Montag, 1. November 2021

Mein Lesemonat Oktober


 
So, nun ist Halloween auch wieder vorbei ... habt ihr was besonderes gemacht gestern Abend/Nacht?
Ich war nicht in großer "Feierlaune", deshalb hab ich es mir mit meinem letzten Oktoberbuch "Die Halloween Party" von Agatha Christie gemütlich gemacht :) 
 
Der erste November ist dann irgendwie so eine Vorstufe der Adventszeit oder? Der Gruselmonat ist rum, aber in Weihnachtsstimmung ist man auch noch nicht so wirklich... na mal sehen wie die nächsten Wochen so werden vom Wetter her und von der Stimmung. Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, mich schön langsam um die ersten Weihnachtsgeschenke zu kümmern, ich bin immer lieber gerne früh dran :D
 
Mein Lesemonat im Oktober war etwas gemischt - obwohl viele wirklich tolle Bücher dabei waren, gab es eine kleine Enttäuschung und zwei Bücher hab ich abgebrochen. Aber das war zu verschmerzen und der SuB schrumpft auch wieder und macht Platz für die vielen Neuzugänge ^^
 
--- Kleine Info --- Die Abstimmung zum Lovelybooks Leserpreis 2021 startet heute, eure Meinung ist gefragt! Alle Infos dazu *hier*

    
 Hier hab ich auch noch mein Oktober Lettering für euch
Thema war: Verleihe einem Buchtitel einen herbstlichen Touch

 
 
Gesehen hab ich
  • Ich bleib immer wieder gerne bei Hubert & Staller hängen - mittlerweile bin ich schon bei den Folgen Hubert "ohne" Staller angelangt und es macht einfach Spaß :D
  • Ende Oktober kam ja jetzt die 2. Staffel zu Locke & Key raus, die ich sofort weiterschauen musste. Es geht wieder sehr spannend und unheimlich weiter - passend jetzt auch zur Gruselzeit!
  • Dann hab ich mir einen alten Klassiker angeschaut: Die zwölf Geschworenen - und zwar den von 1963 aus deutscher Produktion. Was für ein genialer, gesellschaftskritischer Film! Den sollte man auf jeden Fall gesehen haben, den fand ich großartig!

 

Meine Neuzugänge im Oktober
  1. Die Weltenwechsler (1) Narrenlauf von Carolin Summer
  2. Das Leben und das Schreiben von Stephen King
  3. Die Rauhnächte 
  4. Die Früchte, die man erntet (7) von Hjorth & Rosenfeldt
  5. Fürimmerhaus von Kai Meyer
  6. Matthew Corbett und der Fluss der Seelen von Robert McCammon
  7. Game Changer von Neal Shusterman
  8. Gliss von Andreas Eschbach
  9. Gustafssons Jul von Lars Simon
  10. Shelter von Ursula Poznanski
  11. Der dunkle Kristall (2) von J. M. Lee
  12. Der Uhrmacher in der Filigree Street (1) von Natasha Pulley

  
Stand der Challenges
 
Gesamt: 20 von 30 Aufgaben
 
Diesen Monat: 7 Bücher, 55 Punkte
Gesamt: 81 Reihenbücher, 549 Punkte

22 von 26
 
Gesamt: 13 von 24


Gelesene Reihen
 
Band 1: Der Uhrmacher von Natasha Pulley
Band 1: Hawthorne von Anthony Horowitz
Band 2: Der dunkle Kristall von J. M. Lee
Band 5: Matthew Corbett von Robert McCammon
Band 6: Todesreihe von Andreas Gruber
Band 7: Sebastian Bergmann von Hjorth & Rosenfeldt
Band 36: Hercule Poirot von Agatha Christie


Im Oktober gelesen: 13
Abgebrochen: 2
Seiten insgesamt: 5216
 

 
 
 
 Fürimmerhaus von Kai Meyer
Wieder mal eine großartige Geschichte aus der Feder von Kai Meyer - 
fantastische Ideen, temporeich und hintergründig
 
Gliss von Andreas Eschbach
Wieder ein "Träumer" als Protagonist, der sich weiterentwickelt
und die Gesellschaft der Zukunft hinterfragt
 

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Todesschmerz (6) von Andreas Gruber
Kein typischer "Sneijder", aber durchweg sehr
spannend und kaum aus der Hand zu legen

Wieder ein sehr spannendes und atmosphärisches Abenteuer
in den Sümpfen um New York im Jahr 1703 

Wie in einem Uhrwerk greifen auch hier die vielen Rädchen ineinander, 
die die Geschichte am laufen halten - außergewöhnlich!
 
Zeit der Lieder (2) von J. M. Lee
Eine ganz tolle Fortsetzung von Der dunkle Kistall:
abenteuerlich, magisch und fesselnd erzählt

*re-read* Krabat von Otfried Preußler
Ich bin gerne wieder zur Mühle am Koselbruch gereist und die
harten Lehrjahre von Krabat begleitet <3


 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen
 
 Die Früchte, die man erntet (7) von Hjorth & Rosenfeldt
Der Mordfall war okay, die Spannung gut  - so richtig interessant
wurde es für mich erst im letzten Drittel
 
Der Fluch von Stephen King
Typischer King-Horror mit kleinen Längen zwischendurch
ansonsten geniale Story mit bitter-bösem Ende xD 
 
Sanguis Corvi von Jess A. Loup
Düstere Krabat Fortsetzung mit originellen neuen und 
alten Ideen, insgesamt wirklich gelungen

Die Halloween-Party (36) von Agatha Christie
Der Mord an einem jungen Mädchen wühlt die Vergangenheit
auf: verstrickt und mysteriös!


http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
 
 Game Changer von Neal Shusterman
Wichtige und aktuelle Themen gut verpackt -
von der Umsetzung hatte ich mir aber mehr erwartet

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

Ein perfider Plan (1) von Anthony Horowitz
Ein Gegenwarts-Krimi in Holmes & Watson Manier:
spannender Fall, aber nervige Umsetzung


 
Abgebrochen

Die Träne der Zauberschen von Ian Cushing
Für mich war der Stil leider zu umständlich und
platt/plump - hat mir gar nicht gefallen
 
Die hochgelobte "unheimliche Atmosphäre" hab ich 
nicht gefunden - ich fands nur langweilig ...



✶ Favoriten im Oktober ✶
 
    




Beliebte Beiträge im Oktober


Wie war euer Monat?
Was war euer Lesehighlight?

Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

58 Kommentare:

  1. Guten morgen,

    Gut das du man an den Lesepreis bei Lovelybooks erinnerst, da düse ich doch gleich mal hin =)
    Halloween habe ich auch nicht gefeiert, aber drei Filme habe ich gesehen "Casper", "Die Geistervilla" und "HocusPocus".

    Nur 2 Abbrüche ist doch voll ok, dafür hast du 13 andere wiederum geschafft =)
    Das Buch "Der Uhrmacher aus der Filigree Street" möchte ich auch noch gerne lesen.

    Wünsche dir einen tollen Lesemonat November

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2021/10/hessisch-gebabbel-ruckblick-auf-den.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Lovelybooks ... leider ist dieses Jahr wieder Fantasy und SciFi in EINER Kategorie - und dann darf man nur eins davon nominieren. Das ist echt doof. Ich weiß nicht, warum sie das nicht ändern, da haben schon viele drauf hingewiesen...

      Na da hattest du ja dann einen richtig guten Halloween-Filmabend :D

      Dankeschön, das wünsch ich dir auch!

      Löschen
    2. Ja, in der Tat, total dämlich. Lovelybooks hört aber schon lange nicht mehr auf das, was die Nutzer möchten, weshalb dort auch immer weniger los ist!

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    trotz der Abbrüche hast du ja noch viele tolle Bücher gelesen! Sehr schön. Dass Horowitz dir nicht gefallen hat - das wundert mcih jetzt auch, eigentlich trifft er deinen Krimi Geschmack ja genau. Ich habe von ihm damals nur den ersten Teil gelesen, fand ich unterhaltsam, aber nicht so toll, dass ich unbedingt weiterlesen wollte.

    Halloween habe ich gestern auch nciht gefeiert - oder vielleicht doch? Ich war auf einer 120-Jahr-Feier (also 2x60 JAhre Geburtstag). Das war acuh schön, vor allem nach langer Zeit endlich noch mal tanzen. :-)

    Ich bin gespannt, wie dir "Das Leben und das Schreiben" gefallen wird - davon ahbe ich schon sehr viel Gutes gehört, weil es eine so interessante Mischung ist.

    Und Krabat hat dich wieder begeistern können - auch das finde ich sehr schön!

    Ich wünsche dir einen schönen November, auf dass es vielleicht doch schon ein wenig weihnachtlich wird.

    Liebe Grüße
    Sabine
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, es war ein wirklich guter Lesemonat!

      Ja, der Horowitz. Das war echt so schade! Die anderen Krimis fand ich so klasse, aber hier hat er so viel "Eigenwerbung" eingebracht, das war mir zum Teil wirklich zuviel und echt etwas nervig.

      Die Feier klingt toll, da hattet ihr bestimmt viel Spaß! :D

      "Das Leben und das Schreiben", das hatte Nicole ja letztens rezensiert und mich richtig neugierig gemacht. Ich freu mich drauf!

      Ja und Krabat war auch wieder toll, ich find die Geschichte einfach klasse!

      Dir auch einen wunderschönen November - mal sehen ob ich vielleicht schon 1-2 Weihnachtsbücher lese. Zumindest 1-2 Weihnachtskrimis hab ich vor :)

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    ich habe gestern auch nur gemütlich gelesen. Die Halloween Kinder sind auch dieses jahr nicht wegen Corona gekommen...sehr schade! Bei uns im Dorf gehen nämlich immer alle Kinder gemeinsam mit 2-3 Erwachsenen von haus zu Haus. danach dürfen sie bei einer Familie zusammen sitzen und die Süßis werden auf alle aufgeteilt. Es gibt Kuchen und Saft...so liebevoll immer gestaltet. Das hat eine Nachbarin damals eingeführt, als meine heute 25jährige Tochter noch klein war. ich bin da auch immer mitgegangen, weil ich Halloween mag. Da wir aber so hohe Coronazahlen haben, war niemand da...

    Dein Lesemonat hört sich ähnlich meinem an =. Sehr gute Bücher, aber auch Enttäuschungen. Abgeborchen habe ich allerdings keines.

    Der Uhrmacher aus der Filigree STeet spricht mich auch sehr an. Ich habe das Buch auf meiner Wunschliste.

    Einen schönen November wünsche ich dir! Mein Monatsrückblick ist auch heute morgen online gegangen ;)

    Libe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist natürlich schade wenn diese schöne, ja fast schon traditionelle Aktion ausgefallen ist :( Bei uns sind die Kids schon rumgegangen, nicht so viele wie sonst, aber trotzdem.

      Insgesamt bin ich absolut zufrieden, da fallen die beiden Abbrüche gar nicht so auf xD

      Der Uhrmacher in der Filigree Street ist schon sehr eigen geschrieben, sehr ruhig und überhaupt ungewöhnlich. Da gehen die Meinungen ja sehr auseinander...

      Ich wünsch dir auch einen schönen November <3

      Löschen
  4. Hallo Aleshane,
    Halloween ist mir eigentlich ziemlich egal, ich mag die Stimmung, die der Herbst abends vermittelt, das hat mit Halloween nichts zu tun und zieht sich auch noch bis in den Dezember. Und Weihnachten ist mir auch egal ... das war interessanter als ich noch klein war.
    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich ein paar, bzw. habe sie selbst gelesen.
    Im Gegensatz zu dir hat mir WIR HABEN SCHON IMMER IM SCHLOSS GELEBT gut gefallen, aber ich mag auch den Stil von Shirley Jackson.
    FÜRIMMERHAUS habe ich als Hörbuch, nach der Enttäuschung von IMPERATOR war ich wenigstens wieder etwas beruhigt, Kai Meyer kann doch noch gute Geschichten erzählen. DER UHRMACHER IN DER FILLIGREE STREET war sehr außergewöhnlich.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Lesemonat: https://rosacouch.blogspot.com/2021/11/lesemonat-oktober.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Halloween bzw. Samhain einfach, weil das auf ganz alte Mythen zurückzuführen ist, und die herbstliche Stimmung und überhaupt, mich fasziniert das :) Nicht unbedingt das Verkleiden und von Haus zu Haus ziehen, sondern eher die Hintergründe :)

      Für mich war es das erste Buch von Sh. Jackson, aber ich werde wohl auch kein anderes mehr versuchen, ich fands einfach langweilig ...

      Löschen
    2. Das mythische an Halloween/Samhain gefällt mir auch, aber das hat wenig mit dem zu tun was verkauft wird ... das Verkleiden und das Drum herum mag vielleicht für Kinder ganz lustig sein, aber für Erwachsene scheint es mir nur der Grund für Party zu sein (als ob man dafür einen Grund braucht) und man kann irgendwelchen Kitsch verkaufen.
      LG
      M

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,

    der 1. November ist schon immer ein Wendepunkt, da gebe ich dir recht. Hier kommt immer erst noch St. Martin am 11.11. bzw. dann an dem Samstag drauf, das wir in der Schule feiern. Wir basteln Laternen, hören Lieder, essen Weckmänner und an dem Samstag gehen wir dann wieder einen Laternenumzug. Erst danach starte ich gedanklich in die Weihnachtszeit.

    Deine gelesenen Bücher sehen sehr herbstlich, sogar gruselig aus. Du hast den Monat lesetechnisch wohl perfekt besetzt. Kenne tue ich nur den neuen Gruber, aber er durfte noch nicht bei mir einziehen.

    Meinen Lesemonat findest du hier: https://smartiswelten.blogspot.com/2021/11/zuruckgeschaut-auf-den-oktober-2021.html

    Viele Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Oktober lese ich sehr gerne Krimis, Thriller und ein bisschen was gruseliges :)

      Sankt Martin hab ich natürlich auch mitgemacht, als meine Kids noch klein waren, aber das ist heute jetzt nicht mehr so etwas, wo ich dabei sein muss... Mein ältester Sohn hat Mitte November Geburtstag, das hab ich momentan im Kopf und wenn der rum ist, stellt sich alles in mir auf Weihnachten ein :D

      Löschen
  6. Huhu Aleshanee :)

    Halloween ist für mich ehrlich gesagt ein Tag wie jeder andere auch. Mit Ausnahme der Tatsache, dass ich den Hörer der Türklingel aushänge, weil mich das ständige Klingenln einfach nur nervt. Ich machs mir dann meist auch immer mit einem Buch im Bett gemütlich ;)

    Mit Weihnachtsgeschenken werde ich mich die nächsten Tage auch mal intensiver beschäftigen. Einige wollen ja noch hergestellt werden und das dauert ja auch wieder seine Zeit.

    Hubert Und/ohne Staller kenne ich, aber eher, wenn es im ARD nach den Quizsendungen lief. Direkt schauen tue ich es nicht. Aber ich mochte das Gespann irgendwie und es hatte schon was witziges, den Folgen zu folgen :)

    Rein von der Anzahl klingt der Lesemonat wirklich gut, schade um die beiden Abbrüche. Fürimmerhaus habe ich inzwischen auch beenden können, die Bibo war dann doch ein wenig schneller als es anfangs gedacht war. Mit dem Hörbuch bin ich so gar nicht klargekommen, gelesen hat es sich dann aber doch recht flott. Die Idee fand ich richtig gut und ich mochte auch die Charaktere ganz gerne. Aber manchmal hat mir noch ein wenig Tiefe gefehlt und das Ende fand ich ein bisschen erwartbar. Aber alles in allem eine schöne Geschichte, die ich auch gerne weiterempfehle :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen November mit spannenden Highlights :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab eine zeitlang mal ein bisschen über die ganzen alten Feste gegoogelt und die Nacht von Samhain (Halloween) hat eine sehr lange Tradition mit vielen Mythen - ich mag das einfach sehr. Auch weil die Stimmung da so besonders ist, überhaupt im Herbst :)

      Hubert und Staller mag ich wirklich sehr gerne :D Ist natürlich schon typisch bayrisch und witzig und einfach zum unterhalten werden und abschalten.

      Ich bin absolut zufrieden mit dem Monat trotz der beiden Abbrüche - es waren ja genug dabei, die mir richtig gut gefallen haben :)

      Löschen
  7. Hallo Aleshanee,

    aus Halloween mache ich mir nichts, gestern habe ich noch das letzte Oktoberbuch rezensiert und dann den Rückblick online gebracht.

    Wenn ich mir deine Bücher so ansehen, kenne ich nur Krabat (der Film ist auch toll) und es fällt mir auf, alle Bücher passen perfekt zum Monat bzw. zum Herbst.

    Mit der Planung von Weihnachtsgeschenken machst du das früh genug und damit richtig, denn schon jetzt sollen einige Dinge nicht mehr erhältlich sein, wie Lego und Sportschuhe beispielsweise. Die Lieferengpässe dank C. schlagen nun zu. Und im Dezember mit den Menschenmengen in Kaufhäusern muss man sich auch nicht der Infektion aussetzen.
    Ich wünsche dir auch einen schönen November! Bleib gesund und lass dich nicht vom dunklen Monat unterkriegen.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Oktober mag ich tatsächlich gerne Bücher lesen, die zu dieser typischen Herbst/HAlloween Stimmung passen: Krimis, Thriller, Horror, Geister etc... aber einige Rezensionsexemplare waren im Oktober auch dabei und so ist es eine gute Mischung geworden.

      Viel an Weihnachtsgeschenken muss ich nicht besorgen, aber ich fange trotzdem immer gerne früh damit an, weil ich es gar nicht leiden kann ein paar Tage vorher dann hetzen zu müssen weil noch was fehlt :D

      Dir auch einen schönen November! Das ist der Monat wo man viel Kerzen anzündet und es sich kuschelig macht. Ich mag das!

      Löschen
  8. Liebe Aleshanee,
    Todesschmerz habe ich auch gelesen, das gefiel mir auch gut. Der Autor ist einer meiner Favoriten im Thrillerbereich, seine Bücher kann ich empfehlen. Alle!
    Ansonsten kenne ich keines deiner gelesenen Bücher...
    Ich wünsche dir einen guten Start in den November!
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Thriller von Gruber auch sehr! Manchmal kommt mir die Logik zwar etwas zu kurz, aber spannend sind sie alle :) Aber ich kenne noch lange nicht alles von ihm. Vor allem der Judas-Schrein hat mir ja von ihm sehr gefallen, das geht aber eher Richtung Horror.

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee, :)
    ich bin noch total in Herbststimmung, weil jetzt endlich überall die Blätter sich färben und herunterfallen. Vor ein paar Wochen sahen die Bäume noch sehr grün aus.^^
    Aber im November stehen auch noch Geburtstage an, daher fängt bei mir Weihnachten erst Ende November an. Und daher bin ich auch eher durchschnittlich dran mit Weihnachtsgeschenken.^^

    Dein Handlettering gefällt mir sehr gut. :) Übrigens ein Buch, das ich unbedingt noch lesen möchte!

    Fürimmerhaus habe ich noch auf dem SuB. Und es freut mich riesig, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :) Die Idee klingt aber auch großartig. :) Und ich hoffe wirklich, dass es nicht das letzte Fantasybuch war…

    Ich wünsche dir einen schönen November!

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging jetzt irgendwie total fix! Hier war vor einigen Wochen auch noch alles grün, dann bunt, dann windig und jetzt sind viele Bäume schon ohne Laub! O.O

      Ahhh, dann ist es bei dir ähnlich! Mein großer Sohn hat ja Mitte November Geburtstag und das ist momentan eher im Fokus. Erst danach kommt Weihnachtsstimmung auf :)

      Dankeschön! Ich mag mein Handlettering auch total und das Buch kann ich auf jeden Fall empfehlen! Bisher mein Lieblingsbuch der Autorin!

      Löschen
  10. Huhu,
    ich bin schon seit zwei Wochen irgendwie im Weihnachtsmodus. Allerdings habe ich auf der Arbeit auch schon begonnen, Weihnachtsbastelprojekte vorzubereiten, die jetzt im November mit dem Kids durchgeführt werden sollen. An Geschenke habe ich ich dabei aber noch zu keinem Zeitpunkt gedacht...

    Schade, dass zwei bzw drei Bücher bei dir durchgefallen sind. Aber es schneiden ja auch etliche sehr gut ab.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur Game Changer. Darüber haben wir ja schon gesprochen.
    Fürimmerhaus begegnen mir im Moment ständig. Das würde mich auch interessieren. Allerdings habe ich von Kai Meyer immernoch kein einziges Buch gelesen, obwohl sich da einige ungelesene im Regal tummeln.

    Von deinen Neuzugängen reizt mich Shelter. Habe es in meiner Onleihe schon vorgemerkt, das wird nun aber einige Wochen bis Monate dauern.

    Hab einen erfolgreichen November - beim Lesen und Geschenke kaufen und Serien schauen ;)

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weihnachten ist noch zu weit weg bei mir ... Halloween ist einfach großes Thema im Oktober, grade was auch meine Leselust bzw. Auswahl an Büchern betrifft. Mitte November steht der Geburtstag von meinem Sohn an und DANACH fängt für mich die Vorweihnachtszeit an :D

      Aber an Geschenke kann man durchaus schon denken, ich bin da gerne früh dran.

      Unbedingt mal was ausprobieren von Kai Meyer. Manche mögen seine Bücher ja nicht, aber viele sind auch sehr begeistert! Ich mag eigentlich alles von ihm und er hat schon sehr viele unterschiedliche Einzelbände und Trilogien geschrieben!

      Auf Shelter bin ich auch schon gespannt, ich hoffe, dass ich es in den nächsten Wochen lesen kann!

      Löschen
    2. Anja - Bambinis Bücherzauber04 November, 2021 21:20

      Huhu,
      du hast absolut recht, über Geschenke kann man nicht früh genug nachdenken, irgendwann wird die Zeit dann plötzlich wieder eng. Wenn die Ideenfindung nur immer so einfach wäre.

      Die Arkadien-Reihe habe ich im Regal. Die werde ich auf jeden Fall lesen. Bald. Irgendwann.

      Lieben Gruß

      Löschen
  11. Hallo Aleshanee,
    Halloween ist bei mir auch sehr unspektakulär verlaufen. Ich habe im Totengräber gelesen, wie ich es mir vorgenommen hatte, dazu gab es einen leckeren Gewürztee. Besucher kamen keine, aber das ist hier bei uns sowieso nicht so üblich, dass die Kinder von Haus zu Haus gehen und Süßigkeiten sammeln. Habe ich heute auf der Seite unserer Tageszeitung doch glatt gelesen, dass anscheinend in der Innenstadt drei Kinder unterwegs waren und von einer Bande Jugendlicher überfallen und ausgeraubt (Süßigkeiten) wurden! Da fällt einem doch nix mehr ein!
    "Fürimmerhaus" habe ich mir mal vorgemerkt, das fasziniert mich schon vom Cover.
    Wenn ich deine Neuzugänge ansehe, fühle ich mich nicht mehr so allein mit meiner kleinen "Eskalation" *lach*.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Totengräber passt doch perfekt, das Buch fand ich eh klasse, ich hoffe, dir hat es auch viel Spannung verschafft :)

      Bei uns ziehen die Kids schon seit Jahren um die Häuser. Das hat angefangen als meine Kinder noch "klein" waren und viele dann gefragt haben, was Halloween ist und warum wir bei ihnen klingeln :D Aber das hat sich mittlerweile einfach eingebürgert. Meine sind ja schon zu alt dafür, aber die Kinder hier haben viel Spaß dabei :)

      Haha, ja, die Neuzugänge waren dieses Mal sehr von Rezi-Exemplaren geprägt, da konnte ich einfach nicht widerstehen ^^

      Löschen
  12. Hallo Aleshanee :)
    Diesen Monat verpasse ich es mal nicht, bei dir vorbeizuschauen.
    Dass ist ein Punkt, der mich tatsächlich glücklich stimmt. Ich habe Zeit auf anderen Blogs zu stöbern und zu kommentieren, das fiel mir nach einem langen Arbeitstag doch immer sehr schwer, noch den Laptop anzuschmeißen und mich durch die verschiedenen Beiträge zu lesen.

    Ich sehe da das Rauhnächte Workbook <3
    Ich hoffe, es wird dir genauso viel (Anregungen) geben, wie mir im vergangenen Jahr. Ich habe lange gestöbert, habe aber tatsächlich keinen so ausführlichen Vergleich gefunden, so dass das Buch auch in diesem Jahr nochmal bei mir einziehen wird. Alle kommen dann in eine Kiste und das ist in ein paar Jahren bestimmt sehr spannend nachzulesen. Will auch Anfang Dezember nochmal ins Buch von 2020/2021 reinlesen.
    Ich wünsche dir da auf jeden Fall auch vorab schon eine schöne Stöberzeit.

    Ach, ich finde es so toll, dass du bei King nun dran bist. Auf mich wartet weiterhin "Das schwarze Haus" dran und ich würde es lieber hören, wie den Vorgänger "Der Talisman", aber es gibt kein HB und so blinzelt mich das Buch immer nur im Vorbeigehen an.

    Da es bei Matthew wieder Lieferprobleme gab, hatte ich es storniert, weil es nicht pünktlich zur LR kam und nun noch gar nicht wieder bestellt. Vllt nun im November noch. Mal schauen.

    Und Shirley Jackson. Empfand ich genauso, wie du.
    Die hochangepriesende Gruselatmosphäre, ich habe sie gesucht. Aber auch ihr anderes Buch hat bei mir nur 3 Sterne bekommen. Diese beiden Klassiker waren nichts meins :/

    Und nun viel Spaß im November.
    P.s. ich erwarte schon sehnlichst deine Meinung zu Echo ;)

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea, freut mich dass du Zeit gefunden hast! Wie ich dir grade geschrieben habe mach ich das alles immer in der Früh, vor der Arbeit - aber heute hab ich zum Glück frei. Allerdings steht noch ein bisschen Haushalt und einkaufen an, da werde ich mich jetzt dann gleich dranmachen :D

      Ja, das Rauhnächte Workbook ist eingezogen und letzten Monat auch das zweite Buch, das du letztes Jahr vorgestellt hast. Ich freu mich sehr auf die Bücher!

      Mit King komme ich gut voran. Ich hab mir ja eins pro Monat vorgenommen und das halte ich gut ein bisher :) Das schwarze Haus und der Talisman ist auch noch ungelesen... Im November hab ich zwar keins von ihm auf meiner Leseliste, aber im Dezember hab ich mir "Die Augen des Drachen" vorgemerkt.

      Das von Shirley Jackson war wirklich nicht meins, dabei hab ich mich so drauf gefreut! Ich wollte danach noch das andere von ihr Lesen, Spuk in Hill HOuse heißt das gell? Aber das werde ich wohl sein lassen ...

      In "Echo" bin ich ja grade mittendrin. Es ist ganz anders als erwartet und stellenweise leider gar nicht mein Fall. Aber es gibt auch gute spannende Momente. Mal sehen wie es weitergeht :)

      Löschen
  13. Hallo liebe Aleshanee :)

    Du hast also dein Halloween genauso gefeiert wie ich :) mit einem Buch. Ich finde das passt genauso gut und ist auch super wenn man sich von eben den Feiern erholen will ( ich hatte Familienbesuch^^)
    Danke für die Erinnerung zum LB Leserpreis, hab ich mal wieder voll vergessen :D

    Ich hoffe das du jetzt im November wieder viele tolle Bücher findest, die dir gefallen. Ich habe gerade Crown of Feathers beendet und bin echt begeistert :) Jetzt suche ich wieder neue Bücher in denen ich versinken kann. Mir geht es da auch ähnlich mit der Weihnachtlichen Stimmung, da ist noch nichts auf mich übergesprungen. Aber vielleicht wird das noch :)

    Liebe Grüße und eine schöne Lesezeit
    Sarah aka Seitenzauberin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, der Leserpreis, also ich muss sagen, dass mir die Handhabung von Lovelybooks dazu echt nicht mehr gefällt. Frei wählen kann man nicht, die sind alle schon vorgegeben und die eingeschränkten Genre-Kategorien sind auch doof...

      Ich bin zuversichtlich, das erste Buch im November war schon wieder echt gut! :D

      Löschen
  14. Hallo Aleshanee,

    Halloween, war bei mir auch eher ruhig. Ich habe es mir mit "Aveline Jones im Bann der Hexensteine" gemütlich gemacht.

    Über "Der Uhrmacher in der Filigree Street" bin ich jetzt schon mehrmals gestolpert. Das ist echt unheimlich, wie oft einem bestimmte Bücher immer wieder begegnen. Als ob diese einem förmlich dazu drängen gekauft werden zu wollen. :D
    Zu dem Buch habe ich vor kurzem auch deine Rezension gelesen und ich bin wirklich neugierig darauf geworden, da nach einem Buch klingt, dass ganz meinen Geschmack treffen könnte.

    Ich bin schon sehr gespannt, was du von "Das Leben und das Schreiben" hältst. Ich fand das Buch sehr interessant. Auch deswegen, da man einen kleinen Blick hinter die Kulissen von Stephen King bekommt, wie er seine Geschichten angeht und wie so ein Alltag bei ihm aussieht. :)

    Von Kai Meyer kenne ich nur "phantasmen" und "Asche und Phönix". Es ist schon ewig her, als ich diese Bücher gelesen habe. Sie haben mir wirklich gefallen, aber irgendwie habe ich dann die Bücher von Kai Meyer aus den Augen verloren. Aber "Das Fürimmerhaus" klingst wieder einmal sehr interessant.

    Liebe Grüße
    Nico :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass der Uhrmacher in der Filigree Street was für dich wäre :) Der Stil ist ja sehr eigen und recht ruhig und auch die Thematik ist ungewöhnlich, aber für dich wäre es was könnte ich mir vorstellen.

      "Das Leben und das Schreiben" muss halt leider noch etwas warten - ich hab so viele ungelesene King Bücher hier, da fällt die Auswahl schwer :D

      Phantasmen und Asche & Phönix fand ich klasse. Wie so viele von Kai Meyer. Seine Ideen sind jedenfalls immer sehr außergewöhnlich!

      Löschen
  15. Hallo liebe Aleshanee,

    was Game Changer angeht, sind wir uns, was die Bewertung angeht, einig. Das Buch wird bei mir auch 3 1/2 Sternchen bekommen. Meine Rezension möchte ich auch diese Woche noch einstellen.

    Ich habe Halloween auch ruhig angehen lassen. Ich bin ja auch nicht so der Horrortyp. Wobei ich aktuell gerade die dritte Staffel von YOU schaue und da gibt es ja auch so ein paar "gruselige" Stellen ;o) Hast du die Serie eigentlich auch schon angesehen? Magst du sie?

    Auf deine Meinung zu Shelter bin ich ja schon sehr gespannt.

    Und zu deinem Handlettering: Ich finde ja immer noch, dass es dir extrem gut gelungen ist. Ich muss da auch nochmal den Anderen, die einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen haben zustimmen: Ich finde, dass man sieht, wie du eine enorme Steigerung hingelegt hast. Allerdings habe ich das auch bei Dana beobachten können. Es freut mich immer so sehr zu lesen, wieviel Spaß alle beim Lettern haben. Und ich finde es richtig klasse, dass wir da mittlerweile schon eine kleine Stammbelegschaft an Teilnehmern für die Aktion aufgebaut haben. Mal sehen, vielleicht kommen ja irgendwann noch mehr dazu :o)

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start in den November.

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf deine Rezension! Ich fands ja nicht so einfach, für Game Changer die richtigen Worte zu finden...

      "You" kenne ich nicht. Ich hab die letzten Tage die zweite Staffel von "Locke & Key" angeschaut, da gehts schon auch ziemlich ab und teilweise auch echt gruslig :D

      Dankeschön <3 Ich freu mich echt sehr dass euch die Letterings gefallen und ihr eine Steigerung bemerkt. Es macht auch wirklich viel Spaß und es ist immer schön dann auch die anderen Letterings zu sehen - wie jeder was völlig anderes aus dem Thema gemacht hat!

      Löschen
    2. Kann ich total verstehen. Ich brauchte auch einige Zeit, um das Gelesene "sacken zu lassen" und das Ganze dann in Worte zu fassen.

      Locke & Key habe ich noch nicht gesehen. Aber ich habe die Serie schon im Blick. Ich freue mich, dass scheinbar auch die zweite Staffel zu überzeugen weiß.

      You kann ich dir empfehlen. Ich habe mich nach dem Ende der zweiten Staffel gefragt, ob die dritte noch gut werden könnte oder ob sich da einfach nur einiges wiederholen wird. Ich bin ja jetzt mitten in der dritten Staffel drin und sie macht wieder richtig Spaß. Der Protagonist ist ein Stalker und neigt zu, sagen wir mal so, unüberlegten Taten. (<<ganz grob umrissen).

      Jaaa, ganz genauso sehe ich das auch, was die Letterings angeht. Ich bin auch immer total gespannt, was für Bilder bei der kommenden Aktion zustandekommen :o)

      Löschen
    3. Dann werde ich mir "You" mal näher anschauen.
      Mit Locke & Key bin ich ja jetzt durch, ebenso mit Hubert & Staller.
      Die nächste Serie (für mich) kommt dann erst wieder Ende November mit "Das Rad der Zeit". Da wollte ich erst die Bücher lesen, hab es aber nicht mehr geschafft ...

      Löschen
  16. Huhu

    bei uns startet die Planung für den Adventskalender der Maus. Da sie so gar keine Schoki isst, füllen wir immer selber ein paar Säckchen. Aber das will natürlich auch durchgeplant werden. *schmunzel*

    ohhhhhh du hast Shelter... und Fürimmerhaus... ich bin neidisch *lach*
    Todesschmerz... möchte ich auch noch lesen......

    Na das war doch ein schöner Monat für dich :)
    AUf einen lesereichen und tollen November :)

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Oktober

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Adventskalender basteln und weihnachtlich die Wohnung herrichten hab ich auch immer sehr gerne gemacht, als meine Kinder noch klein waren. Das war immer sehr schön :)

      Fürimmerhaus war wirklich super und Todesschmerz auch wieder total spannend! Auf Shelter bin ich schon gespannt, mal sehen ob ich es im November schaffe.

      Löschen
  17. Liebe Aleshanee,
    da ich mit Halloween nichts anfangen kann, ist der Abend an mir ganz normal vorbei gegangen :-)

    Für etwas Weihnachtsstimmung habe ich schon mit dem einen oder anderen Weihnachtsroman gesorgt, obwohl es mir dafür eigentlich noch zu früh ist.

    13 Bücher sind wie immer ein gutes Ergebnis aber 2 Abbrüche erfreuen einen dann natürlich nicht so sehr. Aber ansonsten sind Deine Bewertungen ja gut und die Bücher konnten Dich offenbar überzeugen.

    Nun wünsche ich Dir einen schönen November mit vielen tollen Büchern, denn das November-Wetter lädt ja meistens zum Lesen ein.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds auch noch sehr früh, in Weihnachtsstimmung komme ich immer erst Ende November und da mag ich dann auch mit meinen Weihnachtsbüchern anfangen - in diesem Jahr hab ich mir endlich mal einige vorgenommen :)

      Die Abbrüche hab ich schon verschmerzt - dafür waren die anderen Bücher einfach so klasse, das war ein richtig guter Monat :D

      Oh ja, bei dem Schmuddelwetter mach ich es mir sehr gerne zuhause gemütlich. Ich hab bald eine Woche Urlaub, da freu ich mich echt sehr drauf!

      Löschen
  18. Guten Morgen Aleshanee,

    na, für mich war Halloween ein Tag wie jeder andere, nur dass ich aktuell erkältet und nur am Husten bin...

    Weihnachtsstimmung hab ich auch noch keine, aber das wird wohl auch noch etwas dauern.

    Na da hast du wirklich viel geschafft, die 2 Abbrüche sind zwar nicht so toll und auch dass Game Changer nicht ganz mit den Erwartungen mithalten konnte. Das hab ich jetzt schon öfters gelesen und deshalb werde ich wohl noch ein bisschen warten und dann nochmal gucken, ob ich das Buch lese, oder nicht.

    Freut mich, dass Fürimmerhaus ein Highlight für dich war. Ich höre es ja auch gerade und finde es nicht schlecht, aber ein Highlight wirds für mich wahrscheinlich nicht werden. Dafür weiß ich noch nicht ganz genau, was mir die Geschichte so wirklich sagen will. Aber vielleicht kommt das ja noch.

    Shelter ist bei mir auch eingezogen, da bin ich auch schon gespannt drauf.

    Ich wünsche dir einen tollen November und viel erfolg beim Weihnachtsgeschenkeshopping. Ich hab leider noch keine Ideen, aber auch noch keine große Lust mir Gedanken dazu zu machen.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da wünsch ich dir gute Besserung! <3

      Game Changer ist auf jeden Fall klasse geschrieben und hat viele Botschaften gut verpackt eingebracht, aber irgendwie ... es hat einfach nicht ganz so begeistern können wie seine anderen Bücher.

      Ich hoffe dass dir Fürimmerhaus beim weiterhören noch besser gefällt :D Die Ideen sind wieder total klasse und ich mag seinen Stil einfach sehr. Durch das Buch bin ich richtig durchgeflogen!

      Ideen für Weihnachtsgeschenke sind bei mir auch noch mager, aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Wochen da schon das meiste zusammen bekomme. So kurz vor knapp mag ich das nicht so ^^

      Löschen
  19. Huhu Aleshanee. Ja, irgendwie ist der November ein "komischer" Monat. Es ist zwar noch Herbst, aber Halloween kommt mir auch immer so vor wie ein Abschluss. Na ja, vielleicht war es früher deswegen auch das "Hexen-Silvester". Und für Weihnachtsstimmung ist es wirklich noch ein wenig früh.
    Dein Neuzugang "Die Rauhnächte" ist mir auch schon ein paar begegnet und reizt mich sehr, ich liebe ja die alten Bräuche sehr. Und "Gustafssons Jul" klingt auch interessant.
    Komm gut in und durch den November.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Rauhnächte hat mich Andrea von Leseblick aufmerksam gemacht! Sie hat das Buch - und noch ein zweites - letztes Jahr vorgestellt und auch geschrieben, wie sie damit "gearbeitet" hat. Ich fand das total spannend und wollte das dieses Jahr unbedingt auch ausprobieren.

      Wenn du mal schauen magst
      Teil 1
      https://leseblick.blogspot.com/2021/01/raunhachte-20202021-meine-erfahrungen.html
      Teil 2
      https://leseblick.blogspot.com/2021/01/raunhachte-20202021-meine-erfahrungen_23.html

      Löschen
  20. Hallo liebe Aleshanee,

    jaa, Hubert & Staller schaue ich auch immer wieder gerne. Mein Favorit dabei: Die Stelle, an der die beiden den Angehörigen der Opfer die Todesnachricht überbringen sollen. Ich finde es so großartig, wie die Drehbuchautoren da immer wieder auf neue Ideen und "Wortwitze" kommen. Ist denn Hubert ohne Staller auch noch genauso gut? Ich bin noch länger nicht so weit, bin aber ein bisschen skeptisch, ob da so gut sein kann wie mit Staller.

    Ganz liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Serie auch sehr - mittlerweile bin ich jetzt leider durch. Da könnte ich gerne noch mehr Staffeln anschauen :D
      Hubert ohne Staller konnte ich mir zuerst auch überhaupt nicht vorstellen und anfangs war ich auch noch unsicher, aber die bleibt tatsächlich genausogut! Man muss sich etwas umgewöhnen, aber der coole Humor bleibt xD

      Löschen
    2. Ah, sehr gut. Dann kann ich ja ganz entspannt weiterschauen :)

      Löschen
  21. Da hast du aber paar sehr interessante Neuzugänge. Gustafssons Jul hab ich vor 2 Jahren gelesen. Ich fand es ganz ok. So für zwischendurch war das ganz nett zu lesen.

    Ich fand schon die Serie Spuk in Hill House schon langweilig, hab mir aber sagen lassen, dass das Buch besser sein soll. Ich hab schon befürchtet, dass "Wir haben schon immer im Schloss gelebt" sich da anschliesst. Das würde ich wohl dann eher als Hörbuch nehmen.

    ich wünsche Dir noch einen schönen Lesemonat
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja immer auf der Suche nach Weihnachtsbüchern - und die typischen romantischen Geschichten sagen mir gar nicht zu ... aber das Büchlein hat mich irgendwie angelacht :)

      Die Serie zu Hill House hab ich tatsächlich auch angeschaut,bzw. den Anfang, aber mir hats nicht gefallen. Ich hatte die aber noch nicht mit Büchern oder der Autorin verbunden, das hab ich erst später erfahren.
      Zu "Wir haben immer im Schloss gelebt" hatte ich einige begeistere Rezensionen gesehen, deshalb hab ich es ausprobiert.
      Aber meins war es leider gar nicht ...

      Löschen
  22. Hallo liebe Aleshanee,

    da hast wieder viele tolle Bücher gelesen. Jedesmal, wenn ich deinen Blog besuche, dann wird auch die Wunschliste automatisch größer. :D <3

    Schön, dass die die Serie "Locke & Key so gut gefällt. Ich bin gerade mitten in der ersten Staffel und bin auch ganz begeistert.

    FÜRIMMERHAUS ist sooo ein tolles Buch - ich habe deine Rezesnion ja schon gelesen und bin ganz deiner Meinung. :)

    GLISS und SHELTER habe ich auf der Wunschliste, die Bücher interessieren mich sehr. KRABAT liegt noch auf dem SuB, ebenso wie "Das Leben und das Schreiben" von Stephen King.

    "Der Uhrmacher in der Filigree Street" ist wirklich ein ganz besonderes Buch - ich habe auch 4,5 Sterne vergeben.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Lesemonat!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenn du bei mir Lesetipps findest. Das ist immer das schöne, wenn man bei anderen stöbert und dann auf so tolle Buchtipps trifft - wie das Wolkenkuckucksheim bei dir und die Rezension zu "Ada" muss ich mir auch noch durchlesen. Das klingt auch interessant!

      Der re-read zu Krabat war klasse. Ich mag das Buch einfach <3
      Shelter möchte ich bald lesen, das von Stephen King wird noch etwas warten müssen, da hab ich noch so viele ungelesen hier stehen von ihm.

      Dir auch einen schönen Lesemonat!

      Löschen
  23. Hallo Aleshanee,

    wow, da hast Du ja richtig viele Bücher im Oktober gelesen.

    Ich bin gespannt, wie der November sich wettermäßig entwickelt. Irgendwie wirkte es so, als hätte sich pünktlich zum 01.11.2021 der Schalter umgelegt und das Wetter wurde trübe und grau. Passend auch zur Zeitumstellung, die dazu führt, dass ich nach der Arbeit nicht mehr im Hellen unterwegs sein kann.

    Bei Deiner Erwähnung von Hubert mit und ohne Staller musste ich grinsen, das guckt meine Mama immer.

    Viele Grüße.

    Stefanie von glimrende.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wirds langsam auch kalt und ungemütlich draußen. Die Zeitumstellung nervt mich ja jedes Mal wieder und ich mag es auch nicht so gerne, dass es schon dunkel ist wenn ich abends heimkomme. Aber das bleibt ja jetzt erstmal eine Weile so ^^
      Aber bald fängt die Adventsstimmung an und das ist auch eine sehr schöne Zeit :)

      Haha, ja Hubert und Staller, die Serie ist schon echt genial, wenn ich da mal anfange, hänge ich meist einige Stunden fest xD

      Löschen
  24. Hallo Aleshanee,

    oh, da sind/waren aber viele tolle Bücher dabei. Kai Meyer will ich mir noch besorgen und wie schön, dass Shusterman ein neues Buch geschrieben hat. Das habe ich noch nicht mitbekommen.
    Beim Uhrmachter gibt es ja viele negative Stimmen, aber wenn du es gut fandest, werde ich doch mal reinlesen.
    Die Weltenwechsler habe ich abgebrochen. Bin gespannt, wie du es finden wirst.

    Lock und Key habe ich nun die erste Staffel geschaut. Was für ein krasses Ende!!! Davon muss ich mich erstmal eine Weile erholen. xD

    Ich mag übrigens den November. Die Bäume sind ein Traum und die Adventsbasteleien beginnen. Kerzenschein und warmen Tee, hach, ich finde das sehr gemütlich.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war definitiv ein ganz toller Lesemonat :)

      Der Uhrmacher in der Filigree Street ist halt eher ruhig und sehr eigen im Stil, das mag nicht jeder. Vor allem wenn man sonst viel "Mainstream" liest ist das eher nicht das richtige. Aber ich fands echt toll!

      Locke & Key war wieder sehr klasse! Ich hab ja die erste Staffel extra nochmal geschaut, weil ich schon wieder so viele Details vergessen hatte *lach*

      Ich mag den November auch <3 Ich mag eigentlich jeden Monat, weil jeder was besonderes hat :)

      Löschen
  25. Hallo Aleshanee,

    wir waren sogar auf einer Halloween-Party. :) Es war eigentlich eine Geburtstagsfeier und da hat sich das Partymotto angeboten. Es war ein sehr netter Abend und hat Spaß gemacht.

    Dein Lesemonat war klasse. Einfach toll, was du weggelesen hast.

    Auf "Gliss" bin ich dank dir aufmerksam geworden und ich werde es wahrscheinlich als Hörbuch angehen. Ich habe es für die nächste Zeit geplant.

    Und auf "Matthew Corbett und der Fluss der Seelen" freue ich mich. Mal schauen, ob ich das Buch noch dieses Jahr unterbringe. :)

    "Der Fluch" fand ich auch gut. Es zählt zwar nicht zu meinen liebsten Büchern von King, aber wie du schreibst, es ist eine böse Geschichte und sie bleibt in Erinnerung.

    Auf "Game Changer" bin ich neugierig, weil es eben von Shusterman ist. Schade, dass es nicht so packend wie andere Titel von ihm war.

    Liebe Grüße und einen schönen November,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war sicher ein lustiger Abend! Schön dass ihr das direkt verbinden konntet :D

      Ich bin auch super zufrieden, das waren ganz tolle Bücher im Oktober und ich freu mich, dass du auf Gliss neugierig geworden bist!
      Matthew Corbett ist wieder total klasse, da kannst du dich wirklich drauf freuen! :)

      Dankeschön, das wünsch ich dir auch <3

      Löschen
  26. Hallo Aleshanee,

    auf Staffel 2 von Locke und Key freue ich mich auch schon sehr! Mal gucken, wann wir dazu kommen werden, aber dieses Jahr sollte es noch soweit sein. Fürimmerhaus habe ich im September gehört und von mir gab es nur 3 Sterne, da mir ein paar Sachen nicht so gefielen. Ein perfider Plan hatte ich auch auf dem Schirm, weil mir "die Morde von Pye Hall" von Anthony Horowitz so gut gefiel. Zwei Abbrüche in einem Monat sind natürlich blöd, aber besser als sich bis zum Ende durchzuquälen.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Locke & Key mag ich echt sehr, das ist so strange :D Ich wünsch dir viel Spaß beim weiterschauen!

      Schade, dass dir Fürimmerhaus nicht so gut gefallen hat ... von Kai Meyer gefällt mir eigentlich alles <3

      Die Morde von Pye Hall fand ich auch großartig! Aber hier hat sich der Autor nach meinem Geschmack zu viel selber in Szene gesetzt, auf eine doch nervige Art...

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com