Samstag, 1. Mai 2021

Mein Lesemonat im April

 

 
Nachdem der Monat ganz gut angefangen hat, bin ich dann irgendwann nur noch in Arbeit ertrunken ^^ Gefühlt alle Kollegen waren im Urlaub oder krank (nein, nicht Corona) und ich hatte so viele Überstunden, dass ich gefühlt zu nix gekommen bin ... "Gefühlt", wie gesagt, denn wenn ich mir so anschaue, was ich doch alles gelesen und angeschaut habe, muss ich doch auch etwas freie Zeit gehabt haben :D Dennoch hab ich 1000 Seiten weniger gelesen als letzten Monat.

Jedenfalls bin ich froh, wenn es ab nächster Woche wieder ruhiger zugeht und im Mai steht auch ein kleiner Kurzurlaub an, da freu ich mich drauf!
 
Rezensionen zu den April Büchern sind leider noch kaum online, durch meine etwas reduzierten Posts verschiebt sich alles immer mehr nach hinten.
 

Gesehen hab ich

  • Mit Supernatural bin ich jetzt durch! Ein spannendes Finale und ich bin tatsächlich auch mit dem Ende sehr zufrieden. Da haben ja einige gemeckert, aber ich fands einen großartigen Abschluss! Was für eine geniale Serie! <3
  • Dank Tanja hab ich erfahren, dass das Buch "The One - Perfektes Match" als Serie auf Netflix zu sehen ist. Und da die Handlung für "The Passengers" wohl wichtig ist, hab ich sie mir angeschaut, mit nur 8 Folgen ist man ja fix durch: sehr spannend, hat mir richtig gut gefallen! Allerdings kommt da noch eine zweite Staffel - also muss ich entweder doch das Buch lesen, oder ich muss mit The Passengers noch warten :D
  • Ebenfalls auf Netflix hab ich mir Seaspiracy angeschaut. Eine Reportage über die Ausbeutung der Meere, der wirklich wichtig ist und sich jeder mal anschauen sollte! Überhaupt sich zu informieren über das Thema ist essenziell für unsere Zukunft, da kommt demnächst auch ein Beitrag von mir dazu
  • Außerdem hab ich mir natürlich auf Netflix Shadow and Bone angeschaut - die Serie zur Grischa Buchreihe von Leigh Bardugo. Ich muss gesehen dass ich nicht so warm geworden bin damit und nach der vierten Folge nicht mehr weitergeschaut habe. Zur Trilogie wird die Vorgeschichte zu den Krähen beigemischt (Leigh Bardugo hat hier selbst ihre Ideen eingebracht) und dieser Mix hat mich einfach nicht so reinkommen lassen ...
 
Meine Neuzugänge im April
  1. Blumen für Algernon von Daniel Keyes
  2. Der Totengräbersohn (2) von Sam Feuerbach
  3. Der Totengräbersohn (3) von Sam Feuerbach
  4. Der Totengräbersohn (4) von Sam Feuerbach 
  5. Mr. Parnassus´ Heim für magisch Begabte von T. J. Klune 
  6. Enola Holmes (5) von Nancy Springer
  7. Showdown am Hellsgate (10) von Anton Serkalow
  8. Wir haben schon immer im Schloss gelebt von Shirley Jackson

  
 
 
Stand der Challenges
 
Gesamt: 14 von 30 Aufgaben
 
Diesen Monat: 10 Reihenbücher, 53 Punkte
Gesamt: 31 Reihenbücher, 195 Punkte

13 von 26
 
Gesamt: 8 von 24


Gelesene Reihen
 
Band 1: Der Totengräbersohn von Sam Feuerbach 
Band 2: Der Totengräbersohn von Sam Feuerbach
Band 3: Der Totengräbersohn von Sam Feuerbach
Band 4: Der Totengräbersohn von Sam Feuerbach
Band 1: *Hörbuch* Alterra von Maxime Chattam
Band 2: *Hörbuch* Alterra von Maxime Chattam
Band 3: *re-read* Narnia von C. S. Lewis
Band 5: Enola Holmes von Nancy Springer
Band 16: Hercule Poirot von Agatha Christie
Band 27: Hercule Poirot von Agatha Christie


Im April gelesen: 12
Im April gehört: 2
Abgebrochen: 0
Seiten insgesamt: 4981
 

Gehört:



 
 
Der ballspielende Hund (16) von Agatha Christie
Das war wirklich ein sehr spannender Fall für Poirot,
bei dem ich mich super unterhalten hab und bis zum
Ende miträtseln konnte
 
Es geht spannend und mit gewohnt unterhaltsam-witziger
Art weiter. Das macht einfach Spaß :D 

Ein unglaublich fesselndes Buch mit so viel Liebe und 
wichtigen Botschaften gegen Vorurteile: Highlight!



http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%2F5%20Sonnen

*Hörbuch* Die Gemeinschaft der Drei (1) von Maxime Chattam
Das Buch kenne ich schon, die Hörbuchversion war aber 
toll und ich hab die Geschichte wieder mit Spannung verfolgt 
(gelesen von Frodos deutscher Stimme <3 )

Ich mag seinen unterhaltsam-witzigen Schreibstil einfach -
dazu eine spannende Handlung mit originellen Ideen: gelungen!

*re-read* Der Ritt nach Narnia (3) von C. S. Lewis
Ein kurzweiliger und spannender Ausflug nach Narnia 

Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger
Das Thema ist aktueller denn je und wurde hier mit einer positiven 
Botschaft untermalt - man kann auch an das Gute im Menschen glauben <3

 
http://blog4aleshanee.blogspot.de/search/label/4%20Sonnen
  
Ein mega Werk über ein postapokalyptisches Szenario - 
leider wieder einige Längen, trotzdem grandios aufgebaut! 

*Hörbuch* Im Reich der Königin von Maxime Chattam
Es geht spannend weiter, ich mag hier auch sehr, dass die 
Reihe mit "Frodos" deutscher Stimme vorgelesen wird :) 

Vier Frauen und ein Mord (27) von Agatha Christie
Dieses Mal muss Poirotdie Unschuld eines verurteilten Mörders beweisen.
Sehr verschachtelt und ich konnte nicht ganz so gut miträtseln.

Blumen für Algernon von Daniel Keyes
Ein Klassiker aus dem Jahr 1959 über die Auswirkung eines Experiments:
 die Entwicklung eines geistig zurückgebliebenen Mannes zum Genie 
 
Die Enola Holmes Reihe ist insgesamt so klasse! Auch wenn der Band
einen Tick schwächer ist, kann ich sie sehr empfehlen!


 
Abgebrochen

--- nix ---



✶ Favoriten im April ✶
    

und die Totengräber Reihe
 

 
  
    ✶ Besondere Empfehlung ✶

  
  


Beliebte Beiträge im April


Wie war euer Monat?
Was war euer Lesehighlight?

Lasst mir gerne euren Link zum Rückblick da, ich schau auf jeden Fall vorbei :)

 

Kommentare:

  1. guten morgen,

    12 Bücher ist doch ebenfalls noch gut. Kein Abbruch ist natürlich noch besser.
    Da hast du echt tolle Bücher weglesen können. Agatha Christie verfolge ich ab und zu die Fälle auf ONE, ist aber irgendwie nicht zu 100% meins. "Der Wal und das Ende Welt" klingt auf jeden Fall interessant, schau ich mir näher an =)

    Wünsche dir auf jeden Fall einen tollen Start in den Mai.

    Herzliche Maigrüße Sheena


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Serien oder Filme kommen denn auf ONE?
      Ich mag ja vor allem die alten Filme mit Peter Ustinov und auch den alten Mord im Orientexpress mit Albert Finney. Sehr genial!
      Und die Poirot Serie mit David Suchet, die ist auch total klasse! Da schau ich mir immer wieder mal gerne eine Folge an :)

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    das ist immer doof, wenn die Arbeit einen so überrollt, dass man "gefühlt" nichts anderes mehr macht. Und wenn dann das Hobby zum Stress entartet, weil man nciht mehr hinterherkommt - ist das nochmal mehr ärgerlich. Toll, dass du trotzdem weiter so engagiert hier und auf anderen Blogs unterwegs bist - Hut ab! Aber passe auf dich auf, dass du nciht weiter überrollt wirst.

    Ich kenne außer Stephen King und Agatha Christie keins deiner Bücher. Aber - du hast mcih neugierig gemacht. Ist die Reihe "Totengräbersohn" historisch oder doch eher Fantasy? Du klingst sehr begeistert, die muss ich mir mal anschauen. Und obwohl Mr. Parnassus ja eigentlich nciht in mein Beuteschema passt, liebäugel ich mit dem Buch.

    Ich wünsche dir einen etwas entspannteren Mai mit vielen sonnenreichen Lesestunden.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sabine! <3 In den letzten zwei Wochen war es echt viel ... ich hab ja noch die zweite Arbeit, die ich von zuhause aus am PC mache und da wars auch extrem viel, da hab ich tatsächlich 7 Tage am Stück gearbeitet sozusagen, den ganzen Samstag noch im Geschäft und am Sonntag musste ich zuhause die andere Arbeit erledigen, weil unter der Woche keine Zeit blieb. Da war ich echt fertig ^^ Aber jetzt wird es zum Glück wieder ruhiger :)

      Also ... historisch oder Fantasy, das ist immer so ein Knackpunkt. High Fantasy spielt ja prinzipiell immer in historischen Welten die ans Mittelalter erinnern. Nur eben in einer anderen Welt. Warum der Totengräbersohn immer als historische Reihe bezeichnet wird, weiß ich deshalb nicht.
      Es gibt Totengräber und Ritter, aber eben auch eine dunkle Macht mit Dämonen :D Für mich also definitiv aus dem High Fantasy Genre. Aber es ist so witzig und unterhaltsam und mit viel Spannung, also ich bin da regelrecht durchgeflogen!

      Mr. Parnassus ein großartiges Buch! Auch wenn hier Fantasyelemente im Vordergrund stehen gibt es hier viele Botschaften, die auch oder gerade auf unsere Gesellschaft und viele aktuelle Problematiken umzusetzen sind. Ich kanns wirklich nur empfehlen! Teils humorvoll, teils aber auch sehr zu Herzen gehend <3

      Löschen
  3. Hallo Aleshanee,
    von deinen Büchern habe ich nur THE STAND und die Christies gelesen, aber das ist beides schon etwas länger her.
    Die Bücher von Sam Feuerbach stehen schon seit längerem auf meiner WuLi, ich habe bisher nur gutes davon gehört.
    Ich liebäugle auch mit der Anschaffung von Blumen für Algernon, ich bin mir im Moment aber noch unsicher ... kann das aber nicht begründen.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand beide Reihen von Sam Feuerbach sehr genial: Die Krosann Saga und die Totengräbersohn Reihe! Als nächstes wage ich mich an die Gaukler Trilogie :)

      Blumen für Algernon ist wirklich gut gewesen. Ist ja schon etwas älter, weshalb ich vielleicht nicht immer so ganz reinfinden konnte. Aber es beinhaltet ein sehr wichtiges Thema und die Umsetzung war wirklich genial durchdacht!
      Falls du bei Netgalley bist, dort gibts das zurzeit als Rezensionsexemplar ;)

      Löschen
    2. Hehe.... Netgalley... ein Buch oft nur einen Mausklick entfernt...
      Dort habe ich Algernon gesehen und seitdem überlege ich es zu lesen, aber ich habe auch noch genug anderes zu lesen ...

      Löschen
    3. Ahhhh na dann ... lieber auf einen passenden Zeitpunkt warten ;)

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Aleshanee,
    ich finde du hasttest trotz der vielen Arbeit einen wirklich sehr guten Lesemonat! Wow! Und vorallem auch kein abgebrochenes Buch =)

    Mit "Der Wal und das Ende der Welt" liebtäugle ich auch shcon eine Weile. Ich habe es auf meiner rebuy Liste, aber es ist doch sehr gefragt.

    Meine Tochter hat sich die Serie zu "The One" angesehen und obwohl es ihr gefallen hat und wir darüber diskutiert haben, hat es nicht wirklich viel mit dem Buch zu tun. Es sind Elemente drinnen, die auch im Buch vorkommen, aber vorallem die Charaktere sind ganz anders bzw. haben ganz andere Geschichten. Es gibt immer wieder Überschneidungen, aber das wars dann wohl, denn ich habe aus dem was mir meine Tochter erzählt hat, nicht sehr viel vom Buch erkannt.
    Am Besten du spricsth mit jemanden, der beides gelesne und gesehen hat.

    Liebe Grüße
    Martina...mein Monatsrückblick ist auch heute online gegangen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch vollstens zufrieden, der Lesemonat war wirklich toll! :)

      "Der Wal und das Ende der Welt", ich denke, das wäre was für dich! Die kleinen Abstriche die ich gemacht habe fallen nicht wirklich ins Gewicht, es ist eine sehr schöne Botschaft und außergewöhnlich umgesetzt.

      Ich hab schon gehört, dass das Buch und die Serie zu "The One" etwas auseinandergehen und ich weiß zumindest, das eine zweite Staffel geplant ist, da bin ich definitiv gespannt drauf! Das Buch wird wohl auch irgendwann einziehen :D

      Löschen
  5. Huhu meine Liebe ^^

    Supernatural... da wir kein Sky mehr haben, konnten wir die letzte Staffel nicht sehen und ich könnte soooooooo fluchen, wirklich *lach* Aber hey, es gibt deutlich schlimmeres :)
    Shadow and Bone liegt auch noch auf meiner ToWatch liste.... mal sehen, wann ich dazu komme. So mit Kind immer so ne Sache :)
    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider kein einziges.. O.O *lach* Sonst ist da wenigstens immer mal eins oder so zwischen, das ich kenne xD

    Ich wünsche dir einen Lesereichen und tollen Monat Mai :)

    Melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Melle!

      Dann drück ich dir die Daumen, dass die letzte Staffel auch bald woanders zu sehen ist ;)

      Löschen
  6. Hallo,
    woww, was eine Menge. Ich schaffe normal nur 3-4 Bücher im Monat. Im April habe ich etwas mehr geschafft, da ich fast 3 Wochen krank war. Aber das sind Ausnahmemonate. Die Sam Feuerbach habe ich begonnen zu sammeln, die lese ich erst, wenn ich die Reihe komplett habe. The Stand habe ich vor Jahren gelesen, da liebe ich auch die alte Serie mit Gary Sinise. Bin so gespannt auf die Neuverfilmung, das kann man eigentlich nicht besser machen. ich habe sogar den Soundtrack dazu. Auch im Mai weiterhin tollen Leseerfolg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Ich bin gespannt wie dir der Humor in der Totengräbersohn Reihe gefällt :D

      Die alte Serie zu The Stand kenne ich leider nicht, hab ich aber vor, anzuschauen!

      Löschen
  7. Guten Morgen Aleshanee,

    ich habe keins deiner Bücher gelesen. Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte klingt aber interessant, ich werde es mir mal näher ansehen.

    Schön, dass dein Lesemonat so erfolgreich war, kein Abbruch, keine Flop.

    Seaspiracy werde ich mir mit meiner Tochter mal ansehen, da sie das Thema gerade für ein Referat vorbereitet.

    Einen wonnigen Monat Mai
    wünscht dir
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dich Mr. Parnassus anspricht. Ich kanns nur jedem ans Herz legen! <3

      Oh, für ein Referat ist Seaspiracy großartig! Aber er ist schon echt traurig, wenn man mit der Realität so konfrontiert wird, ich hoffe nur, dass sich hier irgendwas tut in den nächsten Jahren.

      Löschen
  8. Huhu Aleshanee :)

    Oh das kenne^^ bei mir auf Arbeit war es jetzt schon den zweiten Monat so, dass zum Ende - wenn die Abrechungen anstehen und einiges noch schnell gemacht werden muss - einige Kollegen ausfallen und mein Schreibtisch dann übervoll wird. Ich hoffe, der Mai wird da mal ein bisschen anders^^

    Was Shadow & Bone angeht: ich hab inzwischen 6 Folgen geschaut. Ich muss dazu sagen, dass ich a) nur die Grischa-Reihe gelesen habe und b) kaum oder eher gar nichts mehr davon weiß. So ganz ohne Wissen war das Reinkommen sicher einfacher, auch wenn ich den Strang um Cass noch immer nicht so richtig einordnen kann. Zu Ende schauen werde ich jetzt aber trotzdem noch. Und dann vielleicht mal wieder zu den Büchern greifen^^

    Von deinen gelesenen/gehörten und eingezogenen Büchern habe ich bisher nur Narnia gelesen. Die anderen haben mich bisher nicht so angesprochen, wobei ich Alterra durchaus in der Bibo schon mal in den Fingern hatte. Auch von den Bewertungen her kann sich der Monat echt sehen lassen - keine Flops, kein Abbruch. Weiter so!
    Das hat bei mir nicht ganz so funktioniert (irgendwas hab ich ja immer zu meckern), aber dafür war die Anzahl der Bücher wohl ein Rekord.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Mai. Und drücke die Daumen, dass du deinen Kurzurlaub auch genießen kannst :)

    Viele Grüße
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Handlung in den Grischa Büchern wusste ich auch kaum noch was - ist ja bei mir auch schon wieder einige Zeit her ... deshalb dachte ich auch, dass ich unvoreingenommen da ran gehen kann. Vielleicht hätte ich mich mehr drauf einlassen können, wenn es nur die Grischa Trilogie gewesen wäre.
      Kaz seine zwei hatten da einfach nichts verloren und haben mir die Handlung zerpflückt, irgendwie - ich hatte es mir anders erhofft.

      Dankeschön! Ich wünsch dir auch einen ganz tollen neuen Monat <3

      Löschen
  9. Hallo Aleshanee,

    was ein umfangreicher Lesemonat! Mir ist besonders aufgefallen, dass du viele der Bücher, die du angeschafft hast, auch schon gelesen hast. Das ist toll, sie werden keine SuB Leichen. :D

    Einige der Bücher habe ich auch schon gesehen, aber bislang konnte keins davon meine Aufmerksamkeit erregen. :)

    Mein Beitrag kommt im Laufe des Tages, da ich ihn gerade erfolgreich mit einem falschen Tastendruck unwiederruflich gelöscht habe... Frag nicht, wie ich mich aufrege...

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra! Ja, diesen Monat hab ich viele der Neuzugänge gleich gelesen :)
      Die Reihe der Totenbändiger war ein Muss, nachdem mir der erste so super gefallen hatte, da wollte ich unbedingt direkt weiterlesen!
      Und es waren auch 3 Rezensionsexemplare dabei, die natürlich auch Vorrang hatten.

      O.O Das ist ja mega ärgerlich!!! Aber hilft nix ... ich hoffe, den Beitrag hast du trotzdem nochmal mit Freude geschrieben <3 Ich schau gleich mal vorbei!

      Löschen
  10. Hayy,

    du bist ja doch zu einer Menge an Seiten und Filmminuten gekommen. Respekt.
    Bei mir war leider einiges los, sodass ich es gerade mal geschafft habe, 2 Bücher zu lesen. Dafür gab es eine Menge Serien, die ich nebenbei laufen hatte...Ob ich davon aber so viel mitbekommen habe, ist fragwürdig...

    Ich muss auch zugeben, dass mir deine gesehenen Dinge mehr sagen als die Bücher, auch wenn ich sie noch nicht geschaut habe. Sie sind aber auf meiner Warteliste!
    Die Reportage ist schon echt etwas gruselig...

    xoxo Shade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Serien nebenbei laufen lassen klappt bei mir nicht ... außer ich kenn sie schon und schau sie ein 2. oder 3. Mal :) Ansonsten verpasse ich zuviel und komme auch nicht in die Atmosphäre rein.

      Ja, die Reportage ist schon heftig und rüttelt hoffentlich auch viele Menschen auf!

      Löschen
  11. Hallo Aleshanee,

    wow, ich glaub wir beide hatten im April richtig Muse, was das Lesen betraf.
    Ich bin immer wieder baff, was du mir so für tolle Bücher um die Ohren haust hier, von denen ich vorher noch NIE etwas gesehen oder gehört habe. Doch ich bin artig und schreibe mir maximal das eine oder andere auf meine Wunschliste.

    Mein SuB verträgt wirklich nichts mehr. Okay, er würde sicher noch was vertragen, nur wenn er mich dann erschlägt gibts 'nen riesigen Knall. *lach

    Cheerio
    RoXXie

    Mein Lesemonat April 2021 | In Retrospect

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Narnia und Agatha Christie hast du ja sicher gehört ;)

      Aber Mr. Parnassus ist ganz frisch rausgekommen und ich fands echt mega gut!
      Blumen für Algernon ist ein Klassiker, der mir auch noch nie untergekommen ist, ich bin zufällig drüber gestoßen, weil Stephen King ihn in "The Stand" erwähnt hat :D

      Sam Feuerbach ist sicher für einige noch unbekannt, ein Selfpublisher. Aber die beiden Reihen, die ich bisher von ihm gelesen hab, konnten mich sehr begeistern!

      Löschen
  12. Hey Aleshanee,

    Wie toll, dass du einen so ergiebigen und abbruchfreien April hattest! Von den vorgestellten Büchern habe ich nur eins gelesen und kenne allgemein nur drei davon. Verrückt, dass wir zwar in ähnlichen Genres lesen, du aber immer wieder Bücher aufgabelst, die ich noch nie gesehen habe...

    Was du von der Vermischung mit den Krähen hältst, kann ich auch nachvollziehen. Ich hätte es grundsätzlich auch besser gefunden, wenn hier erstmal "nur" Alinas Geschichte verfilmt worden wäre und die Krähen nach und nach im späteren Verlauf der Handlung mit ihren Vorgeschichten eingeführt werden, sodass in Staffel 2 oder 3 dann ihre Handlung mit dem Eistribunal etc. drankommen würde. Wahrscheinlich haben sich die Serienmacher nur dafür entschieden, sie von Beginn an schon reinzubringen, da ein Großteil der Leserschaft die Krähen mehr feiert, als Alinas Geschichte und sie so die Möglichkeit sahen, die Serie von Anfang an mehr zu pushen. Ich war also auch eher skeptisch am Anfang, fand die Lösung aber recht gut. So kommen sie schonmal vor, dürfen ein bisschen mitmischen, stören die Handlung aber nicht insofern, dass es einen anderen Verlauf nehmen würde, wie in den Büchern. 🤷‍♂️

    Liebe Grüße
    Sophia

    PS: Ich überlege gerade, Supernatural anzufangen. Das kannst du wahrscheinlich empfehlen, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, es gibt so eine Unmenge an Büchern, da findet man immer wieder was, was andere noch nicht kennen :)

      Wer auf die Idee mit den Krähen kam weiß ich nicht, ich hab nur gehört, dass Leigh Bardugo da auf jeden Fall "mitgemischt" hat. Das kann schon sein dass sie es dadurch mehr pushen wollten, für mich ist das allerdings nicht gelungen - es zerreißt die Handlung für mich zu sehr.

      Supernatural ist eine mega gute Serie! Mit eine meiner Lieblingsserien mittlerweile würde ich sogar sagen. Die ersten Staffeln wirken natürlich etwas ... "alt" *lach* Die sind ja auch schon eine Weile her. Aber die haben so einen tollen Charme, die beiden Brüder, die mysteriösen Fälle sind immer spannend und die Hintergrundhandlung geht auch immer spannend weiter! Auch haben die Macher viel Liebe zu Details mit eingebaut, die mir immer wieder aufgefallen sind, dazu die Musik ... ja, also, ich kanns unbedingt empfehlen! :D

      Löschen
    2. Das klingt wirklich toll! Ich habe jetzt erstmal eine andere Serie begonnen, da schon die letzten drei einen starken Fantasy-Gehalt hatten und ich jetzt ein bisschen Abwechslung gebraucht habe, aber in "Supernatural" schaue ich auf jeden Fall mal noch rein!

      Löschen
    3. Ich brauch da auch Abwechslung bei Serien ;)

      Löschen
  13. Hallo,

    die Serie "The One" wollte Netflix mir auch immer wieder empfehlen. Aber ich will erstmal das Buch lesen. Das selbe gilt für Shadow und Bone - die Grischa-Reihe steht leider noch ungelesen im Regal.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur The Stand, das ich total klasse fand. Ich bin nur gerade etwas verwirrt von deinem Cover. Band 1 und 2? Ich habe eine recht fette Ausgabe (1200 Seiten, winzige Schrift) im Regal und bin nun echt am Zweifeln, ob die Geschichte zuende war... Ist einfach schon wieder zu lange her.

    Der Totengräbersohn sagte mir gar nichts, das habe ich mir gerade erstmal genauer angeschaut. Scheint ja - der Menge der Bewertungen nach zu Urteilen - sehr bekannt und offensichtlich auch recht gut zu sein.

    Für dein Mai drücke ich die Daumen für weniger Stress auf der Arbeit und wünsche einen schönen Urlaub.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja!

      Von The One werde ich das Buch auf jeden Fall auch noch lesen. Ich hab schon gehört mittlerweile, dass die Serie sich davon sehr unterscheidet - und eine zweite Staffel wird auch noch kommen ...

      The Stand wurde ja zigmal neu verlegt ;) Ich hab eine Ausgabe in zwei Bänden im Schuber mit insgesamt 1400 Seiten. Es gibt auch eine mit 1700 Seiten - vielleicht ist da dann auch die Schrift größer? :D
      Wobei sie ja so längere Titel von King tatsächlich auch öfter mal in gekürzter Form rausgebracht haben.

      Ich freu mich sehr, dass der Totengräbersohn (trotz Selfpublishing) schon so viele Bewertungen hat! Ich fand die Reihe wirklich klasse!

      Dankeschön Anja, ich wünsch dir auch einen tollen Mai!

      Löschen
  14. Hi Aleshanee,
    eine interessante Zusammenstellung - ich bin gespannt, wie Du Blumen für Algernon vorstellst.
    Wusstest Du eigentlich, dass Enola Holmes nicht nur verfilmt, sondern auch als Graphic Novel adaptiert wurde? Das habe ich schon gelesen (und werde ich auch irgendwann im Mai vorstellen) und musste direkt an Dich denken :)

    Und wo ich Deine Kommentare oben zu The Stand gelesen habe: Ja, es gab auch eine gekürzte Fassung, die aber sehr schnell vom Markt verschwunden ist. Da musst Du schon viel Pech haben, die zu erwischen. Es werden heutzutage die Bücher nicht mehr so eng bedruckt. Bei Friedhof der Kuscheltiere, die komplett inhaltsgleich sind, fasst die ältere Ausgabe von 1985 459 Seiten, die neuere aus dem Jahre 2011 606 Seiten. Bei einem 1400-Seiten-Schinken kann das sicher noch mehr ausmachen. Ich habe The Stand übrigens als "Taschenbuch", was ein wenig unglücklich ist, denn es ist viel zu dick für einen Einzelband und sieht auch entsprechend aus.


    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Graphic Novel von Enola Holmes hatte ich schon entdeckt ;)
      Ich seh bei dir auch immer wieder welche die mich interessieren, aber ich werde danach mal Ausschau halten, wenn ich mich wieder öfter in der Bücherei umschauen kann. Die sind mir einfach zu teuer...

      Oh ja, die Unterschiede mit den Seitenzahlen verschiedener Ausgaben ist mir schon öfter aufgefallen. Die Bücher früher hatten auch eine sehr kleine Schrift und dadurch auch weniger Seiten. Dagegen ist das heute zwar eine Wohltat für die Augen, aber eben auch in der Dicke mehr ^^
      Ein so zerlesenes Taschenbuch hat aber auch seinen Charme :)

      Löschen
  15. Zu mindestens lesen wir uns regelmäßig bei unseren Rückblicken, hihi

    Oh ich viele dein Berufsleben so sehr! Bei uns sind die Gruppen voll und fehlende Erzieher:innen hoch, ich bau auch Stunde um Stunde auf. Was auch dazuführt das ich unter der Woche kaum Energie oder Lust zum Lesen habe. Was sich jedoch durch die Krähen geändert hatte, jeden Abend musste ich nach Ketterdam *-* Hoffe ich behalte das Tempo bei, dann kann schnell Band 2 und dann die Verserieung folgen hehe

    "The One" hab ich auch geschaut, als Buch hätte es mich nicht eingenommen, als Serie fand ich es interessant und bin gespannt auf eine zweite Staffel, sofern eine folgt. Diese Geschichte ist wichtig für "The Passengers"?
    "Wir haben schon immer im Schloss gelebt" habe ich gerne gelesen, sogar beide Ausgaben zeitnahe (Diogenes und Festa), nur die Verfilmung sagte mir nicht zu, die ganze Atmosphäre ging verloren. Bin gespannt wie dir die Geschichte gefallen wird.

    Hab einen muckeligen Sonntag (=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich sonst auch einfach wenig Zeit habe, möchte ich wenigstens bei den Rückblicken vorbeischauen :) Da nehme ich mir extra Zeit und sehe was ich teilweise verpasst hab ^^

      Die Krähen sind wirklich toll, das fand ich mega! Da wünsch ich dir noch viel Spaß auch mit dem zweiten Band.

      Bei The One soll es eine zweite Staffel geben - da ist ja auch noch einiges offen geblieben. Das Buch soll aber schon recht anders sein hab ich gehört. Und ja, irgendwas davon soll auch für "The Passengers" wichtig sein. Deshalb hab ich mir die Staffel auch angeschaut, eigentlich wollte ich ja das Buch lesen, aber das hatte mich nicht so angesprochen. Da mir die Serie gefallen hat, bin ich jetzt aber am überlegen ... :D

      Löschen
    2. Mir hatte nun auch wer geschrieben, das sich bei "Zhe One" Buch und Verserierung arg unterscheiden. Nun bin ich zwar etwas neugieriger auf das Print, aber dennoch unentschlossen. Mal schauen, ob es irgendwann mal einzieht, aber nicht aktuell...

      Löschen
    3. Im Buch scheint es mehr um die Beziehungen zu gehen - und das reizt mich einfach nicht so. In der Serie waren mehr Thrilleraspekte dabei, das fand ich sehr spannend. Ich weiß halt nicht, inwieweit das auch im Buch drin ist.
      Ich denke, ich werd trotzdem erstmal The Passengers lesen, das hab ich ja schon auf dem SuB. Und danach entscheiden.

      Löschen
  16. Hallo Aleshanee,

    wow, das war ja trotz der beruflichen Belastung ein richtig guter Lesemonat. Aber ich kann auch nicht klagen, nach einem Implantat habe ich mal ein paar Tage eine ruhige Kugel geschoben (sprich: gelesen und gelesen).

    Mich interessiert von deiner Leseliste "Der Wal und das Ende der Welt", das Buch hat mich schon auf vielen Seiten immer wieder mit den tollen Cover angelächelt.

    Ich wünsche dir einen schönen Mai und im Kurzurlaub ganz viel Lesezeit.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Wal und das Ende der Welt" könnte ich mir auch wirklich gut vorstellen, dass es dir gefällt. Das Cover ist ja nicht so meins, aber die Geschichte ist schon was besonderes :)

      Dankeschön, das wünsch ich dir auch <3

      Löschen
  17. Guten Abend Aleshanee,

    immer, wenn ich bei Dir vorbeischaue, bin ich total fasziniert, wie viele Kommentare unter Deinen Beiträgen zusammenkommen. Ich höre immer wieder von Blogger:innen das in den letzten Jahren immer weniger kommentiert wird. Es freut mich sehr, dass es bei Dir offenbar nicht der Fall ist.

    Das ist ja cool, dass es inzwischen schon den fünften Band von Enola Holmes gibt. Mir hat der Reihenauftakt an sich auch sehr gut gefallen. Ich mochte Enola als Protagonistin und mir hat die Hörbuchsprecherin ebenfalls gefallen.

    "Der ballspielende Hund" klingt auch irgendwie nach einem lustigen Buchtitel. Wer weiß, vielleicht ist der Hund ja die Lösung des Krimis :). Hercule Poirot mag ich an sich ganz gerne. Wenn ich aber nochmal zu einem Agatha Christie Krimi greife, will ich mal einen Fall von Miss Marple lesen.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und hoffe, dass Du deine Überstunden bald abbauen kannst. (Urlaub im Mai klingt super. Da bin ich mit dabei :) ).

    viele Grüße

    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Emma, ich hab ja leider auch nicht immer oft Zeit zum kommentieren, aber bei den Monatsrückblicken nehme ich sie mir und kommentiere sehr viel - und da freut es natürlich, wenn das auch zurückkommt. :)

      Den ersten Band von Enola fand ich auch echt gut, aber die Reihe steigert sich meiner Meinung nach noch. Band 5 war wieder einen Tick schwächer, aber insgesamt sehr lesenswert, ich mags total gerne!
      Es gibt ja 40 Poirot Krimis und die bin ich nach und nach am lesen, die Hälfte hab ich bald geschafft :D Danach sind dann die Miss Marple Krimis dran ;)

      Dankeschön! Ich wünsch dir auch eine schöne Zeit <3

      Löschen
  18. Liebe Aleshanee,
    trotz der vielen Arbeit hast du einiges an Büchern geschafft, Respekt! Dein Favorit ist mir erst kürzlich aufgefallen und gleich auf meiner Wunschliste gelandet. Da du das Buch so gut bewertest, hat mich das gleich nochmal neugieriger gemacht. Auch deine besonderen Empfehlungen werde ich mir mal näher ansehen.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Mai, hoffentlich weniger Stress und dafür viele gute Bücher.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Susanne :)

      Mr. Parnassus ist ein ganz besonderes Buch! Das Thema Vorurteile und Diskriminierung wurde hier mit besonderem Witz, aber auch ganz besonders zu Herzen gehend aufgenommen. Ich fands wirklich großartig!
      Die beiden "besonderen Empfehlungen" könnte ich mir gut für dich vorstellen, dass sie dir gefallen!

      Löschen
  19. Guten Morgen Aleshanee,

    na wenn es sich nur so angefühlt hat, aber doch ein ganz guter Monat raus gekommen ist, ist das doch toll. Bei mir fühlt es sich immer so an und wird dann in den Zahlen auch bestätigt :D

    Von deinen Büchern kenn ich keins, es ist aber toll, dass du keinen Flop und keinen Abbruch hattest.

    Dass es eine Serie zu The One - Perfect Match gibt, wusste ich wirklich auch noch nicht. Ich hab The Passanger ja ohne Vorwissen gelesen und ich muss sagen, dass ich es ja nicht sehr störend fand. Also ich hab dann schon Lust bekommen, den Vorgänger auch zu lesen (was ich leider immer noch nicht geschafft habe), aber es war keineswegs so, dass ich das Gefühl hatte, dass mir extrem viel Wissen fehlt.

    In die Serie zur Grisha-Reihe, werde ich irgendwann auch mal rein gucken, aber wohl noch nicht so bald. Da wart ich lieber ab, bis ein paar Staffeln erschienen sind, damit ich nicht so lange warten müsste, falls sie mir gefällt :D

    Hier geht’s zu meinem Lesemonat

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass ich "The Passenger" auch so lesen kann. Die Serie war zwar wirklich gut, aber das Buch jetzt "auch noch" zu lesen, da hab ich tatsächlich nicht so Lust drauf...

      Jap, ist eigentlich immer besser bei Serien zu warten, genauso wie bei Buchreihen :D

      Löschen
  20. Oh, ich wusste auch gar nicht, dass es zu The One eine Netflix Serie gibt - da muss ich mal reinschauen :) Shadow und Bone habe ich gerade gestern fertig geschaut. Ich hab auch ein bisschen gebraucht, um reinzukommen, was aber eher daran lag, dass ich die Bücher nicht kenne und mit dem Setting und der Welt einfach nicht so viel anfangen konnte. Was mich dann aber mitgerissen hat, waren die Figuren, die ich eigentlich alle ziemlich gut gelungen finde.
    Dann wünsche ich dir für diesen Monat weniger Stress :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch zufällig erfahren und die Serie ist wirklich nicht schlecht! Aber hätte ich gewusst, dass noch eine 2. Staffel kommt, hätte ich noch gewartet ^^

      Freut mich dass dir Shadow and Bone gefallen hat, da scheinen die Meinungen doch sehr auseinanderzugehen... aber ich habs für mich abgehakt, ich freu mich jetzt auf das neue Buch xD

      Löschen
  21. Hallo Aleshanee

    12 Bücher ist eine ganze Menge.

    Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte ist letzte Woche bei mir eingezogen.

    Der Wal liegt auf meinem SuB. Das ist ja eine besondere Empfehlung von dir. Dann muss ich mir mal Blumen für Algernon genauer ansehen. Das ist ja auch ein Highlight bei dir.

    Deine anderen Bücher sind mir bisher nicht bekannt.

    Liebe Grüße und einen schönen Lesemonat Mai,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mr. Parnassus wird dir sicher gefallen, das ist ein wundervolles Buch <3

      Bei Der Wal bin ich mir ebenfalls sicher, dass es dir gefällt und Blumen für Algernon könnte auch was für dich sein. Ein Highlight war es jetzt nicht, aber es ist auf jeden Fall sehr besonders und hat ein außergewöhnliches Thema aufgegriffen, das sehr bewegt.

      Löschen
  22. Hallo liebe Aleshanee,

    was die stressige Arbeitsphase angeht, kann ich mich sehr gut in dich hineinversetzten. Ich habe jetzt drei Monate Krankheitsvertretung hinter mir und nun stehen bald die Urlaubsvertretungen an. Ich freue mich, dass du bald ein wenig im Kurzurlaub entspannen kannst und wünsche dir von Herzen schon jetzt einen entspannten und ganz wundervollen Urlaub. <3

    Was die Serien angeht: Ach, ich freue mich, dass dir The One - Perfektes Match gefallen hat. In Shadow and Bone habe ich reingeschaut. Ich muss aber sagen, dass mich die erste Folge irgendwie auch nicht richtig gekriegt hat. Ich habe dann mit einem Freund gesprochen, der mir sagte, dass er bis zur zweiten Folge geschaut hat und irgendwie auch nicht reinkam und nun schreibst du ähnliches. Schade. Ich hatte mich da auch sehr drauf gefreut.

    Aktuell schaue ich gerade Homeland. Sagt dir die Serie was? Ich bin jetzt bei der 7. Staffel und kann nur sagen, dass die Serie durchweg zu überzeugen weiß. Kennst du die Serie zufällig schon? Vielleicht ist das auch noch ein kleiner Tipp für die Watchlist ;o)

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich selbst noch keines gelesen. Ich muss aber sagen, dass ich das Cover von Blumen für Algernon unglaublich niedlich finde.

    Ich freue mich, dass du so einen schönen Lesemonat hattest. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Mai <3

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tanja <3 Das hört sich bei dir aber auch nach viel Stress an und ich hoffe, dass du zwischendurch auch etwas Zeit zum ausspannen findest <3

      The One fand ich wirklich klasse! Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass eine zweite Staffel kommen wird. Eine Staffel pro Buch rechnet man ja ungefähr, ich bin gespannt was da noch kommen wird!

      Bei Shadow and Bone gehen die Meinungen ja doch sehr auseinander. Manche sind total begeistert, aber mich konnte es leider gar nicht reinziehen...

      Hm, Homeland sagt mir tatsächlich gar nichts. Die werde ich mir mal näher anschauen :)

      "Blumen für Algernon" war ein sehr besonderes und bewegendes Buch. Da könnte ich mir vorstellen, dass es dir auch gefällt!

      Löschen
  23. Liebe Aleshanee,
    über zu wenig Arbeit kann ich auch nicht klagen, leider.
    Aber neben der Arbeit hast Du noch einiges anschauen können und auch noch 12 Bücher geschafft. Das ist doch prima!

    Ein Flop war auch nicht dabei, was will das Leseherz mehr :-)

    Nun wünsche ich Dir, dass der Mail weniger Arbeit für Dich vorsieht und Du wieder nur tolle Bücher erwischst.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Conny! Ich wünsch dir auch einen wunderschönen Mai! <3

      Löschen
  24. Hallo Aleshanee,

    woah, da hast du ein paar interessante Serien gesehen im April. "The One" haben wir sogar gemeinsam. Die Serie fand ich auch sehr spannend, auch wenn es in eine andere Richtung gegangen ist, als ich es erwartet hätte. Ich bin hier schon sehr gespannt auf Staffel 2!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider noch gar keins. Es scheint aber auch bei dir ein lesestarker Monat, voller guter Bücher gewesen zu sein. So wie ich das sehe war kein Flop dabei. =)))) Da drücke ich mal die Daumen, dass der Mai ähnlich gut wird. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte "The One" auch irgendwie anders erwartet und war dann echt positiv überrascht! Ich bin allerdings von nur einer Staffel ausgegangen, das warten ist jetzt für mich etwas doof ... aber gut, hilft ja nix :D

      Von den Büchern her war es ein richtig guter Monat! Die waren alle toll und außergwöhnlich! <3
      Dir auch einen lesereichen Mai mit vielen spannenden Geschichten!

      Löschen
  25. Hallo meine Liebe

    Hier bin ich endlich und freue mich mit dir, dass dein Lesemonat - trotz der ganzen Arbeit - so erfolgreich und mit vielen tollen Büchern gespickt war.

    "Der Wal und das Ende der Welt" steht auch noch auf meiner Wunschliste und ich hoffe, dass ich bald Platz für das Buch schaffen kann ;-)

    Ich wünsche dir einen genau so erfolgreichen (von mehr Freizeit geprägter ;-) ) Lesemonat Mai.
    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Wal und das Ende der Welt" wird dir sicher gefallen, das ist eine sehr besondere Geschichte, die zu fesseln weiß ;)

      Lieben Dank Livia <3 Diese Woche war leider noch immer geprägt mit "einspringen" ... aber morgen ist mein letzter Tag und dann hab ich endlich mal eine Woche Urlaub *freu*

      Löschen
  26. Hallo Aleshanee,

    von deinem Monatsfavoriten habe ich bisher auch nur gutes gehört. Gab es dazu nicht auch mal eine Verfilmung? Irgendwie kommt mir der Name bekannt vor!
    Shadow and Bone habe ich mir im April auch angesehen und fand es wirklich gut. Spannend erzählt und die Ästhetik der Serie hat ganz meinen Geschmack getroffen. Allerdings habe ich die Bücher nie gelesen. Ich kann mir vorstellen, dass sie die Krähen mit hineingenommen haben, weil es sonst handlungstechnisch ein wenig eintönig und zu wenig geworden wäre. Die Staffel umfasste ja auch nur 8 Folgen.
    Bei fast 5000 Seiten klingt das für mich nach Urlaub und nicht nach Überstunden! :D
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst wahrscheinlich den Film "Das Kabinett des Doktor Parnassus"? Aber das sind zwei völlig verschiedene Geschichten und haben nix miteinander zu tun ;)

      Ja, das mit der Serie und den Krähen kann durchaus sein. Mich hat es eher rausgerissen dieses dauernde hin und her. Und wenn man eine bestimmte Erwartung hat wirds schwierig, manchmel. Es freut mich aber, dass es dir gefallen hat!

      Haha, ja, dafür hab ich außer arbeiten und lesen auch nix gemacht. Nur noch gegessen und geschlafen xD

      Löschen
  27. Ahoi Aleshanee,

    Seas Piracy hat mich im April auch sehr geschockt... ich meine, ganz viele Aspekte hatte ich so und ähnlich schon gehört, aber dass alles letztlich auf Fischerei zurückzuführen ist PLUS Sklaverei... schrecklich!

    Schade, dass dir Shadow & Bone nicht so gefällt, ich bin da eigentlich ganz neugierig...

    Highlight meines Lesemonats war übrigens 2Der Alchimist", wobei mich auch zwei Kinderbücher sehr überzeugen konnten :)

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einige Sachen über die Fischerei etc. weiß man, oder hat man mal gehört ... aber wie es wirklich ist bzw. wie schlimm es tatsächlich ist war mir bisher auch nicht so recht bewusst. Ich hoffe, dass viele Menschen darauf aufmerksam werden.

      Ich werde gleich mal bei dir vorbeischauen :)

      Löschen
  28. Moin Aleshanee,

    mit "Mr Parnassus" hast du mich ja schon erfolgreich angefixt, das wird bei mir bald einziehen! :) Aber auch den "Totengräbersohn" muss ich echt mal weiterlesen, bisher kenne ich nur Band 1 und mochte es eigentlich gerne, sodass ich gar keine so lange Pause zwischen den Bänden machen wollte... >.>
    "Der Wal und das Ende der Welt" klingt aber auch erstmal gut, das merke ich mir mal.

    Bei "Seaspiracy" hoffe ich, dass noch viele sich die Doku anschauen und daraus lernen. Das wäre super. :) Ein sehr schönes Buch über das Meer und seine Bewohner und auch die Bedeutung der Meere ist übrigens "Das blaue Wunder" von Frauke Bagusche, falls dich das Thema noch weiter interessiert.

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass ich dich auf Mr. Parnassus neugierig machen konnte. Ich hab bisher nur positive Meinungen darüber gesehen - obwohl, ne, gestern im Büchertreff Forum hat jemand Kritik geäußerst, die ich aber überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Ich finde die Geschichte einfach großartig <3

      Ja, ich hoffe auch wirklich, dass die Leute auch wieder was anderes wahrnehmen als das "allübergreifende Thema", denn der Umweltschutz ist immer noch wichtig, noch wichtiger als überhaupt! Reaktionen auf den Beitrag waren ja sehr mau ^^
      Das Buch klingt toll, aber grade wenn es um Umwelt/Tiere usw. geht, schau ich mir lieber Bilder, also Reportagen an ;) Trotzdem danke für den Tipp!

      Löschen
  29. Hallo Aleshanee!
    Ich finde es auch immer interessant, wenn ich für meinen Monatsrückblick nochmal alles zusammenfasse und dann feststelle, dass der Monat doch einiges geboten hatte. :)
    Ich hoffe, du kannst im Mai wieder mehr durchatmen.

    Supernatural muss ich endlich mal weiterschauen, du machst mich sehr neugierig auf das Ende. Aber irgendwie hatte ich keine so große Lust dazu. Vielleicht muss ich mich einfach mal hinsetzen und sie einschalten, dann kommt die Lust von ganz allein.

    "Blumen für Algernon" habe ich auf meiner Merkliste in der Onleihe. Das wollte ich immer mal gerne lesen, aber bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft.
    "The Stand" habe ich letztes Jahr gelesen und ich fand es auch sehr lang. :D
    Die Graphic Novel fand ich da etwas besser. Die waren wirklich auf das wesentliche reduziert. Sehr gute Umsetzung muss ich sagen. :)

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mein "durchatmen" ist schon wieder rum ^^ Ich hatte diese Woche Urlaub, allerdings nur von einer Arbeit und hab die Hälfte der Zeit mich mit der anderen rumschlagen müssen - also wirklich Urlaub war da leider nicht, dennoch hab ich etwas mehr Zeit zum verschnaufen gehabt :)

      Supernatural ist klasse und ich denke auch, sobald du wieder reinschaust, kommt die Lust zum weiterschauen von ganz alleine!

      Die Graphic Novel zu The Stand würde mich auch interessieren - wie so einige andere, aber die sind halt immer ganz schön teuer ...

      Löschen
  30. Hallo Aleshanee,

    manchmal hat man Phasen, da kommt man kaum zum Luft holen. Trotzdem ist man dann doch überrascht, wie viel gegangen ist. :D Also, insgesamt schaut dein Lesemonat sehr gut aus.

    Außerdem hast du "The Stand" gelesen! Das ist immerhin ein wirklich dickes Ding. Ich glaube, es war das dickste Buch, das ich jemals gelesen habe. Da tun einen schon richtig die Arme weh. Freut mich, dass es dir gefallen hat.

    Liebe Grüße & einen schönen restlichen Mai,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Stand war wirklich ein ganz schöner Wälzer, allerdings hatte ich die Ausgabe im Schuber, da wurde es auf zwei Bücher aufgeteilt, also nicht so schwer zum heben xD Aber trotz kleiner Kritik wieder ein großartiges Werk von ihm!

      Löschen
    2. Na, da hast du es dir aber leicht gemacht, mit dem Schuber! XD Ich hatte das dicke Ding damals im Urlaub mit und brauchte Lesepause, weil es so unpraktisch gewesen ist. Wenn ich nachgedacht hätte, dann wäre es eher das eBook geworden. Stimmt, die Geschichte ist sehr gut, hat aber auch ihre Längen.

      Löschen
    3. Den Schuber konnte ich mir ertauschen :D Ansonsten wäre ich auch auf das Ebook ausgewichen

      Löschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com