Freitag, 22. März 2019

Stöberrunde ~ lesenswerte Beiträge über Buchnerds und Blogger


Einmal im Monat stelle ich euch Beiträge von anderen Blogs vor, die ich witzig, interessant oder lesenswert finde.  
Ihr könnt auch gerne mitmachen, indem ihr selber einen Post erstellt. Übernehmt bitte das Logo und verlinkt zu meiner Aktion! 
Und vergesst nicht, mir auch einen Link von eurem Beitrag dazu lassen, damit ich auch stöbern kann ;) Die Stöberrunde findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt. Viel Spaß!



Gedankenvielfalt

Sind wir Blogger nur noch günstige Werbung? Das Thema "Werbung" und sämtliche Variationen der Mutmaßungen sind ja in den letzten Monaten immer wieder in aller Munde. Steffi hat sich zu dem Thema ihre eigenen Gedanken gemacht.




Der Fluch der negativen Rezensionen - Meinungen sind unterschiedliche, es wäre ja auch langweilig, wenn es nicht so wäre. Scheinbar denken aber manche Menschen, alles was sie toll finden würde auch für alle anderen gelten ... Es ist wirklich schade, dass hier Diskussionen so negativ ausufern müssen.





booknerds by Kerstin

Die Gier nach Umsonst - Kerstin hat sich Gedanken über die sinkende Teilnahme bei Gewinnspielen und Challenges gemacht ... auch ich beobachte das schon seit Jahren und denke mir einfach, dass die Übersättigung hier schuld ist. An allen Ecken und Enden gibts buchige Gewinnspiele und kaum jemand ist mehr bereit, etwas mehr dafür zu tun als einen kurzen Kommentar zu hinterlassen. Der Spaß am Rätseln oder etwas mehr dafür zu tun scheint ziemlich verschwunden zu sein ...



Frank hat hier tolle Fantasy Highilghts gelistet, die ich allen Fans des Genre auf jeden Fall mal zum Stöbern empfehlen kann, da sind tolle Tipps dabei! :)





"Mein Selbstverständnis als Blogger" - ein toller Beitrag von Sarah und wie sich das Bloggen für sie im Laufe der Jahre verändert hat. Ein sehr schöner Einblick in die Entwicklung und wie sich selbst als Blogger sieht. Mittlerweile gehen ja hier die Ziele doch sehr auseinander.




Auch Marion hat sich mit dem Thema Bloggen beschäftigt und wie sehr diese kleinen Sticheleien untereinander nerven - und einfach nicht sein müssten. Jeder ist selbst verantwortlich für das was er tut - und die vielen Vorurteile sollten endlich mal vom Tisch geräumt werden.




Der "Zwang" von uns Bücherliebhabern sich ständig auf die Neuerscheinungen zu stürzen wird hier von Jule gekontert, denn auch ältere Bücher lohnen sich. Ich lese ja selber zurzeit auch immer wieder "ältere" Bücher, zum Teil auch einige, die ich schon kenne und vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen  habe und ich finde: es lohnt sich!



Der Unterschied zwischen Krimi und Thriller ist für viele nicht einfach - manchmal verschwimmt das ja auch ein bisschen, aber die typischen Merkmale hat Sarah hier wirklich schön erklärt :)




Rezensionen und was dazugehört - oder auch nicht. Ich kann mich hier nur teilweise der Meinung anschließen, denn auf Buchplattformen rezensieren ja nicht nur "Blogger" sondern auch "normale Leser", die jetzt kein Studium der Rezensionsschreiberei betreiben wollen und einfach nur kurz ihre Freude oder ihren Ärger über ein Buch loswerden möchten.


Fuchsias Weltenecho

"Warum ich negative Rezensionen lieber lese" - mal ein ganz anderer Blickwinkel ;) Ich finde auch dass man aus kritischen Rezensionen oft viel mehr rauslesen kann, bzw. sind sie oft für mich auch ein Ansporn, ein Buch "trotzdem" zu lesen, weil mir die negativen Punkte gar nicht so schlimm erscheinen. Aber auch im Vergleich interessiert es mich, ob ich ähnlich denke oder nicht.



Hilgerlicious

Blogparade zum Thema: Wertschätzung für Blogs - ein wichtiges Thema, denn die Blogs scheinen immer mehr in den Hintergrund zu rücken zwischen all den schnelllebigen social media Kanälen wie instagram, twitter & Co. Also macht mit! Leider nur noch bis Ende März!



Sollten LGBTQ Bücher mehr gehypt werden? Ich schließe mich da ihrem Fazit an und weil das Kommentierfeld mich nicht mag auf ihrem Blog, schreibe ich es euch hier dazu:

Ich kann mich hier vor allem deinem Fazit anschließen: bei guten Büchern sollte die Begeisterung auf jeden Fall weiter gesagt werden, aber extra wegen einer bestimmten "Beziehungs-Konstellation"? Nein.
Denn ich finde, dass Paare, welche Geschlechter auch immer, ganz normal sind und keine "besondere" Stellung mehr brauchen.
Natürlich ist dem nicht immer und überall so, das ist mir durchaus bewusst. Aber dieses Hervorheben macht diese "Sonderstellung" deutlich und ich hebe das eigentlich nie großartig hervor in der Rezension, wenn mal zwei Männer oder zwei Frauen als Paar auftreten. Für mich gehört das einfach dazu und fertig ;)



Die nächste Stöberrunde findet am 19. April statt



Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    ich mag es ja sehr, wenn andere Blogger sich die Mühe machen und andere interessante Beiträge und Blogs verlinken. Da stöbere ich gern und bedanke mich sehr für's verlinken.

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Frank! Deine Tipps sind einfach eine gute Mischung! :)

      Freut mich wenn du noch andere interessante Beiträge für dich gefunden hast.

      Löschen
  2. Hallo Aleshanee,
    wieder mal eine tolle Liste mit vielen interessanten Themen.
    Werde mich jetzt mal durchklicken

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Aleshanee,

    Danke für den Blick über den Tellerrand meiner Reichweite als Leserin.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Schön wenn ihr dadurch auf die Beiträge aufmerksam werdet ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com