Donnerstag, 29. Juli 2021

Zusammenarbeit: Kennt ihr Bücher, die von mehr als einem Autor oder einer Autorin geschrieben wurden?

Jede Woche wird eine neue Top Ten Liste zusammengestellt, die Infos und die Themen dazu findet ihr *hier*

Die Aufgabe für diese Woche heißt:

10 Bücher, die von mehr als einem Autor / einer Autorin geschrieben wurden



Ich glaube die Aufgabe gabs schon mal, aber manche von euch sind ja noch nicht so lange dabei und für die anderen gibts sicher wieder was neues von euren Leselisten zu berichten :)
Ich hab mal welche gesucht, die ich noch nicht (so oft) gezeigt hab - und heute sind auch mal sehr unterschiedliche Genres bei mir zu finden:

 
 **********************************************
Die Gossen von Farefyr (1) von Temper R. Haring
 
Temper Richard Haring ist das Pseudonym eines jungen Indie-Autorenehepaares aus Österreich. Im Jahr 2013 erschien der gemeinsame Debütroman 'Die Gossen von Farefyr'.
Unter dem Pseudonym 'Tharah Meester' veröffentlicht der weibliche Part dieses Duos erotisch-romantische Romane und Kurzgeschichten. (Quelle: amazon)


Der verarmte Vizegraf Miles Wentworth wird Opfer eines brutalen Verbrechens. Des Lebensmutes beraubt sinnt er nach blutiger Rache, zu der ihm ein Nachtschatten verhelfen soll. Die junge Auftragsmörderin beseitigt jedoch nicht nur seine Feinde, sondern berührt ihn mit ihrer unerwartet liebevollen Art. Allerdings ist Miles nicht der einzige Mann in Farefyr, der von ihr fasziniert ist... Zur selben Zeit befinden sich der Holzfäller Nath und das Waisenmädchen Sin ebenfalls in der gefährlichen Stadt und treffen während ihrer Abenteuer auf die skurrilen Einwohner Farefyrs. Wird es ihnen gelingen zu finden, wonach sie suchen?
 
 
 **********************************************
EchtzeiT von Sam Feuerbach und Thariot  

Von Sam Feuerbach hab ich auch schon die Totengräbersohn Reihe und die Krosann Saga gelesen :)

Kurz vor Pfingsten. In einer Luxussuite liegt ein totes Mädchen. Ein einfacher Fall. Am selben Tag steht der Mörder fest.
Noch 53 Stunden.
Die Berichterstattung in den Medien lässt dem Hacker keine Wahl. Die Indizien, zu offensichtlich, die Presse, zu laut. Und die Polizei, zu dämlich. Er hat etwas geschaffen, das bisher für unmöglich gehalten wurde. Nun wird ihm seine Gabe zum Verhängnis. Er trifft eine Entscheidung.
Noch 39 Stunden.
Die 'Putzfrau' kennt die Wahrheit. Ihr Leben ist geprägt von Sachlichkeit und Diskretion. Ihr Mindestlohn lässt jeden Topmanager vor Neid erblassen. Sie hält sich im Hintergrund, bis die Männer mitten in der Nacht in ihr Haus eindringen und ihre Kinder bedrohen.
Noch 13 Stunden.
Sein Chef fordert schnelle Ergebnisse. Er ist der ermittelnde Kommissar. Alles scheint so klar. Aber nichts im Leben ist einfach. Seine Familie, ein Schlachtfeld und sein Ehrgeiz verblasst. Geblieben ist nur sein Hang zur Gerechtigkeit. Doch dies macht ihn nicht beliebter – eher unbequem.
Noch 2 Stunden.
 
 
 **********************************************
Dhampir (1) Halbblut von Barb & J. C. Hendee

Sechsbändige Serie des Autorenehepaars Barb und J. C. Hendee um die Vampirjäger Magiere und Leesil
 
Die junge Magiere - halb Vampir, halb Mensch - steht in dem Ruf, eine exzellente Vampirjägerin zu sein. Doch sie und ihr Partner, der Halbelf Leesil, bringen gutgläubige Dorfbewohner lediglich mit ein wenig Hokuspokus um ihr angespartes Vermögen. Als die beiden eines Tages beschließen, sesshaft zu werden und eine Taverne zu eröffnen, landen sie ausgerechnet in dem Städtchen, das drei mächtigen Vampiren als Hauptquartier dient ... 







**********************************************
Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O. von Neal Stephenson und Nicole Galland
 
Neal Stephenson gilt seit seinem frühen Roman »Snow Crash« als eines der größten Genies der amerikanischen Gegenwartsliteratur. »Cryptonomicon«, seine Barock-Trilogie sowie »Anathem«, »Error«, »Amalthea« und sein jüngstes, mit Nicole Galland zusammen geschriebenes Werk »Der Aufstieg und Fall des D.O.D.O.« sind internationale Bestseller.
Nicole Galland hat sich in den USA als Autorin historischer Romane einen Namen gemacht und bereits mehrfach mit Neal Stephenson zusammengearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Schauspieler Billy Meleady, in Martha’s Vineyard.
(Quelle: Amazon)

D.O.D.O. – das Department of Diachronic Operations – ist eine Geheimorganisation der amerikanischen Regierung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, mittels Zeitreise die Magie in unsere Welt zurückzuholen. Denn selbst wenn Zauberei in der Gegenwart nur noch Stoff für Märchen und Mythen sein mag, so war sie doch real, bis sie im Jahr 1851 durch ein schicksalhaftes Ereignis für immer verschwand. Tatsächlich gelingt es, in die Vergangenheit zu reisen. Doch es ist ein riskantes Unterfangen mit ungewissem Ausgang, da niemand zu sagen vermag, welche Zukunft die Zeitreisenden bei ihrer Rückkehr erwarten wird …





**********************************************
Krähenmädchen (1) von Erik Axl Sund
 
Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Håkan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Håkans Elektropunkband "iloveyoubaby!" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie die Victoria-Bergman-Trilogie geschrieben, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet wurden
(Quelle: Goldmann Verlag)

Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche ... Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird?
 
 
 
 
 ********************************************** 
Morbus Dei (1) Die Ankunft von Bastian Zach und Matthias Bauer
 
 
Bastian Zach, geboren 1973 in Leoben. Grafik-Designer, seit 2007 Schnitt- & Synchronregisseur.
Matthias Bauer, geboren 1973 in Lienz. Studium der Geschichte und Volkskunde, Tätigkeiten im Verlags- und Ausstellungsbereich sowie in der Erwachsenenbildung.
Gemeinsam schreiben Bastian Zach und Matthias Bauer Drehbücher und Romane. 
(Quelle: Haymon Verlag)
 
Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.
 
 
 
 
 
 **********************************************
Die lange Erde (1) von T. Pratchett und S. Baxter 
 
Muss ich mal re-readen und dann die Reihe endlich weiterlesen!
 
Terry Pratchett kennt sicherlich jeder oder hat zumindest schon mal von ihm gehört. Seine Scheibenwelt Roman sind legendär :)
Stephen Baxter, 1957 in Liverpool geboren, studierte Mathematik und Astronomie, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er zählt zu den weltweit bedeutendsten Autoren wissenschaftlich orientierter Literatur. Etliche seiner Romane wurden preisgekrönt und zu internationalen Bestsellern. Baxter lebt und arbeitet im englischen Buckinghamshire. 
(Quelle: Manhattan Verlag)
 
Ein kleiner, angekokelter Plastikkasten, ein paar Drähte, ein Schalter, eine Kartoffel ... Als die Polizistin Monica im Jahr 2015 in den verkohlten Ruinen eines Hauses auf diese eher zweifelhafte Apparatur stößt, ahnt sie nicht, dass der Prototyp einer bahnbrechenden Erfindung vor ihr steht. Denn der kleine Kasten ist ein Wechsler, mit dem es von nun an möglich sein wird, in die „Lange Erde“ hinauszutreten: eine unendliche Abfolge von parallelen Welten, von Menschen unbewohnt. Schon bald setzt auf der alten Erde ein wilder Goldrausch ein. Denn die Lange Erde birgt unendliche Möglichkeiten – und unendliche Gefahren ... 





**********************************************
Die Blausteinkriege von T. S. Orgel

Hinter dem Pseudonym T. S. Orgel stehen die beiden Brüder Tom und Stephan Orgel. In einem anderen Leben sind sie als Grafikdesigner und Werbetexter beziehungsweise Verlagskaufmann beschäftigt, doch wenn beide zur Feder greifen, geht es in phantastische Welten. 
 
Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist.

Das Zeitalter der Blausteinkriege ist angebrochen …



 

**********************************************
Fremd von U. Poznanski und A. Strobel
 
Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?

Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...
 
 
 **********************************************
Die Saat (1) von Guillermo del Toro und Chuck Hogan 
 
Guillermo del Toro wurde 1964 in Guadalajara, Mexiko, geboren, wo er auch die Filmschule besuchte. Heute zählt Del Toro, der mit Werken wie Pans Labyrinth und Hellboy Filmgeschichte schrieb, zu den bekanntesten und erfolgreichsten Regisseuren der Welt. Zusammen mit dem Schriftsteller Daniel Kraus hat Guillermo del Toro mit Trollhunters nun sein erstes Jugendbuch geschrieben.

Chuck Hogan ist Autor internationaler Thriller-Bestseller wie "Endspiel" und "Mördermond". Für "Endspiel" wurde er mit dem renommierten Hammett Award ausgezeichnet. Chuck Hogan lebt in Massachusetts.
 
New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Eine Maschine aus Europa landet – und kommt unvermittelt zum Stehen, alle Lichter gehen aus, der Funkkontakt bricht ab. Was ist geschehen? Ein Terroranschlag? Ein Seuchenausbruch? Oder etwas ganz und gar Unvorstellbares?










 
  

Das Thema für nächste Woche
 
10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem T anfängt 
(zur Not auch Vorname)

33 Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    dass Erik Axl Sund ein Pseudonym zweier Autoren ist, wusste ich gar nicht. Wieder was gelernt.
    Ich finde die Krimis um Sebastian Bergman des Autorenduos Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt ganz fantastisch. Bei einer Lesung haben die beiden erzählt, dass sie sich einmal treffen, um die Handlung festzulegen und aufzuteilen, wer welche Kapitel schreibt. Dann sehen sie sich erst wieder, wenn sie ganz zum Schluss ihre Teile zu einem fertigen Buch zusammenfügen. Das fand ich total faszinierend, weil man sich eine "Zusammenarbeit" von Autoren so nicht vorstellt. Aber wenn so tolle Krimis dabei herauskommen, will ich nicht meckern ;-)
    Ich bin ja ein Fan von Tharah Meester, aber die Bücher von Temper R.Haring habe ich noch nicht gelesen. Aber da mir auch noch einige von Tharah fehlen, schließe ich die dann an, wenn ich bei ihren Büchern komplett durch bin.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gabi!

      Die Krimis von Hjorth & Rosenfeldt finde ich auch großartig und hoffe dass eine Fortsetzung bald kommt, ist gefühlt schon wieder ewig her der letzte Band! Dass sie das Schreiben so handhaben wusste ich nicht, das ist wirklich faszinierend wie gut das dann am Ende alles zusammenpasst :D

      Löschen
    2. Hjorth und Rosenfeldt wohnen wohl nicht gerade um die Ecke voneinander und arbeiten unabhängig voneinander als Regisseure / Drehbuchschreiber oder ähnliches. Dass die sich so blind aufeinander verlassen können, dass am Ende ein homogener Roman dabei herauskommt, finde ich schon super!

      Übrigens steht der nächste Sebastian Bergman Band schon fast vor der Tür:
      Die Früchte, die man erntet von Hjorth & Rosenfeldt – Sebastian Bergman #7 – erscheint 12. Oktober 2021

      Liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
    3. Ahhh sehr schön! Vielen Dank für die Info! *freu*

      Löschen
  2. Hallo :-)

    Leider kenne ich keins deiner Bücher, aber das mit dem D.O.D.O klingt schon ziemlich interessant. Ich schreibs mir mal auf, auch wenn ich vermutlich erst in 2-3 Jahren dazu kommen werde es zu lesen, einfach, weil mein SUB so hoch ist und meine Bücherliste so lang XD
    Wie auch immer, ich bin auch wieder mit dabei: https://blog.kiranear.moe/2021/07/top-ten-thursday-27-mehr-als-nur-ein.html

    Und wünsche dir einen schönen Donnerstag!

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Aleshanee,

    ich war ja damals schon dabei und hab mir dann selbst wieder die Aufgabe gestellt, andere Duos wie damals zu finden und es hat dann mit viel Suchen auch geklappt.
    So haben wir Krähenmädchen gemeinsam, da bin ich auch erst durch Stöbern wieder drauf gekommen, dass Erik Axl Sund das Pseudonym eines Duos ist. Ich hab die Reihe zwar gelesen und Teil 1 fand ich auch noch ganz interessant, aber dann ging es für mich bergab.

    Ansonsten hab ich noch Fremd von Strobl und Poznanski gelesen. Fand ich ganz gut, aber die beiden hatte ich letztes Mal schon dabei.

    Vom Sehen kenn ich noch die Blausteinkriege und ein paar andere. Auf den ersten Blick ansprechend finde ich jetzt auch den D.O.D.O., aber ich mags nicht so wenn es zu viel unnötige Infos gibt, deshalb werde ich es jett wohl erstmal nicht lesen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Krähenmädchen fand ich auch klasse - aber ich fand auch, dass die Trilogie dann im Laufe der Bände nachgelassen hat.
      "Fremd" fand ich auch gut, kann mich aber im einzelnen nicht mehr so richtig dran erinnern...

      Die Blausteinkriege fand ich toll :D Von T. S. Orgel gibts noch ein paar Bücher, die mich auch interessieren.
      Das DODO Buch hab ich hauptsächlich wegen Neal Stephenson gelesen. Mein zweites Buch von ihm nach "Error". Vor allem interessiert mich aber "Snow Crash", das möchte ich demnächst auf jeden Fall lesen, das ist das bekannteste von ihm und mein Bruder schwärmt total davon :)

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    ich fand, es war ein schwieriges THema, zumindest wollte ich nur Bücher auswählen, die ich auch empfehle. Und niemals hätte ich damit gerechnet, dass ich von deiner Liste sogar welche kenne.

    "Fremd" habe ich sogar gelesen, und so sympathisch mir beide Autoren auf einer Lesung ware, so abstrus fand ich die Geschichte dann im zweitenb Teil. Alleine mag ich Poznanskis Bücher gerne, bei Strobel finde ich immer, dass sie sehr spannend klingend, dann aber bin ich doch enttäuscht.

    "Opus Dei: Die Ankunft" habe ich auchgelesen, fand ich okay, aber nicht so spanbnend, dass ich weiterlesen wollte. Hasz du die weiteren Bände dann noch verfolgt?

    Pratchett und Erik Axl Sund kenne ich zwar die Cover, aber gelesen habe ich die Bücher nicht, auch nicht "Die Saat".

    Liebe Grüße
    Sabine
    Buchmomentes Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei "Fremd" lassen mich ehrlich gesagt meine Erinnerungen im Stich ... ich weiß noch, dass es recht spannend war, aber ich glaube, das Ende war dann (wieder mal) nicht meins. Ich kenne von Strobel sonst bisher nichts, aber bei Poznanski finde ich die Handlung immer spannend und den Schluss bzw. die Auflösung zu sehr an den Haaren herbeigezogen xD

      Opus Dei, ja die Trilogie hab ich komplett gelesen. Auch eine Geschichte die sich nicht so festgebrannt hat, aber ich hab sie gerne gelesen :)

      Löschen
  5. Guten Morgen,
    heute ist es ein Donnerstag, bei dem man etwas lernen kann. Ich beschäftige mich nicht mit dem Hintergrund der Namen, dass sich z. B. hinter Dana S. Elliott oder P.J. Tracy mehere Frauen befinden, habe ich eher zufällig erfahren. Bei P.J. Tracy steht es im Buch. Ich hatte erst Bedenken, dass ich keine 10 Namen finde, dann wurden es doch wieder mehr. Von Deinen Büchern habe ich nur die Blausteinkriege glesen, das hat mir aber nicht gefallen und die weiteren Bände habe ich nicht mehr gelesen. Temper R. Haring subbt noch, da wusste ich garnicht, dass es von einem Ehepaar ist. Ich habe mein österreichisches Ehepaar heute außen vor gelassen, da ich es ja immer nenne :)
    Ich bin gespannt, was mir heute noch begegnet. Liebe Grüße Petra

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2017/02/herbstlande-von-fabienne-siegmund.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich habe festgestellt, ich habe kaum T, eventuell setze ich nächste Woche aus

      Löschen
    2. Und hier der Link zu Petras TTT Beitrag ;)

      https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2021/07/top-ten-thursday-29072021-bucher-die.html

      Löschen
    3. Stimmt, P. J. Tracy sind Mutter und Tochter, oder? Von denen habe ich auch einiges gelesen, die Thriller fand ich richtig spannend.

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,
    wir haben heute sogar mal eine Gemeinsamkeit: Krähenmädchen habe ich auch genannt. Außerdem habe ich auch das Duo Poznanski/Strobel gewählt, nur mit einem anderen Buch. Fremd habe ich aber auch gelesen. Da fand ich die erste Hälfte sehr spannend, die 2. hatte etwas Action-Overkill. Insgesamt hat mir das Buch aber gut gefallen.
    Alle anderen Bücher kenne ich nicht.
    Liebe Grüße
    Tinette
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine hatte oben auch schon geschrieben, dass die zweite Hälfte in "Fremd" etwas abstrus war. Ich erinnere mich ehrlich gesagt gar nicht mehr so gut daran. Aber ich weiß noch, dass der Schluss auch für mich nicht so überzeugend war :) Das finde ich allerdings öfters bei den Büchern von Poznanski :D

      Löschen
  7. Huhu Aleshanee :)

    Dieser Moment, wenn man feststellt, dass man T.S. Orgel vergessen hat *Hände vor den Kopf schlag* wie konnte ich die denn vergessen, dabei hab ich doch schon einige Bücher von ihnen gelesen, u.a. auch Blausteinkriege.
    Ansonsten kenne ich die meisten Bücher vom sehen her, gelesen habe ich aber keins weiter. Thariot findet sich heute auch auf meiner Liste, aber in Kombi mit einem anderen Autor.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,

    ich kenne nur Krähenmädchen und Fremd, aber gelesen habe ich beide nicht. Mir ist es bisschen schwer gefallen, weil ich Bücher vorstellen wollte, die ich auch gelesen habe. Ich habe aber gerade so zehn zusammen bekommen :-)

    Hier ist meine Liste mit ziemlich - zum Wetter passend - düsteren Covern.

    https://seehases-lesewelt.blogspot.com/2021/07/ttt-top-ten-thursday-29-juli-2021-10.html

    Einen schönen Donnerstag wüsche ich Dir und allen anderen!
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns scheint heut endlich mal wieder die Sonne :)

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,
    gelesen habe ich keines deiner Bücher. Dhampir steht auf meiner WuLi, ebenso wie die Blausteinkriege.
    Die meisten der von dir genannten Autoren kenne ich vom namen her aber gelesen habe ich bisher nur von Tharah Meesters und Ursula Poznanski etwas.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-gF2

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja... Stephen BAxter und Terry Pratchett habe ich auch gelesen, getrennt voneinander. ;)

      Löschen
    2. Der erste Band von "Die lange Erde" ist leider schon echt lange her bei mir. Das möchte ich so gerne nochmal lesen und dann auch endlich die Fortstzungen. Aber wann??? :D

      Löschen
  10. Huhu,

    ich musste etwas suchen, hab dann aber doch 10 Bücher gefunden:
    TTT

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    davon kenne ich leider überhaupt nichts.

    Hier ist meine Liste:

    https://lesekasten.wordpress.com/2021/07/29/ttt-102/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Aleshanee,

    da fällt mir spontan nur "Dry" ein... Jarrod SHUSTERMAN und Neal Shusterman.....Sohn und Vater!!

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war natürlich in meiner engeren Auswahl - aber das hab ich schon so oft genannt ;)

      Löschen
  13. Hallo Alex :)
    Wir haben es nicht ganz geschafft, die Liste mit komplett neuen Büchern zu füllen, aber ein bisschen neues, passendes Lesefutter für das Thema gab es bei uns dann auch. :)
    Gemeinsam haben wir heute nichts in der Liste. :) Auch vom Sehen kenne ich gar nicht so viele von einen Büchern, schon spannend, dass es Autorenduos wohl doch öfter gibt, als man selbst so denkt. Am bekanntesten kommen mir Krähenmädchen und Blausteinkriege vor, es kann aber gut sein, dass mir von den anderen auch schon mal ein Cover begegnet ist ;)
    Ich bin gespannt, ob ich heute vielleicht noch ein paar Bücher entdecke, die ich kenne, bei denen man aber vielleicht gar nicht weiß, dass mehrere Autoren dahinter stehen, es ist ja nicht immer so gut erkenntbar.
    Unsere Autorenduos
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es sicher mehr, ich erfahre oft erst (Jahre) später, dass ein Autorenname ein Synonym für ein Duo ist :)

      Löschen
  14. Huhu. Besser spät als nie 😊 Die Saat steht auch auf meiner Liste.
    Hier ist sie
    https://blackfairys-buecher.blogspot.com/2021/07/top-ten-thursday-autorenpaare.html?m=1

    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Krähenmädchen haben wir auch gemeinsam. Mir hat die Trilogie nicht so gut gefallen.

      Löschen
    2. Beim Krähenmädchen mochte ich den ersten Band sehr, danach hat es nachgelassen...

      Löschen
  15. Huhu Aleshanee,
    auch wenn ich das Thema heute nicht ganz so einfach fand und auch leider keine 10 geschafft habe, fand ich es auch sehr interessant.
    Ich bin vor allem auch sehr neugierig, welche Duos man heute entdecken kann. :)

    Wir haben heute sogar T.S. Orgel gemeinsam, auch mit dem gleichen Buch. Ich habe nur leider noch nichts von den beiden gelesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  16. Hallöchen.
    So, jetzt kam ich auch dazu mir mal deine Liste anzuschauen ^^
    Wir haben kein Buch gemeinsam, dafür einen Autor ;o) Aber eben auch nur einen Autor von einem Duo.

    Ich habe mich an Bücher gehalten die ich bereits gelesen habe und auch nicht ganz so schlecht fand. Bis auf ein Band habe ich mich daran auch halten können. Tatsächlich habe ich gar nicht so viele Bücher von mehreren Autoren. Zumindest nicht gelesen.

    Es ist schon erstaunlich was man alles so findet, wenn man bei dem TTT mitmacht :o)

    Meine Liste findest du hier: https://www.buchjunkies-blog.de/?action=viewNews&newsId=196

    Ganz liebe Grüße,
    nef :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist grade dass, was ich an solchen Aktionen so toll finde :)
      Man erfährt immer wieder mal neues, und dazu gibts Buchtipps und hoffentlich einen netten Austausch :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com