Montag, 3. Dezember 2018

Cover Monday - Hogfather

Cover Monday ~ Hogfather


Diese schöne Aktion, den Cover Monday, hab ich bei The emotional life of books entdeckt, wird ab jetzt aber von Moyas Buchgewimmel weitergeführt!

Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen - leider findet die Aktion zwecks mangelnder Beteiligung nur noch sporadisch statt ... also: MACHT MIT! Mir macht es nämlich großen Spaß, auch bei anderen zu schauen, was sie optisch an Büchern so anzieht ...

Die deutschen Cover der Scheibenwelt sind ja sehr wuselig, aber auf ihre Art speziell und einzigartig und man erkennt sofort, was man vor sich hat. Hogfather ist der englische Titel zu "Schweinsgalopp", einer Hommage an Weihnachten und die Macht des Glaubens, der Wunder verschwinden, aber auch entstehen lässt <3

Hogfather
von Terry Pratchett

 



Natürlich sieht es jetzt nicht unbedingt weihnachtlich aus auf den ersten Blick, aber man muss einfach etwas genauer hinschauen! Zum einen das tief dunkle Rot ist ja eine typische Weihnachtsfarbe und dann die Details: Oben der Rundbogen des Kamins, an dem die drei Päckchen hängen, unten die Kerzen, Geschenke und dann die Wegzehrung für Santa Clause alias den Hogfather :D Einfach, aber sehr stimmig!

Es ist eine meiner liebsten Geschichten aus der Scheibenwelt, im deutschen heißt die Geschichte "Schweinsgalopp" - aus einem ganz einfachen Grund: der Schlitten des Hogfathers wird von Wildschweinen gezogen xD

Klappentext

Auch auf der Scheibenwelt gibt es so etwas Ähnliches wie einen Weihnachtsmann: Er hat einen Bart und eilt alljährlich mit einem Schlitten voller Gaben durch die Lüfte herbei. Dieses Jahr bleibt er allerdings verschwunden, und so muss niemand Geringerer als Tod für ihn einspringen. In der Zwischenzeit begibt sich seine Enkelin Susanne auf die Suche nach dem Verschollenen ...


Ich bin sehr gespannt, was ihr von dem Cover haltet :)



Kommentare:

  1. Hallo Aleshanee,
    ja, seitdem gehört der Flieder mit zu meinen Lieblingspflanzen.
    Wie der Totenkopf entsteht, finde ich sehr interessant. Kerzen als Mund und "Weihnachtskugeln" (?, hätte ich jetzt gedacht, aber ja, es könnten auch Päckchen sein) als Nase und Augen. Darauf muss man erst mal kommen.
    Den Blick aus dem Kamin habe ich erst auf den zweiten Blick erkannt.
    Die Reihe kenne ich ja nur vom Hörensagen, und die deutschen Cover habe ich jetzt nicht vor Augen. Dieses Original-Cover gefällt mir aber.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die Nase und die Augen sehen im ersten Moment für eher wie Bomben aus *lach* sollen aber Päckchen sein. Gerade das, dass man zweimal hingucken muss find ich auch total klasse gemacht :)

      Die deutschen Cover sind sehr wuselig, alle in ähnlicher Art ... irgendwie schon cool, aber hätte man auch besser machen können finde ich. Die ganz neuen Auflagen gefallen mir dagegen gar nicht. Deshalb hab ich mich so gefreut das gefunden zu haben :)

      Löschen
  2. Liebe Aleshanee,

    das ist ja mal ein geniales Cover!!! Schon lange so kein gutes mehr gesehen! Mir hat diese Sinnestäuschung sofort super gefallen, auch wenn mir manches erst auf den zweiten Blick durch Deine Beschreibung aufgefallen ist.
    Gefällt mir auch viel besser als das deutsche Cover, wobei ich eh gar nicht so der Fan von den alten Zeichnungen bin.

    Mir hat das Buch auch gut gefallen, wobei es jetzt nicht zu meinen Favoriten gehört.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon oder? Ich find das auch total klasse gemacht :D
      Die alten mag ich auch nicht so gerne, wobei die natürlich schon auch ihren gewissen Charme haben.
      Die Neuauflagen find ich dagegen gar nicht schön ...

      Ich mag grade die Weihnachtsgeschichte echt gerne. Aber ich müsste endlich mit dem re-readen der Reihe weitermachen, ich komm einfach nicht dazu ^^

      Löschen
  3. Hallo liebe Aleshanee,
    ich dachte gerade so: Was für ein geniales Cover! Dann habe ich mich gefragt, wann das Buch rausgekommen ist, da ich eigentlich meinte die Scheibenweltromane soweit zu kennen (vielleicht habe ich nicht alle gelesen, aber die meisten sagen mir was vom Titel her). Dann hast du geschrieben, dass es sich um Schweinsgalopp handelt. Die Geschichte habe ich damals sogar gelesen und fand sie so genial. <3

    Eine sehr schöne Wahl für den Cover Monday <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tanja! Ich bin bei zufällig drüber gestolpert auf einer englischen Buch-Verkauf-Seite, es ist von Orion Publishing und gibts wohl nur als Ebook, wenn ich das dort richtig verstanden habe. Leider ... ich finde es auch großartig gelungen :)

      Löschen
  4. Terry Pratchett würde ich auch lesen, wenn die Seiten zwischen zwei Bierdeckeln liegen würden, aber du hast natürlich recht - dieses Cover ist absolut gut, vielleicht wirklich nicht offensichtlich weihnachten, aber wann war Pratchett auch schonmal offensichtlich? Wär sonst ja auch langweilig ^^

    LG! Vanessa

    http://noch-ein-buchblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja auf jeden Fall! Ich möchte sie ja schon länger nochmal lesen, die ganze Reihe, aber so richtig kam ich in diesem Jahr nicht dazu, also wirds mal als ganz dicker Vorsatz für 2019 im Kalender festgehalten :D

      Das Cover find ich wirklich super gelungen! Da würde ich gerne auch die anderen in dieser Art sehen, wie sie umgesetzt würden :)

      Löschen
  5. Ich mag Pratchett super gerne, aber nach dem Cover hätte ich nicht gegriffen. Nein, nei, dafür bin ich viel zu großer Angsthase.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? ^^ Aber wenn du die Scheibenwelt kennst, kennst du doch auch den TOD, dann weißt du doch, was dahintersteckt *hihi* Ich finds sehr genial, aber ich kann gut verstehen dass es nicht jedermanns Sache ist ;)

      Löschen
  6. Hi Aleshanee!

    Ich bin wegen deinem Kommentar vorhin bei mir im Blog endlich hier gelandet. :D Das Cover habe ich bisher total übersehen, weil ich so abgelenkt war in letzter Zeit. Shame on me!
    Es ist auf jeden Fall ein richtig geniales Cover, wie sich das Motiv aus den einzelnen Gegenständen zusammensetzt. Auf den ersten Blick sieht man gar nicht so direkt, dass der Totenkopf gar kein eigenes Objekt ist, sondern mehr eine optische Täuschung. Finde ich richtig toll sowas!

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht doch nix! Ich hab schon mitbekommen dass du sehr im Stress bist, ich hoffe ja, dass es jetzt auf Weihnachten zu auch für dich wieder etwas ruhiger wird <3

      Das Cover ist schon cool oder? :D Hat mich total gefreut als ich darüber gestolpert bin, solche liebe ich auch bei denen man erst beim zweiten Mal hinsehen entdeckt, was da eigentlich noch alles drauf ist :)

      Löschen
    2. Es wird weniger! Noch zwei Sachen, dann habe ich für dieses Jahr alles geschafft und darf in die Winterpause gehen. :D

      Ja, es ist richtig cool. <3

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com