Mittwoch, 12. Dezember 2018

Gelesen - Mord im Orientexpress von Agatha Christie

Der Klassiker der Queen of Crime

Nach einigen Mühen hat Hercule Poirot ein Abteil im Kurswagen Istanbul - Calais des Luxuszugs ergattert. Doch auch jetzt ist ihm keine Ruhe vergönnt: Ein amerikanischer Tycoon ist ermordet worden, der ganze Zug voller Verdächtiger. Und der Mörder könnte jederzeit wieder zuschlagen. Eine Aufgabe, wie gemacht für den Meisterdetektiv. 


----- Hat schon jemand die Neuverfilmung gesehen? Der Trailer spricht mich ja nicht so wirklich an - ich liebe den alten mit Albert Finney als Hercule Poirot <3 -----

Mein Fazit: Ich mag die alten Krimis im klassischen Stil und von Poirot bin ich eh ein großer Fan - miträtseln konnte ich natürlich nicht, da ich die Lösung des Rätsels schon wusste, trotzdem hat es viel Spaß gemacht, Poirot bei seiner Aufklärung zu verfolgen!

Eine ausführliche Rezension dazu findet ihr bei Zeit für neue Genres

__________________________________________

Mord im Orientexpress

von Agatha Christie

Genre Krimi Klassiker

Verlag Atlantik // Seitenzahl 256
übersetzt von Otto Bayer

Original erschienen im Januar 1934

Meine Bewertung http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

__________________________________________


Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,

    ich bin auch ein großer Agatha Christie-Fan. Gerade lese ich übrigens "Hercule Poirots Weihnachten". :-) Den Orient-Express habe ich auch schon zweimal gelesen und finde ihn immer noch toll. Ich habe auch den neuen Film letztes Jahr im Kino gesehen, aber der konnte mich leider nicht so überzeugen. Er war o.k., aber plätscherte ein bißchen dahin - besonders, wenn man die Auflösung schon kennt.

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich höre eigentlich von niemandem wirklich gutes über den Film - schon alleine der Trailer sieht mir zu amerikanisch aus, da fehlt mir das typisch englische, was die Bücher ja auch ausmacht ... außerdem passen auch die Schauspieler nicht so. Wobei ich mich da schon gewöhnen kann während dem Film. Irgendwann werde ich ihn mir wohl mal ansehen aber ich befürchte auch, dass er nicht an das Original heranreicht.

      Löschen
  2. Agatha Christie ist echt die Queen!
    Ich liebe Hercule Poirot und natürlich hab ich auch den Film schon gesehen, Kenneth Branagh ist ein guter Poirot, aber mein liebster Poirot bleibt immer noch Sir Peter Ustinov. Beser Poirot ever, obwohl David Suchet auch ausgezeichnet war!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Ustinov mag ich auch total gerne - meine liebsten Filme sind ja "Mord im Orientexpress" (mit Albert Finney) und "Das Böse unter der Sonne" sowie "Tod auf dem Nil" (mit Ustinov)

      Löschen
  3. "Mord im Orientexpress" ist mein erster Agatha Christie gewesen. Ich habe das Buch regelrecht gefressen. Der Schreibstil von Christie, finde ich auf den Punkt gebracht. Sie gibt sich nicht mit umschweifenden Beschreibungen ab. Alles kurz und prägnant. Das liebe ich an ihren Romanen.

    Ich habe die Neuverfilmung gesehen und für einmal anschauen reicht er aus. Da ist alles eben Effekthascherei, man will zeigen, was mit CGI alles so möglich ist. Da finde ich die Verfilmung mit David Suchet um einiges besser. Kenneth Branaghs Version von Hercule Poirot spricht mich nicht so sehr an, allein der Schnauzer ist dermaßen übertrieben.

    Wenn du das typische englische haben willst, kann ich dir nur die Serie mit David Suchet wärmstens empfehlen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke, die Neuverfilmung werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen, einfach weil ich zu neugierig bin - obs mir gefallen wird, mal schauen ;)

      Ich muss ja gestehen ich kenne hauptsächlich die Filme, möchte aber nächstes Jahr endlich auch mehr Bücher aus der Poirot Reihe lesen! Die Serie mit David Suchet kenne ich ja leider noch nicht, die sollte ich mir wohl auch endlich mal gönnen :)

      Löschen
    2. Ich habe vor einigen Monaten angefangen die Poirot-Reihe zu lesen und überlege, ob ich dazu eine Challenge veranstalten werde. Würde auch gut zu einer Klassiker-Challenge passen. :D Ich finde die Plots von Agatha Christie erfrischend, wo man heutzutage (gefühlt jedenfalls) nur noch von Verstümmelung und übertriebenen Mördern liest - oder ich greife immer nur die falschen Krimis, wohingegen bei Christie alles viel mehr Charakterbasiert ist und nicht so sehr auf Effekthascherei. Das liebe ich an ihren Krimis. XD

      Seit kurzem gibt es eine Poirot Collector`s Box, die ich mir selber als Vorweihnachtsgeschenk gegönnt habe. In dieser sind alle Folgen der Serie mit David Suchet enthalten und ist jeden Euro wert.
      Ich kann diese Serie einfach jedem Agatha Christie-Fan wärmstens empfehlen. :)

      Löschen
    3. Ich hab jetzt tatsächlich gestern Abend mal zwei Folgen angeschaut und ich mag das! Da gibts ja sehr viele Folgen, das ist super :D Vielen Dank für den Tipp!

      Challenge klingt toll, für mich wäre es wohl allerdings zu viel Druck bzw. käme es drauf an, wie du das aufziehen würdest ^^

      Die Elizabeth George Krimis mag ich auch sehr, die spielen zwar in der heutigen Zeit bzw. vor 20 Jahren, aber ich mag sie sehr weil sie auch sehr Figurenbezogen sind!

      Löschen
  4. Guten Morgen Alexandra :)

    Ich liebe die alten Agatha Christie Krimis auch total! Und ich freu mich sehr, dass dir vor allen Dingen der Belgier so gut gefällt :3 der ist auch mein Lieblingsermittler. Ich glaube ein paar hab ich noch auf meinem Stapel, die ich noch nicht kenne. Die neuen Poirot-Krimis von Sophie Hannah sprechen mich dagegen leider überhaupt nicht an :(

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne ja noch fast gar keine!!! Zumindest als Bücher! Ich hab nur viele Verfilmungen gesehen, aber ich möchte nächstes Jahr unbedingt viele Bücher von Agatha Christie in meiner Leseliste unterbringen, deshalb wollte ich das einzige Buch das ich von ihr kenne voher nochmal lesen, so als schöner Einstieg :D

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,

    ich mag total gerne Sir Peter Ustinov in der Rolle des belgischen Schnüfflers.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, den mag ich auch sehr!
      Allerdings kenne ich die Serie nicht, die anscheinend viele kennen, mit David Suchet. Die werde ich mir wohl bald anschauen :)

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,

    vielen Dank für's Verlinken. Das ist ja tatsächlich nur ein kleiner Gusto-Macher und keine Rezi von dir. ;)

    Nein, ich habe noch überhaupt keine Verfilmung gesehen. Aber den Film werde ich mir ev. gönnen, weil ich das Buch so amüsant fand.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole, ja bei manchen Büchern mag ich keine Rezension schreiben, aber damit sie zumindest hier irgendwo auftauchen und ich sie nicht vergesse, wollte ich sie irgendwie auf dem Blog unterbringen und hab daraus deshalb die "Gelesen" Bücher gemacht. Bei den anderen steht ja "Rezension" dabei ;)

      Ich würde dir unbedingt zu dem alten Film raten! Die ganz neue Verfilmung hab ich vor einigen Tagen angeschaut und die war wirklich schrecklich! Das hatte nichts mehr mit dem Flair und der Spannung von A.Christie zu tun!

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com