Samstag, 30. April 2022

Mein Lesemonat im April


Und der April ist auch wieder rum - typisch mit Regen, Schnee und Sonne :D 
Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich meinen Job wechsle ... ich hatte jetzt noch ein bisschen Resturlaub, wobei ich mich da viel um meinen anderen Job kümmern musste, den Keller aufgeräumt habe und wir zwei Zimmer renoviert haben - ich war also fleissig ^^
Nächste Woche gehts dann los in der neuen Arbeit: Ich bin schon sehr gespannt wie es läuft!

Gelesen hab ich natürlich auch wieder einiges - bunt gemischt, aber wieder mit mehr "phantastischem" Anteil, aber auch Richtung Zukunft. Krimis waren auch wieder dabei und von der Poirot Reihe von Agatha Christie fehlt mir jetzt tatsächlich nur noch der letzte Band!
 
Gesehen hab ich
  • Ich hab ein paar Miss Marple Filme von früher aufgestöbert, die ich schon lange gesucht habe! Ich meine die mit Helen Hayes, die mag ich irgendwie am liebsten als Miss Marple! Am besten gefallen hat mir Das Mörderfoto!
  •  In den letzten drei Monaten hab ich die Serie "The Big Bang Theorie" komplett durchgesuchtet. Die ersten Staffeln hab ich so oft geschaut, dass ich irgendwann keine Lust mehr hatte und die letzten 2-3 Staffeln gar nicht mehr gesehen hatte. Das hab ich jetzt nachgeholt. Ganz tolle Serie! <3
  • Da die Eberhofer Reihe ja grade auf Netflix zu sehen ist, hab ich mir die Filme alle nochmal angeschaut. Während mir der Stil und der Humor in den Büchern ja leider gar nicht zusagt, finde ich die Filme sehr klasse :D 
  • Endlich bin ich dazu gekommen, die neue Dexter Staffel anzuschauen: New Blood (läuft auf Sky) Die ersten beiden Folgen waren noch etwas unspektakulär - aber dann hat mich das Dexter-Fieber wieder gepackt und es war gewohnt spannend!!! Und ich finde, dass sie auch einen wirklich guten Abschluss hinbekommen haben!

Meine Neuzugänge im April
  1. Agatha Raisin (4) von M. C. Beaton
  2. Agatha Raisin (5) von M.C. Beaton
  3. Agatha Raisin (6) von M. C. Beaton
  4. Aladins siebter Wunsch von Jaqueline Weichmann-Fuchs
  5. Die Stadt der Dolche (1) von Walker Dryden
  6. Das Mädchen und der Totengräber (2) von Oliver Pötzsch
  7. ... und plötzlich Pilger von Johannes Zenker
  8. Das Eulentor von Andreas Gruber 
  9. Der Donnerstags Mordclub (1) von Richard Osman 
  10. Die schwebende Zitadelle (1) von David Hair
  11. Brüder des Windes von Tad Williams
  12. Stunde der Flammen (4) von J. M. Lee

  
Stand der Challenges
 
Gesamt: 11 von 30 Aufgaben
 
286 Punkte

20 von 26
 
171 Punkte


Gelesene Reihen
 
Band 0: Osten Ard von Tad Williams
Band 1: Das Erbe der Aldar von David Hair
Band 2: Der Totengräber von Oliver Pötzsch 
Band 2: Das schwarze Haus von St. King und P. Straub
Band 4: Agatha Raisin von M. C. Beaton
Band 14: reread - Scheibenweltroman von Terry Pratchett
Band 35: Hercule Poirot von Agatha Christie
Band 37: Hercule Poirot von Agatha Christie 
Band 38: Hercule Poirot von Agatha Christie


Im April gelesen: 14
Gehört: -
Abgebrochen: 1
Seiten insgesamt: 4902



Fehlende Rezensionen kommen alle in den nächsten Wochen!
 
 
 
Ein großartiger Auftakt mit vielen interessanten Charakteren 
und einer faszinierenden Magie/Welt - hat mich durchweg gefesselt 
 
*reread* Lords und Ladies (14) von Terry Pratchett 
Ein absolutes Highlight! Shakespeare´s Sommernachtstraum
auf der Scheibenwelt, und die Hexen sind natürlich mit von der Partie
 

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

Elefanten vergessen nicht (37) von Agatha Christie
Vielen scheint dieser Band nicht so zu gefallen - da ich die 
großartige Verfilmung im Hinterkopf hatte, hab ich mich
aber sehr gut unterhalten gefühlt
 
Die Sonnenwächterin von Maja Lunde und Lisa Aisato
Eine wunderschön illustrierte Geschichte über den Frühling,
etwas bedrückend, berührend, aber auch hoffnungsvoll

Ein vielschichter Krimi im historischen Wien,
mysteriöse Fälle, spannend und unterhaltsam

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen
 
Eine sehr kuriose Story über eine geständige Mörderin, die
sich aber nicht an ihre Tat erinnern kann

Ein witziges, turbulentes und magisches Abenteuer
mit vielen kleinen und großen Botschaften <3 

Brüder des Windes (0) von Tad Williams
Ein Roman aus Osten Ard - spielt 1000 Jahre vor den 
Ereignissen im Kampf um den Drachenbeinthron
 
...und plötzlich Pilger von Johannes Zenker
Sehr offen und mit viel Humor berichtet der Autor von seiner
ersten Pilgerreise - naiv, aber hoffnungsvoll und ohne
sich unterkriegen zu lassen
 
Solarstation von Andreas Eschbach
Ein spannender Science Fiction Thriller aus dem Jahr 1999
 

http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
 
Das schwarze Haus (2) von Stephen King und Peter Straub
Ein Serienmörder geht um - und Jack Saywer muss wieder den
Kampf gegen das Böse aufnehmen: streckenweise leider sehr langatmig
aber mit einem genialen Abschluss

Auch Pünktlichkeit kann töten (38) von Agatha Christie
Kurgeschichten mit Hercule Poirot - gewohnt spannend
und mit altem Charme. Etwas schächer als die anderen Bände
 
Agatha Raisin und die Tote im Feld (4) von M. C. Beaton
Agatha war dieses Mal nicht ganz so nervtötend *g* 
Insgesamt wieder sehr unterhaltsam, wenn auch logisch nicht immer schlüssig

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

Shelter von Ursula Poznanski
Interessante Idee zu aktuellen Themen - um die Spannung
aufrecht zu erhalten, wurde es leider öfter mal Unglaubwürdig
und hat am Ende den Faden verloren
 

 
Abgebrochen
 
Das Amulett des Dschingis Khan von Nina Blazon
Interessantes Setting in der historischen Mongolei,
an sich tolle Ansätze, aber mich hat es nicht packen können


✶ Favoriten im April ✶
 
 
   



Beliebte Beiträge im April


Wie war euer Monat?
Was war euer Lesehighlight? 
 
 Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

58 Kommentare:

  1. Halli hallo, da bin ich mal die Erste. :D

    Erst einmal viel Glück und natürlich Spaß bei der neuen Arbeit.

    The Big Bang Theory fand ich auch klasse. Hab sie zwar noch nicht ganz durch, aber immer wieder mal ein paar Folgen. Je nach Lust und Laune. Die Schauspieler sind auf jeden Fall ihr Geld wert gewesen.

    Gelesen hab ich von deinen Büchern noch keins, aber ich kenn ein paar. Schon einmal ein Fortschritt für mich. Wenn ich mich richtig erinnere, dann hab ich "Das Mädchen und der Totengräber" mal bei #regionalgenial vorgestellt, weil irgendwie Ö-Bezug war. Ansonsten klassisch Poznanski. Das Cover dazu find ich richtig schön bunt.

    Mein Rückblick kommt am Nachmittag. Füge ich dann noch dazu, damit da auch nochmal gestöbert werden kann.

    Wünsch dir ein schönen und hoffentlich sommerlichen Mai. Und natürlich ganz viel spannende und unterhaltsame Bücher.

    LG Lisa

    Ps. Wann steht dann der letzte Poirot an?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://wasliestlisa.blogspot.com/2022/04/das-war-mein-april-2022.html

      Löschen
    2. Hi Lisa! Morgen hab ich meinen ersten Tag, bin jetzt schon etwas nervös *lach* Aber das ist ja normal, das wird schon alles klappen :)

      Ja, die Totengräberreihe von Pötzsch spielt im historischen Wien! Und die Atmosphäre wird auch ganz toll rübergebracht.

      Von Shelter war ich ja schon etwas enttäuscht. Die Entwicklungen am Ende waren für mich nicht so wirklich nachvollziehbar und haben das ganze Thema ein bisschen kaputt gemacht.

      Der letzte Poirot wird wohl jetzt im Mai gelesen. Schon ein bisschen schade... aber mit Agatha Raisin hab ich jetzt auch wieder eine lange Reihe vor mir :D

      Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Mai!

      Löschen
    3. Dann wünsch ich dir ganz viel Spaß mit dem letzten Poirot und die Fälle von Miss Marple hast ja auch noch offen. Dir geht der Lesestoff auch nicht aus.

      Ja, hab grad gesehen, dass die Raisin Reihe schon 19 Bände hat. (zumindest 19. Band kommt im Mai) Mal schauen, vielleicht stell ich sie mir auch noch auf die Liste.

      Löschen
  2. Guten morgen,

    Na da hast du ja einiges geschafft im April und dann noch renoviert, einfach top.
    14 Bücher und nur 1 Abbruch, ist doch sehr gut. Mein Lesemonat war nicht so wirklich doll, möge der Mai besser werden =)
    "Das Mädchen und der Totengräber" möchte ich auch noch lesen, bzw Band 1

    Nun wünsche ich dir einen schönen letzten Apriltag
    Beste Sheena Grüße

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2022/04/hessisch-gebabbel-ruckblick-auf-den.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, ich hatte echt viel um die Ohren, bin aber froh, dass ich einiges geschafft habe, was ich schon lange vor mir hergeschoben hab.

      Löschen
  3. Guten Morgen Aleshanee :)

    Klingt auf jeden Fall, als hättest du deinen Resturlaub sehr gut genutzt :) mein Keller müsste auch mal aufgeräumt werden, aber dazu fehlt mir momentan einfach die Zeit. Beim Start in die neue Arbeit wünsche ich dir auf jeden Fall viel Spaß :)

    Gesehen hab ich diesen Monat auch wieder nicht so viel, wenn auch mehr als die Monate davor. Zuletzt hat mich da die zweite Staffel von "Bridgerton" begleitet, die sich nebenbei gut wegschauen lies. Auch wenn ich die erste ein bisschen mehr mochte.

    Von deinen gelesenen Büchern hab ich bisher noch keins gelesen. Von Poznanski hatte ich letzten Monat ja mein erstes Buch, da bin ich noch am Überlegen, welches ich als nächstes von ihr Angriff nehmen will. Aber irgendwie mag ich mich da momentan nicht so entscheiden^^
    Schön, dass dich die meisten Bücher überzeugen konnten :) schade um den Abbruch, aber manchmal passts eben nicht.

    Meinen Rückblick muss ich heute erstmal noch fertig schreiben, irgendwie fehlte mir die Woche einfach die Zeit fürs Bloggen. Er darf dann morgen online gehen.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Mai :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv! Ich hatte mir noch viel mehr vorgenommen, aber es zeitlich einfach nicht mehr geschafft. Aber ich bin schon froh, einiges geschafft zu haben - und das andere muss eben noch etwas länger warten :)

      Von Bridgerton höre ich sehr viel, aber mich reizt es tatsächlich gar nicht. Ich bin da eh irgendwie sehr wählerisch, was Filme und Serien angeht und finde nicht so oft etwas, das mich anspricht.

      Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Mai, viel Sonne und viel Lesezeit! :D

      Löschen
  4. Guten Morgen Aleshanee,

    frag mich nicht, wie das kommt, aber mein Keller ist eigentlich immer aufgeräumt. Ich kenne das von meinen Eltern, dass dort häufig einem klar Schiff gemacht werden muss, und obwohl ich in anderen Räumen zum Teil echt Chaos habe (Arbeitszimmer, Schlafzimmer), ist der Keller irgendwie sortiert. O.O Total verrückt, jetzt wo ich so drüber nachdenke.

    Ich wünsche dir ab Montag viel Freude bei deiner neuen Stelle und dass du dich zügig einarbeitest und einlebst.

    Von deinen angeschafften Büchern kenne ich ein paar vom Cover, habe sie aber bislang weder gelesen noch auf der Wunschliste. Ich hoffe, sie werden bzw. haben dich schon überzeugt. Die Reihe um den Totengräber scheint ja ziemlich gut zu sein, wie ich auch hier bei dir sehe.

    Ähnlich geht es mir mit deinen gelesenen Büchern. Die Jugendbücher von Poznanski interessieren mich manchmal auch, aber in der Regel lese ich sie dann doch nicht, weil ich bei Jugendbüchern häufig das Gefühl habe, dass sie vorhersehbar sind oder mir die Spannung fehlt. Dabei gibt es ja sehr viele erwachsene Leser:innen, denen diese Bücher der Autorin sehr gut gefallen.

    Ich schaue ja wenig fern, aber deine Auflistung dessen, was du gesehen hast, lässt mich überlegen, ob ich so etwas auch in den Monatsrückblick einbaue. Ich liste es ja bereits bei den Wochenrückblicken, in der Regel jedoch ohne Kommentar. Ich denke mal flott darüber nach, um es ggf. auch in den Rückblick auf den April einzubauen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, bei meinen Eltern ist der Keller auch immer aufgeräumt - aber bei mir. Also es ist ja nicht so, als wäre da alles total chaotisch durcheinander geschmissen, aber er ist einfach immer VOLL! :D In der Wohnung mag ich nichts überlüssiges und dann wandert immer alles erstmal in den Keller... und das rächt sich dann ^^

      Die Totengräber Reihe ist wieder wirklich toll! Ich mag eigentlich alles, was ich bisher von Oliver Pötzsch gelesen habe und ich freu mich auch sehr, dass Ende des Jahres auch endlich wieder ein neuer Henkerstochter Band erscheint!

      Die Jugendthriller von Poznanski - also die sind einfach sehr auf Spannung ausgelegt. Deshalb lesen die sich wirklich gut weg und gefallen mir auch! Vorhersehbar ... sind sie jetzt nicht so unbedingt, nur das Ende, das ist leider meist etwas haarsträubend zusammengesponnen *lach*

      Danke dir! Morgen gehts los in der neuen Arbeit! :D

      Löschen
  5. Ich wünsche dir viel Spass in deinem neuen Job.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Aleshanee,

    wow, da hast du deinen Resturlaub aber fleißig genutzt und sicherlich erfreust du dich nun an den renovierten Zimmer und auch an dem aufgeräumten Keller. Nach solchen Aktionen ist das doch immer ein schönes Gefühl, etwas geschafft zu haben. Nun hoffe ich noch, dass der Start in die neue Arbeit gut verläuft und du dich dort auch wohlfühlst.

    Von deinen Büchern kenne und mag ich Die Sonnenwächterin, besonders die schönen Illustrationen gefallen mir sehr. Und mir kommt der Band von Agatha Christie bekannt vor ;-)
    Mir wurde "...und plötzlich Pilger" auch angeboten, doch da ich zu dem Zeitpunkt genügend Reziexes hatte, habe ich abgelehnt und wollte auch nichts auf dem SuB ansammeln. Deine 4 Sterne-Bewertung klingt ja ganz gut.

    Nun wünsche ich dir einen guten Start in den neuen Job und einen wunderbaren Mai!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Barbara!
      Naja, das waren die beiden Zimmer von den Kids ... ich persönlich hab da jetzt nicht so viel davon *lach* Aber sie sind wirklich schön geworden und die Kinder freuen sich. Was will man mehr?

      Die Sonnenwächterin - da waren die Bilder wieder absolut traumhaft! Die sind wirklich was ganz besonderes!

      Das Buch um das Pilgern hat mich schon interessiert. Ich würde ja schon seit Jahren gerne mal mit dem Rucksack wandern und deshalb bin ich auf solche Einblicke natürlich neugierig :)

      Löschen
  7. Hallöchen Liebes,

    wie ich sehe hattest du einen sehr erfolgreichen Monat, nicht nur was die gelesenen Bücher betrifft, sondern auch, die neu eingezogenen.

    Die Brüder des Windes sind mir vor ein paar Tagen bei NetGalley aufgefallen. Aber da ich die nachfolgenden Bücher und demnach die gesamte Geschichte nicht kenne, hab ich davon abgesehen. Es freut mich, dass es dir offensichtlich gefallen hat.

    Ich hatte irgendwie nie Interesse an den Agatha Christie - Büchern, finde es aber beeindruckend, dass du bis auf ein Buch ihre Poirot - Reihe bereits durch hast. :)

    Mein Lesemonat April 2022 | In Retrospect

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zurzeit hab ich echt immer viele Neuzugänge ... eigentlich möchte ich gerne unter 10 bleiben, aber das hab ich in diesem Jahr noch nicht geschafft. Aber solange es nicht mehr werden, als ich lese, ist es noch okay für mich :)

      Hm, an sich kann man die Brüder des Windes natürlich vorher lesen, ist ja die Vorgeschichte. Allerdings verbindet man natürlich ein paar Details mit späteren Ereignissen, was ja immer interessant ist. Aber das funktioniert ja andersrum auch . Ich mochte es, aber so ganz ran kam es an die Reihen nicht.

      Ich liebe die Poirot Filme! Die alten! Mit Peter Ustinov und Albert Finney. Einfach genial! Die Poirot Serie mit David Suchet ist ebenfalls sehr sehenswert. Da musste ich dann natürlich auch endlich mal die Bücher lesen :)

      Löschen
  8. Hallo liebe Aleshanee,
    du warst ja wieder fleißig im April und hast sehr viele Bücher gelesen! Eines haben wir gemeinsam, und der neue Pötzsch hat bei uns beiden sehr ähnlich abgeschnitten. Meine Rezension kommt noch, denn da hänge ich diesen Monat hoffnungslos hinterher. Aber ich hoffe, das wird im Mai etwas besser. Dir wünsche ich einen wunderschönen Wonnemonat, auch wieder mit tollen Büchern und vor allem einen guten Start an deiner neuen Arbeitsstelle.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hänge mit meinen Rezensionen auch hinterher ;) Aber Rezensionsexemplare haben Vorrang, die schiebe ich dann immer ein und dadurch rutschen dann andere immer weiter nach hinten :D
      Ich mag die Bücher von Pötzsch einfach sehr. Und auf die neue Henkerstochter Ende des Jahres freu ich mich auch schon total!

      Dankeschön Susanne! Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Mai!

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,
    erstaunlich wie viele Bücher ich auch gelesen habe. Zu Agatha Christie muss ich mich ja nicht äußern. Nachdem demnächst die neue Staffel von Agatha Raisin beginnt ist natürlich auch das Interesse groß, die Bücher zu lesen. Das habe ich ja schon länger vor. DAS MÄDCHEN UND DER TOTENGRÄBER hat mir auch gut gefallen, ich mag diese Wiener Atmosphäre. Das Buch hat mir sogar besser gefallen als der Vorgänger.
    EINE VERLIEBTE KUH fand ich ganz nett aber LASST UNS SCHWEIGEN WIE EIN GRAB fand ich besser. BRÜDER DES WINDES liegt bei mir noch als Rezensionsexemplar bereit.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir ja jetzt mal die erste Folge von Staffel 1 angeschaut - und auch wenn das Aussehen von "Agatha" im ersten Moment echt irritierend war, finde ich, haben sie es echt gut gemacht. Sie wirkt auch um einiges sympathischer als in den Büchern *lach* Aber momentan gibt es die nirgends zu sehen - nur auf prime, und da kostet es was...

      Lasst uns schweigen wie ein Grab fand ich auch besser, aber mir hat auch das hier gut gefallen. Es war eine schöne unterhaltsame Abwechslung :D

      Löschen
  10. Hallo liebe Aleshanee,
    du hattest einen erfolgreichen Monat und hast eine Menge geschafft. Ein neuer Job ist eine große Herausforderung und ich habe mich sehr gefreut zu lesen, dass du diese Herausforderung gut bestanden hast :o)

    Du hast einiges an Büchern gelesen. Shelter hatte ich ein wenig im Blick. Aber wie ich sehe gab es da doch ein paar Kritikpunkte. Da ich von U.P. noch einige Bücher offen habe, greife ich dann vielleicht doch erstmal zu einem anderen.

    Besonders gefreut habe ich mich, als ich gesehen habe, dass dein erstes Buch von Jaqueline bei dir eingezogen ist. Da bin ich schon sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch :o)

    Ich wünsche dir einen schönen Start in den Mai und viele spannende Bücher auf dem Lesestapel :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, morgen gehts los in der neuen Arbeit und ich bin schon etwas nervös *lach* Aber es wird schon klappen ... ich bin leider immer sehr aufgeregt. Aber das legt sich nach ein paar Tagen.

      Shelter, ja da hatte ich mir doch ein wenig was anderes erwartet. Vor allem ist die Autorin hier irgendwann komplett vom Thema abgekommen und das hats für mich dann letztendlich irgendwie etwas kaputt gemacht, das ganze.

      Das Buch von Jaqueline hab ich zufällig beim Tauschgnom entdeckt und habs natürlich sofort angefordert! Ich wollte ja eigentlich erst den Blaubart lesen, aber dann wirds jetzt wohl der Aladin :D Bin schon sehr gespannt!

      Löschen
  11. Liebe Aleshanee,

    auf deine Rezi von Shelter bin ich schon gespannt; unsere Kritikpunkte waren ja sehr ähnlich. Ansonsten hast du viele tolle Geshcichten gefunden und ghelesen. Das Pilgerbuch reizt mich irgendwie, mal schauen, ob es das in unserer Bib gibt.
    Neugierig bin ich auf den Donenrstagsmordclub - ich habe es als Hörbuch gehört und fand die Idee großartig; aber es war mir dann doch zu langatmig erwzählt. Mal sehen, wie du es empfindest.

    ich wünsche dir einen guten Start bei deiner neuen Arbeit und einen sonnigen, lesereichen Mai!

    Liebe Grüße
    Sabien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezension zu Shelter kommt wohl am 7. Mai ;) Ich denke auch, dass wir da sehr ähnliche Kritikpunkte haben, das hat man ja schon in der Leserunde gemerkt. Sehr schade, dass es nicht so ganz das war, was ich (oder wir) uns erhofft hatten...

      Das Pilgerbuch - da war ich sehr neugierig. Zum einen möchte ich ja auch schon seit Jahren eine Art "Rucksack-Urlaub" machen, trau mich aber nicht - und zum anderen ist es ja von Anjas Mann, das hat mich doppelt neugierig gemacht :D

      Löschen
    2. Du meinst Anya vom Blog "Bücher in meiner Hand"?

      Löschen
    3. Nein, von Bambinis Bücherzauber ;)

      Löschen
  12. Liebe Aleshanee,
    Ich wünsche dir einen guten Start im neuen Job!!!
    ...und weiter geht es bei dir mit Agantha Christie. Musste gerade schmunzeln, denn ich lese als erstes Mai Buch "Mrs. Agatha Christie".
    Einen guten Start in den Mai!
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Irene!

      Agatha Christie ist ja jetzt erstmal durch, zumindest mit Poirot. Nur noch 1 Buch, das letzte der Reihe und dann ist erstmal Pause, bis ich mit Miss Marple weitermache ;)
      Ahh, das Buch "Mrs. Agatha Christie" ist mir auch schon begegnet. Da bin ich gespannt was du dazu sagst!

      Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Mai :)

      Löschen
  13. Liebe Aleshanee,

    wow, da hattest du ja einen erfolgreichen Lesemonat!
    Ja, Shelter hatte so einige Mängel. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich es bewertet habe.
    Die schwebende Zitadelle werde ich mir gleich mal genauer anschauen.
    "Eine verliebte Kuh, eine magische Karte und ein Strauß in geheimer Mission" steht auch auf meiner Wunschliste. Irgendwie war ich der Überzeugung, du hast es schon gelesen. xDD Aber vermutlich war das nur der Einzug des Buches bei dir, was ich da in Erinnerung habe.
    Die Stadt der Dolche hört sich auch gut an. Da bin ich gespannt, was du sagen wirst.

    Ich wünsche dir einen ebenso guten Mai!
    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann nicht klagen :D

      Bei Shelter hab ich nach deiner Rezension gesucht, um sie mit zu verlinken, aber ich hab sie nicht gefunden?

      Die schwebende Zitadelle war klasse! Das mochte ich sehr! Und mit Die Stadt der Dolche bin ich gestern fertig geworden, ein grandioses Buch! Genau mein Ding! Hat mich wirklich positiv überrascht :)

      Löschen
    2. Dann war ich vermutlich so frustriert von dem Buch, dass ich gar keine geschrieben habe. xDD
      Ich schaffe es ja leider nach wie vor nicht, zu allen Büchern eine Rezension zu schreiben, auch wenn es gerade bei Nicht-ReziEx besser geworden ist, weil ich versuche, meinen Anspruch zu senken und nicht zu viel zu grübeln, wie ich es noch besser machen könnte.
      Bei einigen Büchern macht es mich im Nachhinein schon traurig, dass ich keine geschrieben habe.
      Oh, das mit der Stadt der Dolche freut mich sehr!

      Löschen
    3. Mit dem Grübeln hab ich schon lange aufgehört. Anfangs hab ich sehr viel rumgefeilt an den Rezensionen - umgeschrieben, neu geschrieben ... aber es ja keine Doktorarbeit *lach* Einfach nur meine Meinung. Natürlich möchte ich es gut rüberbringen, aber ich mach mir da schon lange keinen Kopf mehr ;)

      Löschen
  14. Hallo Aleshanee,
    Regen und Sonne hatten wir auch, der Schnee hat uns verschont :-9

    Wie schön, dass Du Deinen Resturlaub ein bisschen genießen und auch sinnvoll nutzen konntest.
    Für den neuen Job wünsche Dir alles Gute und dass es so wird, wie Du Dir erhoffst.

    Die Eberhofer-Filme mag ich auch gerne und hab einige auch schon mehrfach gesehen. Ich finde die Besetzung auch gelungen.

    Whow, bei der Titel ABC-Challenge hast Du schon 20 Buchstaben erfüllt?! Toll!
    Ich hab da bei einigen Buchstaben immer Probleme.

    14 Bücher ist wieder ein tolles Ergebnis, der eine Abbruch ist schade aber die anderen sind ja größtenteils gut bewertet. Das freut mich!

    Nun wünsche ich Dir einen schönen Mai und einen guten Start in den neuen Job!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Conny! Ich hab heute meinen ersten "richtigen" Arbeitstag und bin schon echt gespannt - und auch etwas nervös :)

      Die ABC Challenge, ja, die ging recht schnell, aber die gängigen Buchstaben waren auch schnell gefunden bei mir, jetzt bleiben halt einige übrig, bei denen ich suchen muss. Bzw. hab ich eigentlich schon alle ausgefüllt und Bücher gefunden, mal sehen, wann ich zu denen komme ...

      Die Schauspieler bei Eberhofer sind wirklich sehr originell und passen perfekt. Das haben sie echt super gemacht!

      Löschen
  15. Huhu,

    alles Gute für deinen neuen Job. Ich drücke die Daumen, dass das Gesamtpaket diesmal besser passt.

    Eins deiner Bücher habe ich auch gelesen :D :D Sogar 2 Mal (während der Bearbeitungsphase). Ich freue mich, dass es dir gut gefallen hat, bin aber tatsächlich auch super gespannt auf deine Kritikpunkte.

    Das schwarze Haus - ich erwähnte es ja schon, steht ungelesen in meinem Regal. Neugierig machst du mich auf jeden Fall, auch wenn es nicht komplett überzeugen konnte.

    Shelter hatte ich mal auf der Merkliste. Allerdings habe ich schon einige mittelbegeisterte Meinungen gelesen, daher hat es derzeit nicht überste Priorität.

    Witzig, dass auch deine Meinung zum abgebrochenen Buch abgebrochen ist. Von Nina Blazon habe ich bisher erst ein Buch gelesen, dass ich richtig gern mochte (Der dunkle Kuss der Sterne) und noch ein paar weitere Fantasybücher im Regal. Dieses Cover allerdings sagt mir nicht zu, das hätte ich gar nicht mit der Autorin in Verbindung gebracht.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Anja! :)
      Die Rezension kommt auf jeden Fall noch in diesem Monat. Ich fand es sehr interessant und hab nochmal etwas mehr Respekt vor so einer Unternehmung bekommen. Ich glaube auch, dass ich das nicht allein machen wollen würde, ich bräuchte da Unterstützung, weil ich es mir alleine nicht zutraue ...

      Das schwarze Haus hab ich ja zusammen mit Andrea (Leseblick) gelesen. Ihr hatte es besser gefallen als Der Talisman. Bei mir war es andersrum - ist also schwer einzuschätzen.

      Shelter, ja da war ich schon etwas enttäuscht über die Entwicklung. Das kann ich nicht wirklich empfehlen.

      Ohhhh, ups. Danke! Habs gleich ausgebessert!!! Der dunkle Kuss der Sterne mochte ich auch sehr! Und auch die anderen Bücher aus der Faunblutwelt. Die sind wirklich ganz toll! Das, was ich abgebrochen habe, ist schon etwas älter und eher ein Kinderbuch. Vielleicht hat es deshalb nicht so geklappt mit mir und der Geschichte.

      Löschen
    2. Anja - Bambinis Bücherzauber04 Mai, 2022 19:45

      Huhu,
      ich würde es ja weder allein, noch in Gesellschaft machen wollen. Weder der Gedanke, den ganzen Tag den Rucksack durch die Gegend zu schleppen, noch die Unsicherheit, wo man abends unterkommt, klingt besonders reizvoll für mich. Wandertouren, die nach einem Tag wieder vorbei sind, reichen mir total :D

      Mal sehen, ob ich das schwarze Haus irgendwann noch lese. Derzeit sind erstmal ganz viele andere Bücher auf der Warteliste.

      Viele Grüße
      Anja

      Löschen
    3. Und genau das reizt mich. Den ganzen Tag unterwegs, aber in eigenem Tempo, nur mit Rucksack, ohne irgendwelche Verpflichtungen ... aber ganz alleine, da hätte ich irgendwie doch gerne jemanden dabei. Und das man nicht weiß abends, wo man unterkommt, das finde ich grade spannend :D

      Löschen
  16. Hallo Aleshanee

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich dieses Mal tatsächlich kein einziges, aber wenigstens sagen mir die einen oder anderen Autor:innennamen etwas. Die Scheibenwelt-Reihe möchte ich auch endlich mal fortsetzen, weil mir der erste Band, den ich vor Jahren gelesen habe, eigentlich ganz gut gefallen hat. Aber irgendwie kommen mir immer andere Bücher dazwischen. :D

    Die schwebende Zitadelle hat ein interessantes Cover. Lustigerweise erinnert es mich an die Strange the Dreamer Reihe von Leigh Bardugo. Da ging es auch um eine schwebende Zitadelle. Hast du die Reihe gelesen?

    Von Poznanski bin ich leider kein Fan, deshalb überrascht es mich nicht, dass dich das Buch enttäuschst hast. Meine beiden Versuche mit ihren Büchern endeten beide in Abbrüchen, weil mir komplett die Spannung gefehlt hat. :'D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Scheibenwelt ist einfach klasse. Ich kann nur raten,dich zu überwinden. Wenn man da mal so richtig drin ist, kann man eigentlich nicht aufhören :D

      Strange the Dreamer hab ich nicht gelesen ... Das Buch hier von David Hair, da geht es zwar auch um eine Reise, aber ich denke, dass da schon sehr große Unterschiede sind. (Strange the Dreamer ist aber von Laini Taylor soweit ich weiß?)

      Hm, also Spannung hab ich bei den Büchern von Poznanski eigentlich nie vermisst. Ich hatte eher immer Kritikpunkte mit kleinen Logiklöchern und den Abschlüssen, da die immer sehr konstruiert waren. Welche von ihr hast du denn versucht?

      Löschen
  17. Guten Morgen Aleshanee,

    oh, da warst du aber wirklich fleißig und ich hoffe, du bist jetzt gut in den neuen Job gestartet.
    Gelesen hab ich von deinen Büchern nur Shelter und ja, da ging es mir auch so. Die Idee fand ich eigentlich toll, aber am Ende wurde es schon echt abstrus...

    Geguckt hab ich diesen Monat ja irgendwie gar nichts besonderes. Aber mit Comedy ist es bei mir eh eher schwer, so mag ich weder The Big Bang Theory noch die Eberhofer Filme besonders ;).

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Humor hab ich auch öfters meine Schwierigkeiten, aber es gibt schon ein paar Serien, die ich sehr lustig finde. Hab aber auch schon lange nichts mehr in der Richtung angeschaut. Nur eben Big Bang und die Eberhofer Filme.

      Löschen
  18. Erstmal alles Gute für deinen neuen Job. :-)
    Wieder mal ein interessanter Rückblick. "Das schwarze Haus" war leider gar nicht so meins....jetzt im Nachhinein weiß ich nicht mal mehr, ob ich es überhaupt beendet hatte. *grübel*
    Von "Dexter" habe ich die ersten Staffeln gesehen, ich glaube, bis zur Vierten. Dann bin ich da irgendwie von abgekommen und nun ist die Lücke zu groß, ich müsste wohl ein paar der bereits gesehenen Folgen wiederholen, um den Einstieg zu finden.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hatte heute meinen ersten "richtigen" Arbeitstag und es lief echt gut :D

      Dexter ist genial! Muss ich echt sagen. Die ersten Folgen waren noch solala, aber dann hats mich gepackt und ich habs dann auch bis zum Ende durchgesuchtet xD

      Löschen
  19. Huhu Aleshanee,
    da hast du ja wieder viele tolle Bücher gelesen! "Die schwebende Zitadelle" lese ich gerade und es gefällt mir bisher sehr gut. Deine Rezension hatte mich nochmal neugierig auf das Buch gemacht. :)
    "Brüder des Windes" war mein erstes Buch von Tad Williams und fand es auch lesenswert.
    "Das Mädchen und der Totengräber" steht auch noch auf meiner Merkliste - ich werde es wohl später mal lesen, da mir der erste Band gut gefallen hat.

    Ich bin mal gespannt wie deine Meinung zu "Die Stadt der Dolche" ausfällt, da bin ich noch unsicher.

    Ich wünsche dir aber nun erstmal alles Gute und viel Erfolg für deinen neuen Job! :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah wie schön! Die schwebende Zitadelle fand ich wirklich klasse!

      Brüder des Windes war gut, aber die Reihe um den Drachenbeinthron ist noch besser! Also unbedingt weiterlesen! Ich hab übrigens grade Die Stadt der Dolche beendet! Wow! Das ist wirklich mega! Das kann ich wirklich empfehlen! <3

      Ich danke dir! Ich hatte ja heute meine ersten offiziellen Tag und es lief super muss ich sagen! Hat sehr viel Spaß gemacht!

      Löschen
  20. Ich muss wieder hier unten antworten, weil der Antworten Button auf deiner Seite bei mir leider immer noch nicht funktioniert. :D

    Ja, sorry, ich meinte Laini Taylor. Danke für die Korrektur. Habe an den richtigen Namen gedacht, aber den falschen geschrieben :D

    Ich musste gerade nachschauen, welche Bücher ich von Poznanski versucht habe: Die Verratenen und Erebos. Und jaaa, ich weiss, dass letzteres ziemlich beliebt ist und ich mit meiner Meinung so ziemlich allein dastehe, dass ich es furchtbar langweilig fand. Aber ich glaube bei Erebos lag es auch an der Thematik, weil ich Ready Player One z.B. auch abgebrochen habe und wahrscheinlich mit diesen Online-Rollenspielen (in Buchform) nichts anfangen kann. :D Aber seither mache ich einen grossen Bogen um die Bücher der Autorin, weil ich glaube, dass ihr Schreibstil einfach nicht meinem Geschmack entspricht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ne Erebos war jetzt nicht so das Highlight für mich muss ich sagen. Ich hab mich total auf die Computerwelten gefreut und grade die waren in dem Buch sehr mager beschrieben fand ich. Ich hab ja selber jahrelang gezockt, und da war das für mich tatsächlich eher mehh.... ^^
      Die Verratenen, die ganze Trilogie, hat mir dagegen sehr gut gefallen.

      Ready Player One fand ich ebenfalls nicht so gut wie viele andere.

      Ja, wenn man mal 2-3 Bücher versucht hat und die nicht gefallen, klar, dann lese ich von demjenigen auch nichts mehr.

      Löschen
  21. Liebe Aleshanee,
    seit Tagen versuche ich hier zu posten und ich bekomme immer wieder eine Fehlermeldung. Ich habe den Fehler noch nicht gefunden, denn es funktioniert auch bei anderen Blogs nicht bzw. nur teilweise. Manchmal klappt es, manchmal nicht...es ist ein Roulette!
    Ich versuche es jetzt nochmals und hoffe, dass mein Beitrag abgespiechert wird.
    Ich hoffe du hattest einen guten Start in den neuen Job! Ich hatte jetzt 5 Tage meine deutsche Freundin zu besuch. Deshlab war es auch etwas ruhiger auf meiner Seite. Zusammen mit den Problemen mit den Kommentaren habe ich auch dann schnell die Lust verloren.

    Dein Lesemonat hört sich wieder gut an. Shelter kommt bei mir erst im Mai, da ich noch keine Rezesion geschrieben habe bzw. diese noch nicht ganz fertig ist und es sich nicht mehr vor dem 1. Mai ausging.
    "Das Mädchen und der Totengräber" wird hoffentlich hier auch bald einziehen. Momentan ist es auch beruflich etwas stressig...
    Ich wünsche dir alles Gute!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist ja doof :/ Blogger hat ja die Kommentarfunktion umgestellt in der letzten Woche und ich denke, dass es daran liegt. Sowas dauert ja immer etwas und hat dann während der Umstellung kleine Macken ...

      Die ersten beiden Arbeitstage im neuen Job sind rum und ich fühle mich heute so richtig erledigt xD Heute nochmal Spätschicht bis 8, freitags, das wird nochmal so richtig anstrengend :D Aber es ist ein positiver Stress, es macht echt Spaß und die Zeit geht halt auch echt schnell rum.

      Das Mächen und der Totengräber wird dir sicher gefallen!

      Und danke, dass du so hartnäckig dran geblieben bist <3

      Löschen
  22. YES, es hat endlich geklappt!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Aleshanee,

    im April war richtig viel los bei dir und du hast /Users/nicolewagner/Library/Mobile Documents/com~apple~TextEdit/Documents/Ohne Titel.txteiniges geschafft. Manchmal müssen eben die Ärmel hochgekrempelt werden, damit man zuhause wieder richtig Luft bekommt.

    Ich hoffe, du hattest einen guten Start in den neuen Job!

    Wegen dem Eberhofer musste ich schmunzeln. Ich mochte die (Hör-) Bücher recht gern und kam mit den Filmen weniger zurecht. Aber ich habe nur ganz kurz reingeschaut.

    "Das Mädchen und der Totengräber" will ich auch lesen bzw. hören. Der erste Teil war schon fein und der zweite Fall dürfte nach deiner Bewertung und Rezension ebenfalls lohnenswert sein.

    "Das schwarze Haus" hat Andrea mehr begeistert als dich. Langatmige Passagen kann ich bei King gut verkraften, vor allem, wenn es auf einen genialen Abschluss zusteuert. Vor "Der Talisman" und "Das schwarze Haus" hatte ich lange Zeit Respekt bzw. habe die Bücher immer nach hinten auf meiner King-Leseliste geschoben. Jetzt habe ihr mich wirklich neugierig gemacht.

    Tja, zu "Shelter" brauche ich wohl nichts sagen. Mir war die Geschichte viel zu konstruiert und es war richtig absurd. Trotzdem hat Poznanski die Spannung durchgehend gehalten. Es war schon so, dass ich wissen wollte, wie es weitergeht, obwohl ich mich nebenher total aufgeregt habe, weil vieles an den Haaren herbeigezogen war.

    Ich brauche noch ein paar Tage bis ich den Monatsrückblick schaffe. Mein Monat war sehr voll. Leider mit mehr Arbeit als Büchern, aber eine wirklich schöne Zeit war auch dabei.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Nicole! Ich hatte tatsächlich einen super Start im neuen Job und auch wenn es anstrengend ist, macht es total Spaß :D

      Der zweite Totengräber Band wird dir sicher gefallen! Und Ende des Jahres kommt ja auch endlich wieder ein Henkerstochter Band - darauf freue ich mich schon sehr.

      Langatmige Passagen bei King kann ich auch gut verkraften, manchmal, je nach dem. Das ist echt sehr unterschiedlich, aber hier hat es mich definitiv mehr gestört. Ist schon witzig, dass Andrea und ich da so unterschiedlich empfunden haben. Mir hat dafür "Der Talisman" besser gefallen als ihr ;)

      Oh, dann hoffe ich, dass du ein schönes Wochenende hast und etwas entspannen und Kraft tanken kannst <3

      Löschen
  24. Hallo Aleshanee, nach deinem Kommentar bei meinem Aprileintrag musste ich doch auf jeden Fall hier reinschauen. :D
    Hast recht... unser Lesemonat ist von Grund auf verschieden. Aber ich habe mir für die Zeit, in der ich wieder mehr Lust auf Krimis und High Fantasy habe, ein paar deiner Schätze rausgesucht. ;)
    Die schwebende Zitadelle steht auch schon seit Wochen auf meiner Leseliste... Puh...die Zeit fehlt eindeutig.

    Ich bewundere es ja total, wie du ein Buch in wenigen Worten beschreiben kannst. Da ist bei mir noch einiges an Übung nötig.

    Gruß Milla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wandelt sich ja immer ein bisschen - zumindest höre ich das von vielen, dass die Genres sich immer wieder ändern, auf die man grade Lust hat :)

      Ach naja, diese kleinen kurzen Sätze, die gelingen mir jetzt nicht immer, aber wenn mir nichts besseres einfällt, muss ich mich halt damit zufrieden geben. Ich mach mir da aber auch nicht mehr so einen Kopf deswegen ;)

      Löschen
  25. Huhu.
    Das war ja ein sehr erfolgreicher Monat bei dir. Wahnsinn was du so wegliest :o) Um dein re-read der Scheibenwelt-Romane beneide ich dich etwas. Dafür hab ich im Moment aber einfach keine Lesezeit. Aber die Bücher laufen mir nicht weg :o)

    Mit den Eberhofer-Krimis habe ich mich auch schwer getan. Habe sie allerdings angefangen zu hören, als lesen zu langweilig wurde. Und das geht wunderbar. Da muss ich glaube auch noch eins nachholen *grübels*

    Agatha Christie habe ich auch noch viel ungelesen stehen ... hach, du bringst mich auf Ideen ... und in Bedrängnis ;o) Der Mai ist aber schon etwas voll und da ich nur eine Rezi pro Monat veröffentliche, wird es wohl keine umfangreichen Reihen so schnell geben. Mal sehen wie es 2023 aussieht.

    Deine Challenges sehen auch super aus - da geh ich gleich mal hin gucken. Muss ich mir eigentlich die Punkte jetzt schon notieren zu der ABC-Challenge? Ende des Jahres reicht doch, gell? Vielleicht sortiert man noch mal um, weil etwas anderes zu einem anderen Buchstaben besser passt.

    Hab einen tollen Mai und alles gute für den neuen Job :o)
    Alles Liebe,
    nef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der re-read mit der Scheibenwelt zieht sich ja leider etwas... ich schaffe nicht so viel wie ich will, aber das macht ja nichts. Immer wenn ich Lust drauf habe :)

      Haha, ja von Agatha Christie gibts so mega viele! Aber ich hab jetzt tatsächlich nur noch einen Poirot Band, dann bin ich mit der Reihe durch. Ein paar Kurzgeschichten gibts zwar noch, aber ich weiß noch nicht, ob ich die lese.
      Jetzt kommt dann erstmal Miss Marple dran :D

      Ihr könnt die Bücher für die ABC Challenge natürlich auch erst am Jahresende sinnvoll verteilen. Aber 2 x wollte ich eine kurze Zwischenbilanz posten. Viele tragen ja jetzt schon ein und ichfinde es spannend zu sehen, wer was liest. Auch um sich vielleicht Anregungen zu holen für Buchstaben, die man nicht so leicht findet.

      Dankeschön <3

      Löschen
  26. Hallo meine Liebe

    Jetzt erst komme ich dazu, dir einen Gegenbesuch abzustatten, sorry...

    Ich hoffe, dass du ganz gut gestartet bist und dich in deinem neuen Job so richtig wohl fühlst. Ausserdem wünsche ich dir, dass du ganz viele tolle Bücher gelesen hast und den frühlingshaften Mai geniessen kannst.

    Von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen, aber dafür hast du mich gleich wieder neugierig gemacht auf Dexter. Ich sollte wohl endlich mal weiterschauen (irgendwie habe ich mitten in einer Staffel gestoppt).

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com