Montag, 1. Oktober 2018

Der September war ein toller Lesemonat

Rückblick auf meinen Lesemonat September



Mit dem September hat auch uns in Bayern wieder die Schulzeit erreicht und somit auch mich wieder die Arbeit in doppelter Hinsicht eingeholt :D Das hieß natürlich erstmal viel Stress, aber der Rhythmus hat sich recht schnell wieder eingependelt und mir geht es damit ganz gut.
Mein Versuch, wenigstens einmal auf die Wies´n zu gehen hat sich leider - wie erwartet - als Reinfall erwiesen: alle Zelte dicht und überfüllt, irgendwie macht das so keinen Spaß mehr ^^ Bei 12 Euro pro Maß auch nicht mehr wirklich bezahlbar.

Auf meinem Blog hab ich eine neue Kategorie eingerichtet "Bücher suchen Leser"

Ich hab schon lange nach einer Möglichkeit gesucht, Selfpublisher und Autoren bei kleineren
Verlagen zu unterstützen, doch das Zeitproblem stand mir dabei immer im Weg. Mit dieser Seite kann ich aber beides gut vereinen.

Autoren können sich bei mir melden und werden hier 1 Monat mit ihrem Buch gelistet. Dadurch hoffe ich auf mehr Sichtbarkeit und ich vor allem hoffe ich natürlich, dass ihr dort mal vorbeischaut. Es sind interessante und bunt gemischte Titel dabei - und ich denke, gute und schlecht Bücher erwischt man genauso bei Verlagsbüchern wie bei den Selfpublishern ;)
Neugierig? *Klick mich*
 

Beliebte Beiträge im September



Gesehen

  • Ich hab die Serie "Ripper Street" zu Ende geschaut bzw. bis zum Ende von Staffel 4 - hat mir richtig gut gefallen und nach dem fiesen Cliffhanger möchte ich unbedingt bald weiterschauen! Wie der Name vermuten lässt geht es um düstere Mörderjagden im historischen London zu Rippers Zeiten
  • Dann hab ich spontan mit meiner Tochter zusammen den Film "I kill Giants" angeschaut - ich hatte da eigentlich ganz was anderes erwartet und war sehr überrascht. Ein bisschen hat er mich an "7 Minuten nach Mitternacht" erinnert und war ebenfalls sehr bewegend
  • Neu eingestiegen bin ich jetzt bei "Hubert & Staller" - Christian Tramitz kennen ja sicher viele und er spielt hier einen der beiden Hauptdarsteller: zwei Polizisten in Bayern, die ihren Job, naja, etwas eigenwillig angehen :D
  • UND endlich gibts die neue Staffel (12) von Supernatural auf Amazon Prime! Da  hab ich mich schon mega drauf gefreut und natürlich durchgesuchtet!

Meine Neuzugänge

  1. Das Spielmannslied von Susanne Pavlovic
  2. Schneerot (1) von Anna Lane
  3. Keine Helden - Piraten des Mahlstroms von Nils Krebber
  4. Pilotfolge "Doors - Der Beginn" von Markus Heitz
  5. Tyggboren (2) von Loons Gerringer
  6. Zu Fuss hält die Seele Schritt von Achill Moser
  7. NSA von Andreas Eschbach
  8. Auf immer gefangen von Erin Summerill 
  9. Arrowood (1) von Mick Finlay 
  10. Das Buch der vergessenen Artisten von Vera Buck
  11. Der Spielmann (1) von Oliver Pötzsch 
  12. Der Kruzifix Killer (1) von Chris Carter 
  13. Ich und der Weihnachtsmann (3) von Matt Haig
  14. Der Pakt der Bücher (2) von Kai Meyer



Gelesene Reihen

Band 1: Faustus Reihe von Oliver Pötzsch
Band 1: Doors von Markus Heitz
Band 2: Glory of Graves von Leigh Bardugo
Band 2: Königreich der Wälder von Erin Summerill
Band 2: Salkurning von Loons Geringer
Band 3: Wyvern von Veronika Serwotka

Fortschritte Challenges

Motto Challenge
8 Bücher zum Thema "Herbstlich" gelesen

ABC Challenge (Prota)


Im September Gelesen / Rezensiert: 12 / 8
Abgebrochen: ---
Seiten insgesamt: 6088




 
Das Gold der Krähen (2) von Leigh Bardugo
(Super Fortsetzung: Pageturner!)

NSA von Andreas Eschbach
(Komputer in der Nazi-Zeit - verstrickt und spannend aufgebaut!)

Tyggboren (2) von Loons Geringer
(Ein Road Trip durch eine fremde Welt: absolutes Highlight!)

Der Spielmann (1) von Oliver Pötzsch
(Großartiges historisches Drama, packend und aufwühlend)

Zu Fuss hält die Seele Schritt von Achill Moser
(Wandern als Lebensphilosophie - tolle Einblicke in seine Biografie)

*Comic* Drei Schatten von Cyril Pedrosa
(Berührendes Thema außergewöhnlich umgesetzt)


 http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%2F4%20Sonnen
Auf immer gefangen (2) von Erin Summerill
(Hatte nicht ganz den Flair von Band 1)

Cromm - Das Dorf findet dich von I. Schmitt Egner und Chr. Sidjani
(Für einen kurzen Ausflug ins Horror-Genre grad richtig)

Die Frau in Schwarz von Susan Hill
(Eher ruhig und atmosphärisch, hätte man mehr ausbauen können)


http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/3%20Sonnen

Die Ohnmacht des Barden (3) von Veronika Serwotka
(Hier hat sich das Ende irgendwie etwas verloren)

 *re-read* Der Krieg der Käuze von Martin Hocke
(Beim zweiten Mal lesen hat es mich nicht mehr so fesseln können)

Das Buch der vergessenen Artisten von Vera Buck
(Interessanter Einblick, nicht ganz so packend wie erwartet)


Abgebrochen

-----------

💙 Meine Favoriten im September 💙

                 
           



Kommentare:

  1. Huhu und einen wunderschönen guten Morgen,
    "Das Gold der Krähen" liegt bei mir schon in den Startlöchern. Ich bin echt gespannt auf diesen Teil und du hast mich echt nochmal neugierig gemacht.
    Doors würde mich ja auch reizen, aber ich trau mich noch nicht so recht daran.
    Wow 12 € für ein Maß das ist echt viel. Aber trotzdem schade, dass du nicht hin konntest.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass "Das Gold der Krähen" dich genauso begeistern wird, ich fands wieder absolut fantastisch! :D

      Naja, hin konnte ich schon auf die Wies´n, nur in kein Zelt rein *lach* Es ist einfach immer zu überfüllt, das macht dann auch keinen Spaß mehr.

      Löschen
  2. Hallo,
    12 € für ein bisschen Bier? Wow, das ist ja wirklich heftig. Wobei auch diese Menschenmassen gar nichts für mich wären und besonders das Oktoberfest mich kein Stück reizt.

    Mir geht es so wie dir - ich kenne keins deiner Bücher ;) Zumindest noch nicht. Die Königreich der Wälder-Reihe habe ich nach wie vor im Auge, auch wenn dich der zweite Band nicht ganz so überzeugen konnte.
    Auch die Reihe von Kai Meyer würde mich interessieren. Von diesem Autor habe ich zwar Bücher im Regal aber tatsächlich noch nie etwas gelesen, obwohls ja genau mein Genre ist.
    Von Oliver Pötzsch kenne ich zwei oder drei Bände der Henkerstochter. Die waren echt super. Zuletzt habe ich nicht unbedingt historische Romane gelesen, allerdings liebäugele ich dennoch ein wenig mit dem Buch, weil ich mal wieder Lust auf was anderes habe und ich den Schreibstil sehr gut in Erinnerung habe. Allerdings ist es ja schon ein ziemlicher Brocken.

    Tyggboren habe ich vorher tatsächlich noch nie gesehen. Nachdem du es jetzt so angespriesen hast, muss ich mir die Reihe mal näher anschauen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, als Münchner Kindl bin ich die Wiesn schon gewöhnt ... aber mittlerweile ist es wirklich zu voll und die Preise waren schon immer deftig, aber das kann man sich langsam wirklich nicht mehr leisten.

      Von Kai Meyer musst du unbedingt mal was ausprobieren, ich mag ja seine Schreibweise super gerne und seine Ideen sind immer absolut originell!

      Oh ja, die Henkerstochter Reihe <3 Die liebe ich auch sehr. Ich lese auch nicht so oft historische Romane, aber Oliver Pötzsch schreibt einfach gut - ich kanns dir sehr empfehlen! Da ist man übrigens schneller durch als man denkt ;)

      Oh ja bitte! Schau dir die Salkurning Reihe unbedingt mal an!!! Die ersten beiden Bände (Forloner und Tyggboren) fand ich super und ich finde es mega schade, dass das kaum jemand kennt!!!

      Löschen
  3. Huhu Alex :D

    ich bin schon so gespannt auf deine Rezi zu "Tyggboren", hihi. Ich bin mir sicher, du bringst es wieder perfekt auf den Punkt. Auf jeden freue ich mich, dass dich der 2. Band auch so begeistern konnte. Bei mir geht es jetzt im Oktober auch weiter mit Band 3 ^^.
    Außerdem hoffe ich irgendwie, dass ich es dieses Jahr noch schaffe den 1. Band von "Das Lied der Krähen" zu lesen. Alle schwärmen so von der Reihe und sind so begeistert...
    Den Tipp mit "I kill Giants" muss ich mir mal merken, der Film ist nämlich irgendwie auch an mir vorbei gegangen bzw. habe ich den ignoriert. Aber was du da erzählst klingt ja gar nicht so schlecht :).

    Ich wünsche dir einen wundervollen Oktober <3
    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich dir wirklich mega dankbar für den Tipp! Die Reihe von Loons Gerringer find ich absolut genial! <3 Rezi kommt auch bald ;)

      Die beiden Bände zu der Krähen Dilogie sind toll - da fliegt man nur so durch und ich bin mir sehr sicher, dass es dir gefallen wird :P

      I kill Giants, ja, der hatte mich echt überrascht, weil ich mir was ganz anderes erwartet hatte. Aber ich fand ihn tatsächlich nicht schlecht, allerdings auch traurig.

      Löschen
  4. Hallo Aleshanee,

    hm, bin jetzt auch so kein Oktoberfest-Fan, aber es ist das Fest der Feste und irre bekannt.

    Ich glaube, da muss man ohnehin mit solchen Preisen rechnen egal ob Maßbier oder auch Essen....ist halt so....

    Ich drücke Dir für das nächste Jahr schon mal die Daumen.

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja in München geboren und mit der Wies´n sozusagen aufgewachsen ... da ist es an sich schon ein Muss, zumindest einmal hinzugehen. Die Preise steigen aber jährlich und auch der Besucheransturm. Es macht nicht mehr wirklich Spaß so ^^

      Löschen
  5. Hallo Aleshanee,
    ganz zufrieden bin ich nicht mit meinem Rückblick. Ich wurde schon mehrfach von Freunden angesprochen, dass er lieblos wäre. Ich will versuchen, etwas mehr Persönlichkeit reinzubringen. :-)
    Hubert & Staller kenne ich auch. Das habe ich im Fernsehen geschaut. Ich glaube, im Moment läuft das nicht. Dafür schaue ich dann Rentnercops.
    Auf DVD haben wir uns nach und nach die Staffeln 1 - 7 von Hawaii Five O geholt. Da schauen wir dann immer 1, 2 Folgen, wenn ich meinen Freund besuche.
    Von deinen gelesenen Büchern und Neuzugängen kenne ich nur Auf immer gefangen und Das Gold der Krähen. Von Auf immer liegt Teil 1 noch auf meinem SuB.
    Die anderen Bücher sagen mir nichts. Das ist erstaunlich. Ich dachte, ich hätte schon fast alle Bücher, die es gibt. ;-) Das sagt mein Vater jedenfalls immer, wenn er uns besuchen kommt.
    Der Spielmann würde mir sicher auch gefallen. Im Moment bin ich auf dem Historischen-Trip. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tinette, naja, dein Rückblick wirkt (auf mich) sehr statistisch mit vielen Listen ... da würde etwas mehr "Bewegung" guttun. Aber im Endeffekt sollte das ja jeder selbst für sich entscheiden, wie er seinen Rückblick macht, was er reinpackt, über was und wie er schreibt. Deshalb würde ich erstmal schauen, ob du selber daran wirklich etwas ändern möchtest ;)

      Hubert & Staller *lach* Eigentlich ja gar keine Serie für mich, aber nachdem ich mal angefangen hatte, konnte ich gar nicht mehr aufhören.

      Hihi, alle Bücher die es gibt? Ich glaub, dafür gibts keinen Raum der groß genug wäre xD Wenn du gerade historisches magst, kann ich dir Der Spielmann auf jeden Fall empfehlen, das war wirklich super! Seine Henkerstochter Reihe mag ich auch sehr gerne! <3

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,

    das ist wirklich ein erfolgreicher Lesemonat. Zumal das Bloggen ja auch noch reichlich Zeit benötigt und der TTT läuft unter deiner Regie.

    Mein Monat war auch super, ein Treffen mit einer Autorin war eines der Highlights des Monats.

    Liebe Grüße und dir einen schönen Oktober mit tollen Büchern.
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ich weiß selber immer nicht so genau, wo ich die Zeit hernehme xD Aber ich steh immer sehr früh auf ^^

      Treffen mit einer Autorin ist sicher auch ein ganz wunderbares Erlebnis :)

      Löschen
  7. Liebe Aleshanee,

    kurz hatte ich Hoffnung, dass wir das Buch der vergessenen Artisten zusammen lesen könnten.
    Dann machtest du „oh nöööö, nur drei Sterne“ - meeeeeh. Ich hab’s noch vor mir, das macht mir ja jetzt unheimlich Mut. Ich hatte schon gedacht, ich hab die Rezension verpasst, aber wenn du sie noch nicht online hast, warte ich brav. Das Buch ist aber auch so dermaßen dick!
    Und heeeeeey - ein Supernatural Fan.
    Willkommen im Club. <3 Macht dich gleich nochmal sympathischer :p

    Mein September war auch genial, aber ich muss ihn noch tippen. Ich denke er kommt morgen oder so. :p
    Liebe Grüße
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht entmutigen lassen! Ich hab auch schon sehr begeisterte Rezensionen zu den Artisten gesehen. Es war einfach nicht mein Fall - ich denke schon, dass das anderen Lesern sicher gut gefällt!
      Ja, mit den Rezensionen hänge ich etwas hinterher, geschrieben hab ich sie schon, aber ich hab dadurch weniger Stress mit den Beiträgen ;)

      Supernatural oh ja. Lange hab ich mich geweigert und dann hab ich doch mal reingeschaut. 10 Staffeln gabs ja auf Netflix, die hab ich dann direkt durchgesuchtet innerhalb ein paar Monaten :D

      Dann freu ich mich auf deinen Rückblick und bin gespannt!

      Löschen
    2. Hihi,
      ja von Supernatural kommt man nicht mehr so schnell los!
      Sehe ich dich denn auf der Messe? :)

      Löschen
    3. Nein, leider nicht ... ich würde so gerne und jedes Jahr krieg ich es nicht auf die Reihe.
      Ich hab es erst einmal geschafft nach Frankfurt :(
      Vielleicht wird es ja in Leipzig was im Frühjahr, ich geb die Hoffnung nicht auf :)

      Löschen
  8. Hallihallo :)

    Das war ja auch für dich ein sehr freudiger Lesemonat! :) Ich lese irgendwie immer total gerne Leseberichte von anderen Bloggern, es ist irgendwie total ansprechend wenn man sieht was derzeit so gelesen wird. Dann möcht ich mich am liebsten auch gleich wieder hinter ein Buch klemmen, dass ich in solchen Posts sehe :)

    aber ja, Comics sollte ich auch mal wieder lesen, habe ich auch noch einige ungelesen im Regal stehen, die ich zunächst unbedingt haben wollte...nun ja..

    Freut mich jedenfalls, dass dir der neue Pötzsch so gut gefallen hat, ich hab nämlich auch große Lust auf einen guten historischen Roman und noch dazu interessiert mich das ganze Faust-Thema schon seit meiner Schulzeit :D welch Kombination. Juhu!

    Dann auf einen weiteren, lesefrohen Herbst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man entdeckt immer wieder tolle Bücher! Und ich mag es an Rückblicken auch, dass ich so oft Bücher und Posts entdecke die ich verpasst hab :D

      Comics lese ich wirklich super selten! Hier hat mich einfach das Cover so fasziniert, aber auch die Beschreibung, das klang mal ganz ungewöhnlich für einen Comic!

      Oh, ja dann solltest du "Der Spielmann" auf jeden Fall lesen. Bin mir sicher, dass dir das sehr gefallen wird :)

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,

    im ersten Moment dachte ich mir: Häh, Schulstart? Hier bei mir sind schon wieder Herbstferien - diese unterschiedlichen Ferienzeiten sind einfach irritierend ^^

    Die Wiesn - zumindest wie sie heute sind - wäre auch so gar nichts für mich. Viel zu überlaufen und zu hohe Preise. Darauf kann ich verzichten, selbst wenn München nicht so weit weg wäre.

    Ich finde es echt erstaunlich, wie viele Bücher du gelesen hast! Ich kenne nur "Doors" und "Das Gold der Krähen", wobei ich letzteres auf Englisch gelesen habe. Toll war es allemal ;-)

    Dir einen schönen Oktober und liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja so geht es mir wenn andere Schreiben, dass ihre kleinen in die Schule starten, und hier fangen grade die Sommerferien an xD

      Ich wohne halt in München und da gehörts eigentlich dazu, zumindest einmal auf die Wies´n zu gehen. Die Preise sind wirklich deftig, aber wenn man schon nicht mal in ein Zelt reinkommt, hat man schnell keine Lust mehr ^^

      Mich wundert auch immer wieder wie viele Bücher es am Ende des Monats sind *lach* Auf englisch lesen nehm ich mir auch immer wieder vor, aber es siegt dann doch wieder die Faulheit :D

      Löschen
  10. Hey Aleshanee :)

    Ich musste gerade schmunzeln, als du von "Hibert & Staller" erzählt hast. Meine Eltern lieben diese Serie und wenn die irgendwo kommt, dann muss sie auf jeden Fall geschaut werden^^ Meinen Geschmack triffts nicht ganz so^^

    Von den Büchern kenne ich bisher fast alle vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber noch keins davon. "DOORS" habe ich auf meiner Liste stehen, da habe ich zum Geburtstag auch einen Teil geschenkt bekommen - bzw. ich warte noch darauf, dass die Post ihn mir vorbeibringt^^
    Ansonsten bin ich neugierig auf die Reihe von Leigh Bardugo - da hört man ja nur Gutes :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen Oktober mit vielen spannenden Highlights :D

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei "Hubert & Staller" hab ich mich ja erst gesträubt, weils einfach gar nicht so mein Ding ist vom Thema her. Aber nach den ersten Folgen bin ich dann hängen geblieben, weil es doch irgendwie witzig ist und ich den Tramitz einfach gerne mag :D

      Auf die Fortsetzung zu Doors bin ich jetzt auch sehr gespannt! Ich möchte natürlich alle drei Türen öffnen und ich hoffe, dass alle drei Wege auch spannend weitergehen!
      Die Dilogie von Leigh Bardugo kann ich nur empfehlen, die fand ich wirklich sehr genial <3

      Löschen
  11. Hey,

    da hattest du ja einen erfolgreichen Monat!
    Schön, dass "Ripper Street" dir weiterhin so gut gefällt - vielleicht sollte ich mir wirklich mal die restlichen Folgen anschauen, ich bin ja am Anfang von Staffel 1 hängen geblieben^^ "Hubert & Staller" kenne ich auch... das läuft hier so gut wie jede Woche und obwohl ich kein großer an der Serie bin, ist der eigenwillige Humor doch manchmal ganz lustig.
    Von deinen Nezugängen habe ich bisher "Der Kruzifix-Killer" gelesen, was mir sehr gut gefallen hat; "Der Spielmann" ist auch gerade bei mir eingezogen und ich bin schon gespant auf das Buch. Schön, dass es dir gefallen hat! Von Bardugo habe ich den ersten Band auf der Wunschliste und "Das Buch der vergessenen Artisten" hatte ich auch schon im Auge.

    Hab einen tollen (Lese-)Monat Oktober!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Ripper Street musst du unbedingt weiterschauen! Also ich find die Serie wirklich super! Schon alleine die Atmosphäre ist so gut eingefangen, aber die Charaktere sind mir auch sehr ans Herz gewachsen <3

      Hubert & Staller ist ja an sich gar nicht so meine Richtung, aber ja, der Humor ist schon sehr eigenwillig teilweise *lach* und mittlerweile mag ichs echt gern.

      Von Chris Carter will ich ja schon länger etwas lesen und ich freu mich, dass endlich Band 1 eingezogen ist! "Der Spielmann" wird dir sicher gefallen, das fand ich auch super umgesetzt!

      Löschen
  12. Huhu :D

    "Ripper Street" klingt ja interessant, von der Serie habe ich echt noch nichts mitbekommen! :D Da muss ich ja echt mal schauen!

    Ansonsten war es wieder echt ein toller Monat! :D Du schaffst immer so viel! :D
    "NSA" von Andreas Eschbach will ich auch unbedingt noch lesen, glaube, da muss ich aber erst mal in Stimmung sein! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ripper Street hatte ich auch nur zufällig auf amazon prime entdeckt und gerade das Setting und das Genre mag ich sehr und sie haben es klasse umgesetzt. Ich kann dir die nur empfehlen!

      NSA ist wirklich großartig - ich mag ja viele Bücher von Eschbach sehr, aber das hat seine anderen tatsächlich getoppt! Ja, da sollte man vielleicht wirklich in der Stimmung für das Thema sein, aber seine Ideen hier sind sehr genial, da waren die vielen Seiten schnell durch ;)

      Löschen
  13. Hey Aleshanee,

    du hattest ja tatsächlich wieder einen tollen Monat! Da bin ich doch glatt neidisch... Mir fehlt da irgendwie einfach die Zeit für, auch so viel zu schaffen :D

    Mit "NSA" hatte ich auch geliebäugelt, aber die Thematik ist glaube ich nichts für mich. Deshalb hatte ich mich dagegen entschieden.

    "Der Kruzifix-Killer" habe ich vor Jahren schon gelesen, fand ich eigentlich richtig klasse.

    "Der Spielmann" ist bestimmt auch ein tolles Buch für mich. Da muss ich mir aber erst ein paar Rezensionen anschauen und bin auf deine schon ganz gespannt.

    Das Konzept von "Doors" finde ich auch irgendwie spannend, aber noch weiß ich nicht richtig was damit anzufangen. Mal schauen, wie es bei anderen ankommt. Vielleicht guck ich es mir dann auch mal an :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt komme ich auch endlich mal dazu, hier weiter auf eure Kommentare zu antworten, meine Zeit ist grade sehr begrenzt, was mich wirklich ärgert ...

      Soviel zu dem Zeitproblem :D Ich mach ja Blogsachen morgens und Lesen abends - lesen geht dann einfach immer weil irgendwann bei mir die Luft raus ist und ich einfach nur noch auf die Couch falle und zwischen den Seiten verschwinde.
      Morgens wird es momentan knapp, weil ich grade immens viel Arbeit habe.

      Von Chris Carter wollte ich ja schon länger endlich etwas ausprobieren und ich freu mich, dass endlich der erste Band dieser Reihe von ihm bei mir eingezogen ist. Ich hoffe sehr dass ich es auch so spannend finde!

      "Der Spielmann" war wirklich super umgesetzt!!! Da kann ich mir gut vorstellen, dass es dir auch gefällt! ;)

      Löschen
  14. Hi Alex,
    Deine neue Aktion klingt gut, werde auf jeden Fall mal vorbei stöbern =)
    Da war dein Monat wieder echt top mit den vielen verschlungenen Büchern, nicht schlecht das ganze.
    Wooow 12€ für ein Bier, ist eine nette Summe *schluck* gut mein Wasser im Helene Fischer Fanbecher war mit 6.50€ auch nicht gerade günstig, ABER man gönnt sich ja sonst nix, oder?
    Auch mir sagen deine gelesenen Bücher + Neuzugänge nicht wirklich was, außer das von Kai Mayer, ist mir jetzt schön öfters bei FB übern Weg gelaufen.
    Nun wünsche ich dir auch einen tollen Oktober.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich sehr freuen, wenn die neue Aktion besucht wird - wie oben schon erwähnt gibt es wirklich richtig gute Bücher unter den Selfpublishern und ich finde es immer sehr schade, wenn sie nur nicht gelesen werden, weil da so ein "Vorurteil" herrscht ...

      Die Preise auf der Wies´n steigen ja jährlich, aber 12 Euro für eine Mass ist schon wirklich deftig, da kriegt man ja einen ganzen Kasten dafür *lach* Da ich in München wohne ist es aber eigentlich schon Tradition zumindest einmal raus zu gehen, aber mit der ständigen Überfüllung, da vergeht einem dann doch die Lust dazu.

      Ja, von Kai Meyer lese ich sehr gerne und kenne auch die meisten Bücher von ihm, auf die Fortsetzung freue ich mich jetzt schon sehr <3

      Löschen
  15. Hallöchen,
    die Neugierde hat mich schneller zu Dir getrieben als gedacht und ich wurde nicht enttäuscht. Tolle Highlights, tolle Zugänge und fast jedes einzelne Buch würde ich am liebsten auf meine WL packen. Du bist wirklich eine sehr gefährliche Frau!!
    Die "Glory or Grave"-Reihe muss ich mir aber defintiv irgendwann einmal gönnen. Ebenso die Hunter-Reihe von Carter und bei "Doors" von Heitz kann ich mich noch immer nicht entscheiden, welche Tür ich nehmen soll. Ich tendiere ja eher zu X - persönliche Alpträume ziehen mich immer magisch an ;-)
    Bin gespannt für welche Tür Du Dich entscheidest.
    Ach ja, NSA würde ich auch gern lesen...omg...ich muss in Frührente gehen. Hilft alles nix!

    Vielen Dank für den tollen Monatsrückblick, der mich so ein bissl wahnsinnig macht XD
    Liebe Grüße aus Wien,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich wenn du was für dich finden kannst, im September waren wirklich grandiose Bücher dabei <3

      Glory or Grave: unbedingt!! Ich fand beide Bände wirklich super und das Konzept ist voll aufgegangen! Ich bin sicher dass dir das auch gefällt! Und NSA ist auch absolut großartig geworden, das kann ich dir auch nur ans Herz legen!
      Von Chris Carter wird es mein erstes Buch - viele schwärmen ja von seinen Büchern und ich hoffe, mich kann es auch begeistern.

      Welche Tür ich öffnen werde bin ich mir auch noch nicht sicher, spannend klingen sie ja alle ^^

      Löschen
  16. Hallo Aleshanee,

    da hattest du ja einen tollen Monat.
    "NSA" hat mich auch interessiert und steht noch auf meiner Wunschliste.
    Die Reihe "Auf immer gefangen" sind bei meiner persönlichen Lesechallenge dabei. Bin gespannt wann ich diese lesen werden.
    Von den restlichen Büchern kenne ich keins.

    Hubert und Staller hatte ich auch mal angefangen zu schauen, aber noch nicht weiter geschaut und bei Supernatural fehlen mir auch noch 2 Staffeln vorher.
    Dafür habe ich mit Hawaii Five-O angefangen. Auch eine sehr tolle Serie. Kann ich dir empfehlen.

    Meinen Monatsrückblick habe ich auch bereits online.

    Ich wünsche dir einen schönen Lesemonat Oktober.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina's Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NSA kann ich dir auf jeden Fall empfehlen! Die Idee ist sehr gewagt und die Umsetzung einfach super geworden!
      "Auf immer gefangen" fand ich toll, da wünsche ich dir viel Spaß damit!

      "Supernatural" liebe ich ja sehr und da kann es wegen mir gerne noch 20 Staffeln geben *lach* Die hat einen Suchtfaktor dem ich nicht widerstehen kann <3

      Löschen
  17. Hey Aleshanee,

    ja, die Schule hat jetzt wohl überall wieder gestartet. Wobei bei uns in Hessen gerade Herbstferien sind! haha Unsere Schüler dürfen sich wieder ausruhen. Ich merke das immer an den freien Parkplätzen im Parkhaus morgens. Meine Kinder sind noch im Kindergarten, deshalb verfolge ich die Ferien auch noch nicht ganz aktiv. ;-)

    NSA, Krähen und die Bücher von Oliver Pötsch habe ich auch im Auge. Die ersten beiden werde ich wohl hören. Bin schon sehr gespannt!

    Deine Aktion "Bücher suchen Leser" finde ich auch toll. Werde die gerne verfolgen. Vielleicht ist auch mal was für mich dabei.

    Mein September war sehr, sehr stressig. Zum Serien schauen komme ich gar nicht. Bin froh, wenn ich genug Zeit zum Lesen finde...

    Glücklicherweise habe ich aber doch auch einige tolle Bücher gelesen und bin in meiner Weltreise-Challenge wieder etwas weiter gekommen. HIER kannst du mal reinschauen. ;-)

    GlG und einen schönen Feiertag wünsche ich dir,
    monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja die versetzten Ferienzeiten fühlen sich manchmal etwas kurios an :D

      Bei Bücher suchen Leser sind ja wirklich viele verschiedene Genres vertreten, da wird sicher für jeden was ansprechendes dabei sein! Ich hab auch schon einiges für mich entdeckt :)

      Der Stress kam bei mir ja leider auch wieder mit dem Schulanfang und der Oktober wird ähnlich aussehen, ich hoffe, dass es im November dafür wieder etwas ruhiger wird.

      Mein Feiertag war gestern leider mit Arbeit ausgefüllt ... deshalb freu ich mich jetzt sehr aufs Wochenende :)

      Löschen
  18. Huhu Aleshanee,
    oh, das hört sich wirklich nach einem sehr erlebnisreichen und schönem Monat an. Über The Doors habe ich mich auch schon ausgiebig mit einem anderen Blogger ausgetauscht. Ich finde das Prinzip hört sich richtig interessant an. Wirst du davon alle drei Bücher lesen?
    Dann hast du 7 Minuten nach Mitternacht im Nebensatz erwähnt. Du erinnerst mich gerade daran, dass ich dieses Buch auch unbedingt noch lesen und die Verfilmung dazu auch unbedingt nochanschauen wollte.

    Die Aktion Bücher suchen Leser, finde ich richtig klasse. Ich habe auch schon überlegt, ob und wie man Selfpublisher auf dem Blog ein wenig unterstützen könnte. Leider ist es ja zeitlich nicht immer möglich alle Bücher zu lesen. Da diese Bücher auch in Verlagsvorschauen nicht gelistet sind, wird man oft nicht oder nur durch Zufall auf diese Werke aufmerksam.

    Waaas?! Es gibt ein neues Weihnachtsbuch von Matt Haig?! Einen dritten Band?! Wie genial ist das denn?! Ich habe die ersten beiden Bände ja geliebt. Das muss aber sofort auf die Wunschliste :o)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Oktober mit ganz vielen spannenden und erlebnisreichen Geschichten auf dem Lesestapel :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja! Ja, ich hab schon vor alle drei Wege bei Doors zu gehen, aber nicht jetzt gleich wenn sie alle erscheinen, da fehlt mir einfach die Zeit und ich hab zu viele andere Bücher die warten. Aber das Konzept finde ich auch klasse!

      "7 Minuten nach Mitternacht" oh ja! Unbedingt! Buch und Film sind super - zwar sehr traurig, aber auch sehr berührend schön <3

      Das mit den Selfpublishern ging mir auch schon lange durch den Kopf und ich bin froh, jetzt mal eine Möglichkeit für mich gefunden zu haben. Jetzt muss ich mal schauen, wie es bei den Lesern so ankommt und ob die Seite auch tatsächlich besucht wird ;)

      Hihi, ja der neue Matt Haig ist grade frisch rausgekommen, da freu ich mich auch schon sehr drauf <3

      Löschen
  19. Hallo Aleshanee

    Ich lasse dir noch verspätete Glückwünsche zum Bloggeburtstag da! 5 Jahre sind wirklich eine lange Zeit, auf die du stolz sein kannst :) Schön, dass es noch Buchblogs gibt, die solange aktiv betrieben werden :) Und hoffentlich auf 5 weitere Jahre (und viele mehr :D)

    Es freut mich, dass du in diesem Monat - im Gegensatz zu mir - kein Buch abbrechen musstest :) Ich kenne leider keines deiner gelesenen Bücher, aber der Vorgänger von "Das Gold der Krähen" subbt bei mir rum und wartet darauf, endlich gelesen zu werden. Schön, dass dir auch die Fortsetzung gut gefallen hat.

    Über "NSA" bin ich vor kurzem auf einem anderen Blog gestossen und mich hat die innovative Idee sehr angesprochen. Ich werde mich gleich noch deine Rezension zu dem Buch durchlesen, denn ich bin aktuell noch unschlüssig, ob ich es auch auf meine Wunschliste mit aufnehmen soll.

    Ich wünsche dir einen tollen Lese-Oktober :)

    LG paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Glückwünsche! Freu mich auch dass es mir immer noch so viel Spaß macht, die 5 Jahre sind irgendwie total schnell vergangen!

      In den letzten Monaten hatte ich ja fast immer einen Buchabbruch dabei, das war schön dass das diesen Monat mal ausgesetzt hat :)
      "Das Gold der Krähen" ist phantastisch geworden, da wünsche ich dir ganz viel Spaß dabei!

      NSA ist wirklich grandios geworden - eine gewagte Idee, aber die Umsetzung wirklich sehr sehr gut! Ein bisschen gruselig was da alles so passiert, aber spannend und fesselnd geschrieben!

      Löschen
  20. Hi Aleshanee,
    deine neue Rubrik finde ich toll. Ich mag Selfpublisher sehr gerne und werde auch häufig angeschrieben.
    Von deinen Serien kenne ich keine, und von deinen Büchern nur wenige.
    Ich wohne ja in Ba-Wü, hier hat die Schule vor zwei Wochen glaub ich angefangen. Unser Bundesland ist ja zusammen mit Bayern immer das letzte, das in Sommerferien geht. Meine Eltern fanden das immer gut, in manchen Ländern war dann schon wieder Nebensaison.

    LG Daniela
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Bücher von Selfpublishern auch immer wieder faszinierend, auch weil sie keinem "Rotstift" von Verlagen unterliegen - da gibts sehr originelle Geschichten! :) Das war jetzt für mich die einzige Möglichkeit momentan, wie ich sie unterstützen kann das in meine zeitlichen Möglichkeiten passt.

      Ich fand das auch immer gut, dass wir als letztes dran waren - weiß gar nicht warum, aber ich fand das toll dass wir Ferien hatten während die anderen schon wieder anfangen mussten *lach*

      Löschen
  21. Huhu :D

    Das ist ja ein erfolgreicher Lesemonat. "Auf immer gefangen" ist auch bei mir neu eingezogen und ich bin schon total gespannt darauf.

    Hab einen schönen Lesemonat Oktober! <3

    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sara, war auch wirklich schön dass nur gute Bücher diesmal dabei waren :)

      Löschen
  22. Huhu Aleshanee,

    das war wohl ein wirklich starker und ereignisreicher Monat! =) Du scheinst einige Bücher gelesen zu haben, Serien und Filme genossen und dich im Alltag wieder eingependelt zu haben.

    Die Serie "Ripper Street" kannte ich bisher noch gar nicht. Kann man die Serie auf Netflix oder Amazon Prime sehen? Geschichten über Jack the Ripper finde ich oft wirklich sehr interessant. "I kill Giants" sagt mir auch noch gar nichts. Danach werde ich wohl mal ein wenig googeln müssen. c:

    Von deinen gelesenen Büchern, habe ich bisher leider noch keines zwischen den Händen halten dürfen. Allerdings möchte ich unbedingt noch mit dem ersten Band von Leigh Bardugo starten. Nachdem du so vom zweiten Band schwärmst, bin ich natürlich total neugierig. Die anderen Bücher sagen mir eher weniger was. Deine Highlights werde ich mir jetzt aber nochmal näher ansehen gehen.

    Ich drücke die Daumen, dass du im Oktober weiterhin so viele Highlights verschlingen kannst und eine schöne Lesezeit hast.

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Monat war wirklich toll - auch wenn es durch die Arbeit viel Stress gab, konnte ich abends doch immer gut abschalten: mit lesen oder eben Serien schauen :D

      Ripper Street läuft auf amazon prime, vier Staffeln gibts da, die fünfte leider (noch) nicht. Wobei ich am überlegen bin, sie mir zu kaufen. Das ist dann, glaub ich, auch die letzte.

      Die Dilogie von Leigh Bardugo ist wirklich klasse! Band 1 war letztes Jahr eins meiner Jahreshighlights und der zweite konnte da gut mithalten: unbedingt lesen!

      Vielen Dank, das wünsch ich dir auch :)

      Löschen
  23. Hallo Aleshanee,

    ich kenne von deinen Büchern diesmal auch keins. :D Bei "Die Frau in Schwarz" habe ich vor ein paar Jahren aber immerhin den Film gesehen, den fand ich gar nicht schlecht. Das Buch dazu wollte ich eigentlich auch mal lesen, aber nachdem ich "The Small Hand/ Das Geheimnis im Spiegel" von derselben Autorin gelesen habe und das nicht so richtig spannend fand (Grusel kam da gar keiner bei mir auf), bin ich unschlüssig, ob sich das lohnt.

    LG Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film zu Die Frau in Schwarz fand ich auch gut - sogar einen Tick besser als das Buch. Ja, also gruselig war es tatsächlich nicht wirklich, aber die Atmosphäre hat sie schon gut gemacht, wenn auch eben etwas zu seicht ^^
      Unbedingt lesen muss man es eigentlich nicht ;)

      Löschen
  24. Hallo Aleshanee, :)
    Hubert & Staller klingt witzig. :D Das werde ich mir mal näher anschauen.^^
    „Der Pakt der Bücher“ ist auch bei mir eingezogen. :) Ich freue mich schon sehr auf das Buch. :) Den ersten Band fand ich wundervoll und höre ich gerade noch einmal als Hörbuch. :)
    Und auch „Das Gold der Krähen“ ist bei mir eingezogen. :) Es freut mich sehr zu sehen, dass es dir so zugesagt hat. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hubert & Staller ist wirklich witzig - wenn man sich auf den trockenen Humor einlassen kann xD

      Die beiden Bücher die du genannt hast sind auch für mich ein absolutes Muss - zwei ganz tolle und besondere Reihen <3

      Löschen
  25. Hallöchen,
    die Idee "Bücher suchen Leser" finde ich großartig! Ich war auch schon mal stöbern, diesmal spricht mich aber leider nichts an. Die Seite merke ich mir aber und gucke nächsten Monat wieder vorbei :) Ich finde es toll, dass du unbekannteren Autoren eine Plattform gibst!

    "Das Gold der Krähen" muss ich auch noch lesen. Ich war vom ersten Band zwar nicht so geflasht wie erhofft, aber ich fand die Charaktere so unfassbar gut ausgearbeitet. Nur kommt mir das Lesen jetzt schon wieder so ewig her vor.
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Würde mich freuen wenn du und auch andere öfter bei den SPlern vorbeischaut. Ich fand die Idee gut, da sie mir zeitlich am besten gepasst hat. Mehr geht momentan einfach nicht.

      Das Lied der Krähen fand ich genial, das war eins meiner Jahreshighlights! Bei mir ist es ja auch schon länger her, aber ich bin sehr gut wieder eingestiegen ;)

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com