Sonntag, 3. November 2019

Fazit zu Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie

Fazit zu Mord auf dem Golfplatz von Agatha Christie

Wer hat die wohlhabende Mrs Emily Inglethorp auf ihrem Landgut Syles Court vergiftet? Ihr Ehemann Alfred, der es scheinbar auf das Erbe abgesehen hat? Doch auch ihre Stiefsöhne oder die launische Haushälterin könnten die Mörder sein. In seinem ersten Fall nimmt Hercule Poirot alle Bewohner von Styles unter die Lupe, um den Täter zu entlarven.

Die Erstauflage erschien 1923
Als deutsche Erstauflage 1927 im Georg Müller Verlag
Bei Goldmann erschienen 1997

Im Original The Murder on the Links
Band 2 aus der Reihe mit dem berühmten, belgischen Detektiv Hercules Poirot
verfilmt mit gleichnamigen Titel in der Serie mit David Suchet


Mein Fazit: Der erste Band aus der Poirot Reihe, der ins deutsche übersetzt wurde, chronologisch aber der zweite nach "Das fehlende Glied in der Kette". 
Wieder wird aus Sicht von Hastings über den Fall berichtet, ein guter Freund von Poirot, und somit bleiben die Rückschlüsse des berühmten Detektivs für den Leser weitgehend im Dunkeln. Gerade dieses Miträtseln macht mir sehr viel Spaß, denn natürlich weist Poirot immer wieder auf Indizien hin, die allerdings weder Hastings (noch ich) mit dem Mord in Verbindung bringen können. 
Meistens Details, die offenkundig sind, von anderen aber als unwichtig abgetan werden. 

Dabei stößt man auf falsche Fährten aber kommt der richtigen Spur trotzdem immer näher, dennoch war ich am Ende überrascht über die Aufklärung: so soll es sein!

Den klassischen alten Stil von A. Christie mag ich sehr gerne, auch wenn es manchmal etwas nüchtern und trocken wirkt. Vor allem die Figuren wirken dadurch unnahbar, was aber nützlich ist, da sie umso undurchschaubarer sind. 

Interessant finde ich immer auch die gesellschaftlichen Rollen von Männern und Frauen der damaligen Zeit, die hier natürlich sehr deutlich zutage treten - sich aber auch schon eine konventionelle Veränderung abzeichnet.

Meine Bewertung

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen


Ebenfalls aus der Poirot Reihe gelesen

Das fehlende Glied in der Kette - meine Fazit
Mord im Orientexpress - meine Rezension

Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    ich mag zwar Agatha Christie, aber von Poirot kenne ich nur 2 Romane ....Mord im Orientexpress und Flußfahrt auf dem Nil...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, die beiden "bekanntesten" denke ich mal oder? Durch die Filme ... die Filme sind ja genial die liebe ich sehr!
      Als Buch kenne ich bisher nur den Orientexpress, aber Tod auf dem Nil kommt natürlich auch noch dran :)

      Löschen
  2. Hihi..ja wie könnte es anders sein ..die Filme mit dem wunderbaren Peter Ustinov, leider ja auch schon lange Tod....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Aleshanee,

    das Buch verfolgt mich in letzter Zeit regelrecht! Vielleicht ist das ein Zeichen. :D Ich mag Poirot mehr als Miss Marple. Seine Fälle und ihn als Person finde ich viel schillernder. Bisher habe ich aber auch nur "Mord im Orientexpress" und "Tod auf dem Nil" gelesen.

    Liebe Grüße,
    NIcole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, witzig :D Ich kenne nur die "populiären" Poirot Fälle, also die Filme.
      Die Serie hab ich ja erst vor kurzem entdeckt, mit David Suchet, und die ist wirklich toll!
      Deshalb bin ich jetzt auch endlich gestartet und es wartet auch schon der nächste Band. Mal schauen ob ich den in diesem Jahr noch dazwischen schieben kann ^^

      Ich mag den Stil von A. Christie sehr - aber ich mag Poirot tatsächlich auch lieber als Miss Marple xD Allerdings hab ich noch kein Buch mit ihr gelesen, da kenne ich auch nur die Filme.

      Löschen
    2. Guten Morgen, Aleshanee!

      Vor einem Monat war mir dieser Golfplatz-Fall noch unbekannt und jetzt ist er mir in der Buchhandlung, auf LovelyBooks und nun auch bei dir augefallen. :D Vielleicht sollte ich mir das Buch bei Gelegenheit schnappen.

      Bei Serien kann ich so gut wie gar nicht mitreden. Ich schaue zu wenig TV.

      Zweimal war ich bisher mit Miss Marple unterwegs. Das lese ich eigentlich auch gern, aber sie kommt mir viel mehr wie ein graues Mäuschen vor und ist nicht so einnehmend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    3. Im Fernsehen selber schau ich auch nix, aber ich schau ab und an schon sehr gerne Serien auf Netflix oder Prime. Und die Poirot Serie hat mich schon neugierig gemacht, vor allem weil sie mir so ans Herz gelegt wurde :) Und die gibt es auf Prime, teilweise aber zum kaufen glaub ich. Da lässt mich mein Gedächtnis schon wieder im Stich.
      Die sind teilweise kurz die Folgen, also knapp eine Stunde, später dauern sie dann aber so lange wie ein Film. Ich habs echt gern gesehen :)

      Bis ich zu Miss Marple komme wird es sicher noch dauern, Poirot Bücher gibts ja doch recht viele :D

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com