Großfürsten, Kriegsherren und die Magier Gilde buhlen weiter um die Führung des Landes Hythria. Im Mittelpunkt steht noch immer Marla Wulfskling, die Schwester des Großfürsten, doch auch ihre Kinder sowie Nichten und Neffen erreichen langsam das heiratsfähige Alter und müssen ihren Plänen folgen. Dass das nicht immer gelingt ist klar, denn auch andere haben bedeutende Ziele abgesteckt und schrecken vor Mordanschlägen nicht zurück ...

Ich find es unglaublich genial, wie fesselnd die Autorin diese umfangreiche Handlung zusammenstrickt und dabei immer wieder große Spannungsmomente aufbaut. Während dem Lesen war ich mitten im Geschehen und hab mit den Figuren mitgefiebert und mitgelitten, denn die Entscheidungen und Konsequenzen sind nicht immer überschaubar und beeinflussen ihre Schicksale weitreichend.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen und trotz der Länge der Bände gab es für mich keine langwierigen Stellen. Manchmal vielleicht, weil ich einfach zu ungeduldig war, oder das Kapitel an einer extrem spannenden Stelle gewechselt hat und ich kaum erwarten konnte, was andernorts weiter passiert, aber das ist einfach meiner zu großen Neugier geschuldet :D
Das Finale in Band 2 zum Beispiel war sehr nervenaufreibend und man darf hier vor Brutalität und gnadenlosem Handeln nicht zurückschrecken - da musste ich mich echt bremsen beim Lesen weil ich gar nicht schnell genug vorankommen konnte!

Auch bahnt sich ein Krieg zum benachbarten Fardohnja an, der außergewöhnliches Vorgehen erfordert. Die Magie spielt natürlich auch eine zwar kleine Rolle, allerdings mit großen Auswirkungen und ich bin fasziniert von den vielen Ideen, die Jennifer Fallon hier vereint hat.

Eine für mich grandiose Reihe, die jeden Fantasy Fan begeistern wird, der die Dramatik um hinterhältige Machenschaften und einem perfiden Netzwerk der Figuren zu schätzen weiß mit dem Bonus eines gelungenen Weltensystems, einfallsreichen Figuren und abwechslungsreicher Handlung.

Danach sollte man unbedingt auch in der Dämonenkind Saga lesen, wie es weitergeht ;)


Meine Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/5%20Sonnen




Erbin des Throns und Herrscher des Throns

von Jennifer Fallon

Band 2 und 3 der Trilogie Die Legende von Hythria
Genre High Fantasy
Im Original Warrior / Warlord - Hythrun Chronicles 2 + 3
übersetzt von Michael Siefener

Verlag Heyne --- Seitenzahl 784 / 800
1. Auflage Dezember 2005 / Mai 2007



Die Legende von Hythria spielt zeitlich vor der Dämonenkind Saga
wurde chronologisch aber danach geschrieben

2 - Ritter des Throns
3 - Herrscher des Throns

    


Die Dämonenkind Saga hab ich schon gelesen und rezensiert: großartig!

2 - Kind der Götter
3 - Kind des Schicksals

    

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com