Freitag, 10. Januar 2020

~❅~ Mein Jahresrückblick 2019 ~❅~


Ich wünsche euch allen an dieser Stelle nochmal ein wundervolles Neues Jahr und hoffe, ihr seid gut angekommen! Ein großes Dankeschön an alle, die meinen Blog und mich unterstützen und durch das Jahr begleitet haben ♥
In meinem Jahresrückblick findet ihr eine kleine Statistik, ein paar Fakten zum Blog, meine Bücher Highlights aus 2019 und was sonst noch so auf meinem Blog los war :)
 
Mein Jahresziel waren 120 gelesene Bücher

Gelesen hab ich 139 Bücher
Insgesamt waren das 67.693 Seiten

Davon waren 44 Einzelbände
und somit 95 Reihenbücher

Vertreten waren dabei 81 männliche und 58 weibliche Autor/innen

Genremäßig wie folgt

64 Bücher aus dem weitläufigen Bereich Fantasy
28 Bücher aus dem Bereich Krimi/Thriller/Mystery
17 Bücher im Bereich Science Fiction
14 historische Bücher - auch Krimis
16 gehören zu anderen Genres bzw. Genremix

Abgebrochen habe ich 15 Bücher in diesem Jahr



Meine re-reads


Insgesamt hab ich 14 Bücher zum zweiten Mal gelesen:

Die Sturmkönige von Kai Meyer Band 3
Ismael von Daniel Quinn
Vollendet von Neal Shusterman Band 1-3
Artemis Fowl von Eoin Colfer Band 1 + 2
Gevatter Tod von Terry Pratchett
Alles Sense von Terry Pratchett
MacBest von Terry Pratchett
Total verhext von Terry Pratchett
Voll im Bilde von Terry Pratchett
Dracula von Bram Stoker
Die unendliche Geschichte von Michael Ende


Neuzugänge


Es sind 144 Bücher bei mir eingezogen - eine ganze Menge ... aber ein paar weniger als letztes Jahr, da waren es 161

Mein SuB war am 31.12.2019 auf dem Stand von 41 Büchern xD Eins weniger als im letzten Jahr


Aktionen und Rubriken


Der Top Ten Thursday läuft weiterhin auf meinem Blog. Auch wenn die Teilnahme etwas zurückgegangen ist, macht es immer noch viel Spaß und es ist allgemein auch etwas übersichtlicher. Ich freu mich aber immer über neue Teilnehmer :) Alles zur Aktion findet ihr hier

Außerdem hab ich im 2-wöchentlichen Rhythmus beim Cover Monday mitgemacht, der bei Moyas Buchgewimmel stattfindet - alle vorgestellten Cover hab ich euch zum Jahresabschluss *hier* nochmal gezeigt. In diesem Jahr werde ich bei der Aktion nicht mehr mitmachen, da leider kaum noch jemand mitmacht.

Mit den Gewinnspielen hab ich mich auch zwecks mangelnder Teilnahme zurückgehalten. Es gab insgesamt viermal ein Buch zu gewinnen und ich hoffe, dass sie den Gewinnern auch gefallen haben :)

Meine monatliche Stöberrunde läuft natürlich weiter. Sie findet immer am vorletzten Freitag im Monat statt und hier zeige ich euch interessante Blogbeiträge, die ich bei anderen Bloggern gefunden habe.

Außerdem hab ich unter der Rubrik Gesehen die Serien für euch (ab und an auch mal einen Film) die ich aktuell angeschaut habe und die mich begeistern konnten.

Im September gab es wieder den wundervollen #IndieAuthorDayDe - bei der Aktion wurden Selfpublisher und ihre Bücher vorgestellt - immer wieder ein toller Anlass, um wunderbare Bücher kennenzulernen :)


Eure LeserStimmen zu folgenden Themen
Und natürlich meine Lese Highlights
Alle Bücher, die mich total überrascht, bis ins Herz berührt
oder einfach nur absolut begeistert haben!





Erwähnen möchte ich noch die Reihe von Mark Anthony "Die letzte Rune"
Hier hat es zwar kein Band im einzelnen zum Highlight geschafft, aber insgesamt
war die Reihe ein absoluter Lesegenuss! <3



Alle im letzten Jahr gelesenen Bücher findet ihr natürlich mit Rezension verlinkt in der Rubrik

Gelesen



In meiner Kategorie --- Geheimtipps --- findet ihr eher
unbekannte Bücher, die mehr Aufmerksamkeit verdienen!
Schaut gerne mal rein, die Seite wird immer wieder aktualisiert!


Mein Jahreshighlight

Tatsächlich ist das das letzte Buch, das ich 2019 gelesen habe,
das hat nochmal alle getoppt:

Die Elfen von Bernhard Hennen




Zum Blog

Insgesamt sind im Jahr 2019 *** 283 *** Beiträge online gegangen, neben zahlreichen Rezensionen waren auch ein paar Gewinnspiele, Blogger Aktionen, Diskussionsbeiträge und anderes dabei :)

Seitenklicks lt. Statistik ca. 410.000
Kommentare ca. 4.300 - herzlichen Dank an alle für eure Zeit, genau darum macht mir das Bloggen so viel Spaß! <3

Ich hab ja schon letztes Jahr versucht, meine Beiträge etwas zu reduzieren. Wie am Anfang der Bloggerzeit jeden Tag zu posten wurde mir einfach zu viel und ich hab mittlerweile einen ganz guten Rhythmus gefunden.
Da jetzt auch die Aktion "Cover Monday" wegfällt, werden es wohl nochmal etwas weniger, aber mal schauen, wie es weiterläuft :)

Ansonsten wird es nicht viel neues geben - ich will einfach mal abwarten, was auf mich zukommt :D

Ich freu mich auf ein neues und lesereiches Bloggerjahr mit euch!

Meine Planung für 2020


CHALLENGES

Da sie so schön nebenherlaufen ...
  • Neu entdeckt für mich hab ich das SuB ABC bei Kejas Buchblog. Hier bin ich sehr gespannt, wie viele Aufgaben ich erfüllen kann

Die Motto Challenge ist jetzt 5 Jahre super gelaufen, aber in diesem Jahr brauche ich eine Pause ^^ Netterweise hat sich Steffi von Steffis Bücherhöhle angeboten, sie dieses Jahr zu leiten. Schaut gerne bei ihr vorbei, ihr könnt noch einsteigen!

Für 2020 hab noch jede Menge anderer Lese-Challenges entdeckt, die euch euch auf meiner Challenge Seite verlinkt habe - ich lass sie für euch bis Ende Januar dort stehen.

Fest vorgenommen hab ich mir, mich in diesem Jahr mehr mit meinem SuB, meiner Wunschliste und auch mit meinen Wiederholungstätern, den re-reads zu beschäftigten. Neuerscheinungen möchte nur einziehen lassen, wenn sie weit oben auf meiner Wunschliste stehen oder es sich um Reihenfortsetzungen handelt.

Zu den Reihen hab ich Ende Dezember eh schon einen Post gemacht, in dem ich alles aufgelistet habe, was 2020 Priorität hat, schaut gerne *hier* vorbei




Meine Leseliste für den jeweils kommenden Monat 
findet ihr immer unter der Rubrik Listen


Lasst mir auch gerne eure Links zu den Jahresrückblicken da, 
ich schaue dann gerne auch vorbei! 



Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich wünsche dir ebenfalls ein gutes neues Jahr - auf dass alles so wird, wie du es dir vorstellst.

    Tolle Highlights hast du gehabt <3 Besonders freut mich, dass du 'Glas' gemocht hast - ich liebe ja diese Reihe von King <3 Müsste sie dringend mal wieder lesen. Vlt. ein Vorhaben für dieses Jahr :)

    Ich möchte im neuen Jahr auf jeden Fall auch strukturierter werden auf dem Blog und vor allem: Wieder aktiver werden.

    Mein Jahresrückblick wird wohl am Sonntag online kommen :) Es fehlen noch ein paar kleine Feinheiten :)

    Nun wünsch ich dir einen schönen restlichen Freitag und einen guten Start ins Wochenende :)

    Liebste Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank! <3

      Ja, "Glas" war tatsächlich für mich der beste Band der Reihe, auch wenn der Abschluss, also das Ende absolut großartig war!

      Schön dass du wieder mehr Motivation hast, ich hoffe, das hält sich :) Da bin ich gespannt was du in deinem Jahresrückblick alles festhalten wirst!

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Aleshanee,

    2019 war ein erfolgreiches Lesejahr für dich, du hast eine Menge gelesen.
    Mit "Die Schneeschwester" haben wir auch endlich mal eine Gemeinsamkeit. :-) Wobei ich es noch zur Neuveröffentlichung in 2018 gelesen habe.
    Das Buch mochte ich auch sehr gern, besonders die Illustrationen sind einfach nur zauberhaft.
    "Der Gesang der Flusskrebse" wird dir sicherlich auch gefallen, ich habe nur begeisterte Stimmen dazu gehört.

    Ich habe auch versucht, die Blogbeiträge zu reduzieren, es wurden dennoch 448 Beiträge. Neben den Rezensionen sind mir die Wochen- und Monatsrückblicke wichtig, dann noch die Freitags-Füller und je nach Themenstellung auch der TTT. Das summiert sich am Jahresende dann aber doch.
    Meine Challenges habe ich auch etwas reduziert, die DroemerKnaur mache ich weiterhin, sie hat mir das Jahr über viele schöne Bücher beschert.

    Ein gesundes und gutes Jahr, viele schöne Bücher in 2020 und geniesse das Wochenende,
    herzlichst Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch absolut zufrieden mit meinem Lesejahr, da waren so viele tolle Bücher dabei und ich freu mich, dass es bisher auch im Neuen Jahr so gut weitergeht :)

      Über "Der Gesang der Flusskrebse" habe ich zwar wenig gesehen aber wirklich durchweg nur sehr begeisterte Meinungen. Darauf bin ich auch schon wirklich sehr gespannt!

      448 Beiträge O.O Joa, das ist schon ganz schön viel *lach*
      Monatsrückblicke sind mir auch wichtig, aber pro Woche wäre es mir persönlich dann doch zuviel.
      Ich hab auch immer ein bisschen das Gefühl, wenn zu viele Beiträge kommen, dann werden sie nicht so gesehen oder gelesen, einfach weil sie so schnell "weiter rutschen", so haben "Leser" etwas mehr Zeit, was ich als einen positiven Effekt empfinde und mit ein Grund war, die Beiträge zu reduzieren. Aber das soll ja jeder für sich entscheiden, das macht ja das Bloggen so vielseitig :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Aleshanee,

    als wenn 2019 kein verdammt gutes Lesejahr für dich war, dann weiß ich auch nicht.
    An dieser Stelle lasse ich mal die Anzahl der gelesenen Bücher außen vor.
    Allein die hohe Anzahl der Highligts sind da schon Beweis genug. :D

    Über `Die Entbehrlichen´ freue ich mich natürlich immer noch ganz besonders.
    Mit dem Finale von Vollendet habe wir eine Gemeinsamkeit.
    ´Blutgöttin´ steht bei mir noch aus. Vielleicht landet es für mich ja 2020 in der Top10. ;-) `Die Spur der Orphans´ hat mein Mann nun auch schon gelesen und er war ebenso begeistert wie du.

    In bin schon gespannt, was es in dem neuen Jahr alles zu entdecken bei dir gibt. Alle liebe Wünsche dafür an dich. <3

    Liebst, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich bin absolut zufrieden und vor allem waren es wirklich so viele tolle Bücher!!! <3
      Ich bin auch froh, dass ich einige abgebrochen und mich nicht durchgequält habe, so bleibt mir mehr Zeit für die, die mich begeistern ;)

      Ja, der zweite Band zur Blutgöttin kommt jetzt im Februar und der dritte und letzte ist für den September angekündigt. Schöne Zeitabstände, das finde ich richtig gut wie sie das geplant haben! Ich freu mich jedenfalls schon sehr auf die Fortsetzungen!

      Löschen
  4. Hallo liebe Aleshanee,

    wie immer toll gemacht wie All Deine ganzen Aktionen, egal ob zum auch selberbeteiligen oder einfach zum geniesen und staunen.

    Bin gerne Deine Leserin.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  5. Hey Aleshanee,

    Das ist hier alles so durchorganisiert bei dir. Ich finde das gut, wenn man einen Plan hat und 139 Bücher im Jahr sind ja auch eine stolze Zahl, da machen dann auch solche Listen wie eine Leseplanung Sinn.
    Von deinen Highlights kenne ich einige Bücher vom Sehen her. Scythe habe ich mir letzte Woche gekauft. Da habe ich mir mal richtig Zeit zum Bücher stöbern genommen und auch kurz reingelesen. Das Buch konnte mich gleich fesseln, deswegen soll es auch recht bald gelesen werden und „Die Elfen“ von Bernhard Hennen habe ich als ebook. Das wandert in meiner Liste auch gleich mal etwas höher.
    Für deine Vorhaben und Challenges im Jahr 2020 wünsche ich dir viel Erfolg und Spaß. Ich hoffe, dass dir das Bloggen auch 2020 wieder viel Freude bereiten wird.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder findet so seinen Weg wie er sich so durchs Leben schlägt *lach* und ich fahre mit den Leselisten wirklich gut! Ich hätte sonst echt keinen Überblick mehr über ältere SuB Leichen oder meine ganzen Reihen und ich möchte nicht Bücher jahrelang verstauben lassen ... mir geht es jedenfalls prima damit :)

      Scythe war für mich wirklich klasse, die gesamte Trilogie, da wünsch ich dir viel Spaß damit!
      Oh ja, lass die Die Elfen nach oben wandern - was für eine tolle Geschichte!!! Meine Erwartungen für die Fortsetzungen sind jetzt natürlich extrem hoch, aber ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass sie den hohen Standard halten werden :D

      Löschen
  6. Hallo Aleshanee,

    ich seh schon, Dir macht das Erstellen der Rückblicke ebenso viel Spaß wie mir :D Die Bücher von Bernhard Hennen sind bei mir bisher auch viel zu kurz gekomen, so dass ich sicherlich in diesem Jahr etwas nachholen werde (jetzt, wo ich fast alle Bücher von King gelesen habe).

    Ich bin gespannt, welche Entdeckungen ich 2020 auf Deinem Blog machen werde, denn ich bin sicher, dass es wieder so kommen wird ;)

    Viele Grüße
    Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag ja schon meine Monatsrückblicke immer gerne, und da darf natürlich eine Jahresstatistik nicht fehlen :D

      Was heißt zu kurz gekommen - noch nichts gelesen von Bernhard Hennen oder noch wenig? Und mit was würdest du dann starten? Da gibts ja einiges von ihm das ich noch vor mir habe :)

      Löschen
    2. Doch, von Hennen hab ich schon so manches gelesen, auch Die Elfen. Allerdings als Hörbuch und da hat mir der Sprecher nicht so gut gefallen. Aber er hat noch so viel mehr geschrieben, das ich immer schon mal lesen wollte ... ich glaub, als nächstes nehm ich mir die Chroniken von Azur vor oder kaufe mir die anderen Elfen-Bücher als Print oder E-Book ...

      Löschen
    3. Das ist mein Problem mit Hörbüchern bzw. der Grund, warum ich es so gut wie nie damit versuche - wenn der Sprecher oder die Sprecherin nicht passt, dann mag ich es nicht ...
      Die Elfen waren jedenfalls mega gut, zumindest hab ich es so empfunden, Band 2 liegt schon bereit :D Die Reihe hat ja einige Bücher und danach werde ich dann schauen, was ich anderes von ihm lese :)

      Löschen
  7. Hallo liebe ALeshanee,

    dir auch noch mal ein frohes neues Jahr!

    Du hast HUNDERTNEUNUNDDREIßIG BÜCHER gelesen?! :O WOW. Das ist beeindruckend. xD Ich habe nicht mal die Hälfte gelesen? xD
    Was deine Highlights angeht, kann ich mich dir bei "Wie Eulen in der Nacht" und "Scythe" nur anschließen, auf "Licht und Schatten" bin ich schon gespannt. :)

    Ich bin schon gespannt auf deine Beiträge 2020 und wünsche dir ein tolles Jahr! ♥

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja das war wieder ein sehr lesereiches Jahr :D

      Schön dass es doch noch einige gibt, denen "Wie Eulen in der Nacht" auch gefallen hat, ich fand das so großartig! <3
      Ich wünsch dir ganz viel Spaß bei "Licht und Schatten", auch eine sehr besondere und außergewöhnliche Geschichte!

      Löschen
  8. Hey Aleshanee :)

    Das klingt nach einem sehr guten Lesejahr. Die Zahlen können sich auf jeden Fall sehen lassen :) ich finde es ja immer wieder beeindruckend, dass du so viele Bücher von Männern liest. Bei mir ist das Verhältnis immer total unausgeglichen.

    Deine Highlightliste sieht auch gut aus. Außer Die Stadt der tausend Treppen habe ich keines der Bücher gelesen, aber das stand ja auch auf meiner Topliste. Ansonsten finde ich es wirklich toll, dass Bernhard Hennen es auf diese Liste geschafft hat :)

    Ich wünsche dir ein lesereiches Jahr 2020, dass du alle deine Challenges meisterst und viele gute Bücher liest ;)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Jahresrückblick

    PS: eine Frage noch... wo liest du denn ab, wie viele Leute im vergangenen Jahr kommentiert haben? da wäre ich bei mir nämlich auch mal neugierig^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde das immer spannend, denn bei den ganzen Literatur-Kritikern scheinen ja hauptsächlich Männer gelesen zu werden, was immer angeprangert wird.
      Bei den vielen Bloggerinnen denen ich folge sind aber eher Frauen vertreten...
      Ich hab schon immer viele männliche Autoren durch die Fantasyreihen ... grade wenn du siehst dass alleine die letzte Rune Reihe schon 12 Bücher ausgemacht haben, dann 8 Bände vom Dunklen Turm usw. das summiert sich natürlich.
      Aber ich hab gesehen dass ich auf meiner Reihen-Leseliste noch einige Frauen habe die aufs Lesen warten, mal sehen wie sich das Verhältnis in diesem Jahr aufteilt :)

      In der Bloggerstatistik kann man jetzt ja endlich auch die letzten 12 Monate anfragen, das ist neu bei blogger. Vorher ging das nur pro Monat und dann "die gesamte Zeit". Da sieht man dann die Klicks und die Kommentare der letzten 12 Monate.

      Löschen
    2. Ja, stimmt. Ich lese dafür momentan wahrscheinlich zu wenige (High) Fantasy-Reihen und zu viel New Adult. Da sind ja so ziemlich alles Frauen.

      Ah okay. Ist das mit der neuen Blogger-Version gekommen? da hab ich nämlich noch nicht umgestellt.

      Löschen
    3. Ja genau, das ist jetzt in der neuen Version. Ich hab ja gleich umgestellt als es kam und seit 2 Wochen sieht man auch die Statistik für 3 - 6 und 12 Monate. Du kannst es dir auch erstmal anschauen, du kannst nämlich auch wieder auf die alte blogger Ansicht zurückwechseln :)

      Auch bei den Fantasy Reihen gibts ja einige Frauen. Die Quellen von Malun von Daniela Winterfeld zum Beispiel, da kommt Band 2 und 3 dieses Jahr raus.
      Und auch die Reihe von Kay Noa möchte ich endlich in Angriff nehmen, das sind jetzt 5 Bände mittlerweile glaub ich.
      Von Amy Ewing "Das Juwel" mit 3 Bänden und von Regina Meissner hab ich den ersten Band ihrer Reihe auf dem SuB.
      Da gibts also schon auch einige :)

      Löschen
    4. Okay. Danke für die Infos :) dann muss ich mir das bei Gelegenheit mal genauer anschauen :)

      Ja das stimmt schon :) aber ich möchte momentan in der High-Fantasy nicht so viel neues anfangen und erstmal ein paar Reihen beenden.
      Das Juwel kenne ich ja schon, fand ich aber nur okay.
      Von Regina Meissner kenne ich den ersten Band von Seductio, die Reihe will ich dieses Jahr zumindest mal weiterlesen.

      Löschen
  9. Frohes Neues noch...:-)
    Cover Monday habe ich auch früher immer mitgemacht. Aber mir wurde es dann mit den Aktionen auch zuviel und da habe ich einiges reduziert.

    Von Markus Heitz höre ich gerade Tannenbaum des Todes....genial...Soviel schön schwarzer Humor...wie kann man soviel Ideen haben?

    Ansonsten sind bei dir auch einige tolle Bücher dabei, die meine Wunschliste wieder ansteigen lassen. Aber erstmal werde ich mich auch dem Abbau widmen. Ich hab noch so gar keine Ahnung, was ich dieses Jahr so lesen will. Es sind einige liegen geblieben, die ich mir für letztes Jahr heraus gesucht hatte - die werden einfach mitgenommen und bisschen aufgestockt.

    Ich wünsche Dir ein tolles Lesejahr

    Liebe Grüsse
    Rina
    https://flashtaig.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab an wöchentlichen Mitmach Aktionen ja auch nur noch den Cover Monday gehabt und meine eigene, den Top Ten Thursday. Das war auch gut so und genau richtig, deshalb finde ich es sehr schade ... aber wenn es so wenig Beteiligung gibt, dann lohnt es einfach nicht.

      Den Tannenbaum des Todes hat mein Sohn zu Weihnachten bekommen, das muss er mir in diesem Jahr für den Dezember auf jeden Fall ausleihen :)

      Oh, was ich in diesem Jahr lesen möchte ist alleine mit den Reihen schon sehr gut gefüllt *lach* Da hab ich einiges zu tun. Und auch auf dem SuB warten viele tolle Bücher, ich freu mich schon sehr drauf :D

      Löschen
  10. Wow, was für ein toller Jahresrückblick! Auf diese Bilanz kann man wirklich stolz sein. Dein Jahreshighlight nehme ich gleich mal auf meine Wunschliste auf. Ich habe bemerkt, dass wir uns in vielen Highlights einig sind und demnach einen total ähnlichen Geschmack haben ;-)
    Mach unbedingt genauso weiter, wie im letztes Jahr!

    Liebe Grüße und ein verspätetes gutes Neues!
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sophia <3
      "Die Elfen" war wirklich klasse und ich bin froh, die Reihe endlich angefangen zu haben. Vor allem schön weil es da noch so viel zu lesen gibt *g* Und er hat ja außer dieser auch noch andere Reihen geschrieben, da freu ich mich schon sehr drauf!

      Löschen
  11. Liebe Aleshanee,

    Wow, da lesen wir ja fast gleich viel. Wobei es ganz witzig ist, dass du weniger Bücher, aber dafür mehr Seiten gelesen hast als ich. XD
    Ich finde es auch immer wieder bemerkenswert, wie viele Beiträge von dir in meinem Emailpostfach landen. Ich brauche gefühlt Ewigkeiten für einen.

    Dein Jahreshighlight kenne ich nicht, ist aber auch nicht mein Genre. Da könntest du dich mit dem Freund meiner Mutter zusammen tun, der liebt alles von Bernhard Hennen - vor allem die Phileasson Saga, wo der sechste Teil ja bald erscheint.

    Und was den SuB angeht... über meinen will ich eigentlich gar nicht sprechen. Nur so viel: Ich wohne darin. XD

    Auf ein lesereiches 2020! <3

    Liebe Grüße
    Micky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja deshalb schau ich auch immer gerne auf die insgesamte Seitenanzahl. Ich hab halt meist doch eher dickere Bücher und von der Anzahl her dann weniger. Aber im Endeffekt ist es auch egal, denn Hauptsache ist ja, dass die Bücher begeistern können :)

      Das Buch von Bernhard Hennen hat mich wirklich sehr begeistert und ich freu mich, dass es noch so viel von ihm für mich zu entdecken gibt!

      Löschen
  12. Hallo Aleshanee,

    whow, 139 Bücher, das ist ein tolles Ergebnis.
    Ich freue mich immer, wenn ich die magische 100 knacke :-)
    Aber 15 abgebrochene Bücher, das ist schade. Aber ich finde es gut, wenn Du so konsequent bist und wirklich abbrichst, wenn Dich das Buch nicht begeistern kann.

    Auch wenn wir ja einen sehr unterschiedlichen Lesegeschmack haben, schaue ich immer gerne auf Deinem Blog vorbei und ich habe mir auch vorgenommen, weiterhin einigermaßen regelmäßig beim TTT mitzumachen, wenn das Thema passt.

    Ich wünsche Dir ein tolles Jahr 2020 mit vielen glücklichen und schönen Momenten, tollen Büchern und dass Du Deine Vorsätze und Ziele erreichen kannst!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, das waren wieder eine Menge Bücher *g* Und es waren so tolle Geschichten dabei, das ist ja die Hauptsache :)

      Da fallen für mich die abgebrochenen Bücher nicht so wirklich ins Gewicht. Ich bin froh, wenn ich sie rechtzeitig aufhöre und mich nicht durchquäle, so hab ich mehr Zeit für die Bücher, die mich begeistern!

      Vielen Dank Conny, das freut mich und ich schau mich auch gerne bei dir um, denn manchmal entdeckt man ja auch mal was "genre-fremdes" das einen interessiert ;)

      Löschen
  13. Liebe Aleshanee,

    ich wünsche dir auch noch ein Frohes Neues Jahr und alles Gute für 2020!

    Ich werde mich dieses Jahr auch einfach mal öfter trauen, ein Buch abzubrechen, wenn es mir nicht gefällt. Ich finde es gut, dass du da ganz konsequent bist. Das hätte mir letztes Jahr sicher geholfen.

    Es ist schön, dass du immer noch so fantasybegeistert bist. Die Runen-Reihe subbt bei mir auch noch irgendwo als Ebooks. Da es dir so gut gefallen hat, werde ich auch mal reinschnuppern. Obwohl ich mir auch fest vorgenommen habe, dieses Jahr Das Rad der Zeit weiterzulesen. Kennst du die Reihe? Ich kann mir vorstellen, dass sie dir auch gefallen würde.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab überhaupt kein Problem damit, ein Buch abzubrechen. Wenn ich mich durchquälen muss wo bleibt dann der Spaß bei dem ganzen ... natürlich ist es schade, aber ich möchte meine Zeit lieber mit Büchern verbringen die mich begeistern ;)

      Ja, Fantasy ist und bleibt wohl mein Lieblingsgenre, aber ich möchte in diesem Jahr auch wieder mehr Krimis, Thriller und einige Stephen King Bücher lesen, mal schauen, ob das klappt ^^

      Das Rad der Zeit kenne ich nicht, aber ich muss mich momentan auch mit neuen Reihen etwas bremsen, ich hab da zurzeit einfach zu viele noch offen oder auf dem SuB warten mit den ersten Bänden :)

      Löschen
    2. Da hast du absolut recht: Das Lesen soll Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten. Auf meinem SUB schlummern auch noch so viele tolle Bücher, die sollen nicht warten, nur weil man sich durch ein anderes langweiliges Buch quält. Ich habe dabei immer die Hoffnung, dass es noch besser wird, aber meistens ist das dann doch nicht der Fall.

      Ich wünsche dir dieses Jahr wieder viele tolle Lesestunden und freue mich auf deine Entdeckungen, die du mit uns teilst.

      Löschen
  14. Hach, Deine Monatsrückblicke sind schon immer toll (und auch gefährlich) und das trifft defintiv auch auf Deinen Jahresrückblick zu.
    Du liest wirklich viel im Fantasy-Genre und ich muss gestehen, dass dies auch einer der Gründe ist, weshalb ich gerne zu Dir luschern komme, denn Du hast immer grandiose Tipps, die sich auch für mich gut anhören (im Gegensatz zu YA & NA und Romantacy....*brrrr*).

    Ich rereade (auch nicht besser als Dein Wort *g*) eigentlich selten, möchte das aber ändern. "Die unendliche Geschichte" habe ich als Jugendliche gelesen und ich wollte einfach wissen, ob diese Story immer noch so funktioniert. Jaaa, tut sie *g*.

    Von Terry Pratchett möchte ich auch unbedingt einmal etwas lesen. Bei der Reihenfolge seiner Scheibenwelt-Romane gehen die Meinungen aber sehr auseinander und da bin ich dann immer etwas eingeschüchtert und unsicher. Ich muss ja immer eine Reihe der ...öhm.. ja der Reihe nach lesen. Ich bin da wirklich sehr eigen und speziell.

    Von Deinen Highlights stehen sogar 4 auf meiner WL."Die Stadt der tausend Treppen" und "Quendel" sogar durch Dich. Jahaaa, ich kommentiere hier vielleicht nicht oft, aber drücke mich irgendwie ständig bei Dir herum XD. Tja, und so wie es aussieht wandert jetzt wieder eines von Dir auf meine WL und zwar "Die Elfen" *g*.

    So, und ich stöbere hier jetzt noch so ein bissl rum *g*

    Liebe Grüße aus Wien
    Conny



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Conny <3 Ja so Rückblicke sind immer gefährlich, denn auch wenn ich immer meinen Blogroll durchstöbere, fallen mir manche Bücher auch erst in den Rückblicken auf, vor allem wenn sie sehr lobend erwähnt werden :)
      Freut mich wenn du bei mir immer wieder Tipps findest, die dich auch begeistern können <3

      Bücher nochmal zu lesen hatte ich lange Zeit gar nicht vor, aber mir sind dann doch immer wieder ältere Geschichten eingefallen, die ich doch mal wieder gerne lesen würde. Manche sind ja schon 15-20 Jahre her und ich erinnere mich kaum noch daran, und ich hab gemerkt, dass es richtig viel Spaß macht!

      Quendel - fand ich absolut grandios! Das mag nicht jedem gefallen weil der Stil schon sehr eigen ist, aber gerade dadurch mochte ich es sehr!
      Auch "Die Stadt der tausend Treppen" ist so ganz anders und fand ich außergewöhnlich!

      "Die Elfen", was für ein geniales Buch!!! Ich hatte das ja schon ewig auf meiner Wunschliste und ich bin so froh, endlich in die Reihe eingestiegen zu sein, Band 2 liegt schon bereit für den Januar :D

      Löschen
  15. Ahoi Aleshanee,

    waaaaahnsinn, was du alles wegliest! Und witzig, dass du tatsächlich mehr männlich als weibliche Autor*innen hattest ^^ Von deinen Highlights kenne ich tatsächlich keines xD

    Danke für deinen Besuch bei meinem Jahresrückblick!

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    P. S.: Ich habe Bücher aussortiert, die nun ein neues Zuhause suchen - vielleicht ist ja etwas für dich dabei? Hier geht´s zu den (Hör-)Büchern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es heißt ja immer, dass Männer viel mehr gelesen werden, aber wenn ich so auf den Blogs stöbere, sind die Frauen eigentlich fast immer mehr vertreten. Bei mir war es bisher immer ziemlich ausgeglichen, aber letztes Jahr hab ich einige Reihen von Männern gelesen und deshalb sind sie wahrscheinlich um so viel mehr vertreten :)

      Deinen Post hatte ich schon gesehen, aber da war nichts für mich dabei ;)

      Löschen
    2. Ich sehe auf den Blogs auch deutlich mehr Autorinnen... aber vlt. auch, weil die meisten Blogger weiblich sind ^^

      Haha, du bist ja wirklich die Königin der Reihen!

      Und alles klar, danke dennoch fürs Gucken :)

      LG Ronja

      Löschen
  16. Huhu Aleshanee :D

    Ich liebe ja deine Rückblicke und deine Statistiken! Es ist wirklich interessant zu sehen, was man in einem Jahr so alles gelesen hat. (Das erinnert mich daran, dass ich mich mal für 1-2 Stunde in ein Cafe setzen muss, um mal zu schauen, wie mein Jahr 2019 war!)

    Interessant ist auf jeden Fall, dass du mehr männliche Autoren gelesen hast, ich glaube, vom Gefühl her würde ich sagen, dass ich mehr Bücher von weiblichen Autoren lese, aber da kann man sich vielleicht auch täuschen.

    Bernhard Hennen muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren, ich würde mich auch gerne langsam mal wieder ans Fantasy-Genre herantasten, aber irgendwie tue ich mich damit doch etwas schwer!

    Ich bewundere dich übrigens dafür, dass du das mit den Reihenbüchern so gut durchziehst. Ich bin so verdammt schlecht darin, Reihen fortzusetzen!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jessi <3
      Ich mag die Rückblicke auch immer gerne, und grade der Jahresrückblick macht mir sehr viel Spaß um alles nochmal Revue passieren zu lassen!

      Ich hatte viele Reihen von männlichen Autoren, die ich sehr konsequent durchgezogen hab ... deshalb sind die wohl letztes Jahr so viel gewesen :) Ich mag die ja lieber zeitnah lesen, da ich sonst so viel davon vergesse und nach 1-2 Jahren dann manchmal auch gar keine Lust mehr dazu habe, weil ich den oder die Vorgänger nochmal lesen müsste. Durch meine Reihenlisten komme ich ganz gut weiter und es gibt einfach richtig gute Reihen :D

      Löschen
  17. Hallo meine Liebe ♥
    Wow was für ein ausführlicher und detaillierter Jahresrückblick! Es hat es Spaß gemacht, deine Statistiken zu lesen und natürlich auch die Highlights. Ich kenne leider, bis auf "Die Verratenen" (war vor etlichen Jahren ebenfalls unter meinen Top 10 des Jahres), keines - aber manche Cover machen definitiv neugierig!
    Besonders neidisch bin ich übrigens auf deine Kommentar-Anzahl! Wahnsinn!! So viele Kommentare hab ich wahrscheinlich im gesamten Blogger-Dasein nicht gesammelt :P

    Ich wünsche dir nicht nur ein wunderbares, neues Lesejahr, sondern auch ganz allgemein alles Gute für 2020 ♥
    Herzlichste Grüße, Lisa // Papierfliegerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Lisa <3

      Die Verratenen, das wollte ich schon so lange lesen und endlich hab ich es geschafft :D Ich fand die komplette Trilogie gut, aber grade Band 1 fand ich absolut gelungen!

      Haha, naja, bei den Kommentaren sind ja auch meine eigenen mit dabei ^^ Also sind wahrscheinlich knapp die Hälfte davon von mir selber xD
      Und es kommen auch viele Kommentare durch die Top Ten Thursday Aktion - und bei den Monatsrückblicken sammelt sich auch einiges. Aber ich kommentiere auch viel bei anderen, grade eben bei den Rückblicken, so wie hier ja jetzt auch, und dann freut es mich natürlich, wenn dann ein Kommentar zurückkommt <3

      Löschen
  18. Liebe Aleshanee,
    ein toller Jahresrückblick! Respekt, wie viel du gelesen hast! Dein Jahresziel hast du ja sowieso nicht nur erreicht, sondern noch weit übertroffen. Bei deinen Highlights sind interessante Sachen dabei und einige davon schon auf meine Wunschliste gehüpft.
    Von deinen re-reads kenne ich nur "Die unendliche Geschichte" und liebe das Buch sehr.
    Ich habe mir ebenfalls vorgenommen, meinen SuB abzubauen, ein wohl sinnloses Vorhaben, weil ich das eh nie schaffe. ;-) Nun ist schon das zweite Jahr angebrochen, in dem ich mich nicht zu einer Challenge aufraffen kann. Aber dann lese ich halt auch 2020 wieder, was mir so unter die Finger kommt.
    Dir wünsche ich ein tolles neues (Lese)Jahr!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Susanne <3

      "Die unendliche Geschichte" war echt toll! Ich hatte ja vor 2 Jahren "Momo" nochmal gelesen, auch ein absolut tolles Buch und natürlich wollte ich das andere von ihm auch nochmal lesen :)

      Challenges müssen ja auch nicht sein - ich hab mir auch nur die drei rausgepickt, bei denen man nicht groß vorher aussuchen muss, sondern einfach danach schauen kann, wo es reinpasst. Das ist mir momentan auch lieber.
      Der SuB muss ich sagen, ist bei mir mittlerweile genau richtig. Und seit ich schaue, dass nur ungefähr so viele Neuzugänge pro Monat einziehen, wie ich auch Bücher lese, bleibt das auch so :D

      Löschen
  19. Hey liebe Aleshanee

    Das ist ja ein beeindruckender Jahresrückblick. Nicht nur von der Länger her, sondern auch inhaltlich. Du hast wirklich sehr viel gelesen und rezensiert und vor allem eine enorme Anzahl Beiträge gepostet, meinen vollsten Respekt dafür.

    Ich habe mir speziell auf das Bloggen bezogen vorgenommen, viel mehr zu stöbern und vor allem auch immer ein paar Kommentare zu hinterlassen. Manchmal lese ich Beiträge, habe aber einfach keine Zeit oder Energie mehr, um zu kommentieren, aber genau von diesem Austausch leben wir ja und ich freue mich selber auch immer, wenn sich jemand bei mir zu Wort meldet ;-)

    Mehr mit dem SuB möchte ich mich auch befassen - wer nicht - und insgesamt eifach wieder ein wenig mehr Zeit für da Lesen und Boggen, die Teilnahme an Aktionen und generell allem, was mit diesem schönen Hobby zu tun hat, einplanen.

    Alles Liebe und Gute für dich für dieses Lesejahr und natürlich auch privat
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Livia :)
      Meine Anzahl der Beiträge ist ja wieder etwas zurückgegangen und ich fühle mich viel wohler damit. Anfangs hab ich ja täglich gepostet und das wurde mir einfach zu viel. Ich hatte auch den Eindruck dass dadurch die Beiträge etwas untergehen.

      Das Kommentieren bzw. Zeit dafür zu finden ist, glaub ich, für alle von uns nicht so einfach. Ich folge auch vielen Blogs und kann lange nicht überall kommentieren wo ich möchte, aber ich versuche mir schon immer wieder Zeit dafür zu nehmen.
      Hauptsächlich bei den Monatsrückblicken, weil ich da nochmal alles vor Augen habe, was in den letzten Wochen so los war.

      Freut mich auf jeden Fall dass du motiviert bist wieder aktiver zu werden, ich drücke die Daumen dass es klappt!

      Löschen
  20. Hallo Aleshanee

    Von deinen Lesehighlights kenne ich nur zwei Bücher, die ich selbst gelesen habe und sie sind beide von Shusterman! Die Vollendet Reihe hat mir insgesamt doch noch einen Tick mehr gefallen, als Scythe, aber ich stimme dir zu, dass beide Reihen sehr toll sind! Ich will im Januar einen Reihenauftakt einer seiner älteren Reihe aus 2008 lesen, das bisher erst auf Englisch erschienen ist. Ich bin schon sehr gespannt, womit Shusterman uns als nächstes überraschen wird, nachdem die Scythe Reihe ja nun beendet ist. :)

    Um Eulennacht und Das Labyrinth des Fauns bin ich auch schon herumgeschlichen. Letzteres habe ich als Hörbuch auf Spotify begonnen, aber irgendwie bin ich nicht so richtig reingekommen. Ich habe den Film aber auch gar nicht mehr präsent, vielleicht ist es mir deshalb so schwer gefallen.

    Bist du mit der dunklen Turm Reihe nun durch? :)

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Lesejahr, mit hoffentlichen vielen schönen Lesestunden und -highlights :)

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mochte beide Reihen von Shusterman sehr gerne! Auch Dry fand ich toll und mir fehlt noch "Kompass ohne Norden" von ihm.
      Auf englisch zu lesen traue ich mir leider immer noch nicht zu. Zum Auffrischen der Sprache wollte ich ja schon lange die Harry Potter Reihe komplett auf englisch lesen, aber ich kann mich einfach nicht dazu aufraffen *lach*

      Den Film zu "Das Labyrinth des Fauns" hatte ich nie gesehen. Den hab ich mir erst nach dem Lesen angeschaut. Ich mochte das Buch wirklich sehr. Es ist natürlich düster und ja, auch brutal stellenweise, aber das soll auch so sein um ganz klar zu zeigen, wie Böse "die Welt" sein kann und wie schwer es ist, dagegen anzukämpfen. Den Film fand ich übrigens auch sehr gut gemacht!

      Ohhhh Der dunkle Turm! Die Reihe hätte ich eigentlich auch erwähnen müssen!!! Ja, da bin ich durch und ich fand sie absolut großartig!

      Löschen
  21. "Kompass ohne Norden" habe ich auch mal gelesen bzw. es versucht. Der Schreibstil war aber so gar nicht meins. Ich glaube aber, dass das Buch ansonsten sehr gute Kritiken gekriegt hat, von daher lag es wahrscheinlich einfach an mir :D

    Ich habe im Hörbuch ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden, um was es geht, darum habe ich es aufgegeben :D Aber ich glaube, den Film fand ich damals auch nicht so toll. Kann aber sein, dass ich den auch nicht verstanden habe :D Vielleicht gebe ich dem Buch irgendwann noch einmal eine Chance.

    Ah, schön, dass du die Reihe beenden konntest und sie dich so begeistert hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Thema von "Kompass ohne Norden" interessiert mich einfach sehr - und grade von Shusterman, von dem mir bisher alle Bücher gut gefallen haben. Ich denke schon dass es für mich etwas ist.

      Mein Sohn fand den Film zu Pans Labyrinth auch ganz schrecklich *lach* Aber ich mochte die Geschichte sehr und fand den Film auch echt gut. Als Hörbuch ... ich weiß nicht. Ich nehme Infos übers Hören immer schlechter auf als über die Augen, also eben besser übers Lesen. Deshalb probiere ich auch so ungerne Hörbücher aus :D Und auch mit den Sprechern ist es sehr unterschiedlich, die müssen ja auch passen.

      Löschen
  22. Liebe Aleshanee,
    wow, das ist eine tolle Zusmamenfassung deines Lesejahres und auf deinem SuB kannst du auch stolz sein, auch wenn er sich nur wenig bewegt hat ;)

    "Die Entbehrlichen" habe ich mir jetzt auch auf meine WL gesetzt. Dystopien lese ich ja gerne und das Thema ist interessant, wenn auch erschreckend.

    Ich wünsche dir alles Gute für 2020!
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Martina :)
      Mein SuB soll eigentlich auch so bleiben, die Menge ist gerade richtig um mir immer das passende rauszusuchen :D

      Die Entbehrlichen ist wirklich eine krasse Geschichte und ich finde sie auf ihre nüchterne Art umso intensiver. Ich denke dir könnte das auch gefallen!

      Löschen
  23. Liebe Aleshanee,

    Respekt, da hast du aber viele Bücher gelesen. Auch deine super ausführliche Statistik finde ich sehr spannend. Wäre auch mal eine Überlegung für mich. Was mir aufgefallen ist, dass du scheinbar gern zu männlichen Autoren greifst, oder war das eher Zufall?

    Deine SuB Größe ist ja wirklich überschaubbar, da wird der Abbau sicherlich dieses Jahr auch ganz gut klappen.

    Auf deinem Blog war ja ganz schön was los und die Beiträge fand ich auch super interessant. Ich muss mir mal wieder angewöhnen öfter bei dir vorbei zuschauen. Ein Besuch auf deinem Blog lohnt sich zum Glück ja immer.

    Ich wünsche dir ein tolles Lese- und Blogjahr 2020.

    Liebe Grüße,
    Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit den überwiegend männlichen Autoren war letztes Jahr eher eine Ausnahme,sonst ist es tatsächlich ausgeglichen. Es waren einfach viele Reihen dabei von Männern, die ich konsequent gelesen habe, dadurch sind es mehr geworden :)

      Meinen SuB abbauen möchte ich gar nicht, die Größe bleibt wohl ungefähr gleich, nur möchte ich mich wieder eher den SuB Büchern widmen, die schon länger aufs lesen warten. Und auch die Wunschlistenbücher die endlich einziehen sollen :)

      Vielen Dank, das freut mich! Wobei die Beiträge ja nochmal geschrumpft sind zu den Vorjahren *lach* Aber momentan passt es ganz gut so wie es ist!

      Das wünsch ich dir auch <3

      Löschen
    2. Das finde ich aber gar nicht so schlimm, wenn es weniger Beiträge sind. An Qualität haben sie ja nichts eingebüßt und das ist ja die Hauptsache ;)

      Die Idee mit dem SuB ist sehr interessant. Dann ist auf jeden Fall immer Auswahl da. Ich für meinen Teil möchte meinen gerne reduzieren, er ist aber auch wesentlich höher als deiner. Wobei in den letzten zwei Jahren gar nicht mehr so viel dazu kam.

      Ich bin auf deine nächsten Beiträge gespannt.

      Liebe Grüße,
      Mo

      Löschen
    3. Mir wurde es einfach zu viel, da ich jeden Tag was gepostet hatte, und ich finde dann gehen die Beiträge auch etwas unter. So haben die Leser etwas mehr Zeit - und ich auch :D

      Ja, so um die 40 Bücher auf dem SuB ist genau richtig für mich :)

      Löschen
  24. Huhu,

    oh spannend, du hast mehr Bücher von Männern als von Frauen gelesen?! Bei uns ist das Verhältnis vermutlich so 90 zu 10 zugunsten der Frauen... allerdings führen wir unsere Statistiken nicht sehr sorgfältig :D

    Fasziniert bin ich auch davon, dass dein SuB vergleichsweise klein ist, trotz der vielen Neuzugänge. Das bekomme ich noch nicht so gut hin. Also die Neuzugänge lese ich meist recht zügig, aber bis zur hinteren Reihe im Regal komme ich noch zu selten.

    Hach, Glas... das erinnert mich wieder daran, dass ich wirklich Lust hätte, die Reihe nochmal zu lesen.
    Allerdings will ich auch so viele andere Sachen noch lesen: Die Vollendet-Reihe zum Beispiel, von der ich bisher erst den ersten Band kenne, und den Scythe-Abschluss, weil die ersten Bände so genial waren. Da habe ich mir in der Onleihe aber gerade erstmal die Hörbücher vorbestellt, zur Auffrischung und Einstimmung.
    Vielleicht sollte ich die Elfen da direkt mitbestellen ;)

    Ich wünsche dir für 2020 wieder spannende Lesestunden und viele Highlights.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, dieses Jahr waren sehr viele Männer vertreten, weil ich einige Reihen gelesen habe von männlichen Autoren, dadurch hat sich das angesammelt :D Die letzten Jahre war es ausgewogener.

      Jaaa, mein SuB - der bleibt tatsächlich so wie er ist. *g* Neuzugänge und gelesene Bücher sind ja in etwa gleich hoch ... einige hab ich ja auch abgebrochen.
      Ich schaue, dass ich immer nur so viele Neuzugänge pro Monat habe, wie ich ungefähr auch lese. Deshalb bleibt der zum Glück stabil.

      Das re-readen ist schon immer etwas schwierig weil man ja noch so viele ungelesene Bücher vor sich hat ... aber eins pro Monat hab ich für mich jetzt als machbar empfunden, das klappt ganz gut. Aber Scythe und Vollendet sind zwei super gute Reihen, und die Elfen waren für mich wirklich absolut großartig! :D

      Löschen
  25. Huhu Aleshanee,

    das sieht doch nach einem super Lesejahr aus. :) Das mit den männlichen Autoren finde ich interessant, ich müsste echt nachdenken, ob überhaupt ein einziges bei mir von einem Mann dabei war. :D Von deinen Highlights kenne ich noch kein Buch, die meisten sind glaube auch nicht ganz mein Geschmack. :)

    Ich wünsche dir ein ebenso erfolgreichens Lesejahr 2020. :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über dein Feedback zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück :)
-----> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Die zitierten Cover und Bilder sind Eigentum des jeweiligen Verlags bzw. Schriftstellers bzw. sonstigen Rechteinhabers und dienen nur zur Veranschaulichung. Bildquellen sind die jeweiligen Verlage, goodreads.com und pixabay.com